Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Krieg in der Ukraine

    Tattoos und Täter

    Mariupol: Fahndung nach faschistischen Symbolen bei Ukrainern. Videos misshandelter russischer Kriegsgefangener im Umlauf.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Jobvotum

    Wer an der Saar Arbeitsplätze versprechen kann, zieht Wähler an. Das gelang einst der SPD bis 1999, der CDU mindestens bis 2017. Danach hatte das Land bei der Tesla-Ansiedlung das Nachsehen.
    Von Arnold Schölzel
  • Linkspartei in der Krise

    Zusammenbruch an der Saar

    Die Linke verliert bei Saarlandwahl über 80 Prozent ihrer Wähler von 2017. Hennig-Wellsow will Partei »neu erfinden«
    Von Nico Popp
  • Krise der Linken

    Kapitalkonformes Ich

    Das neoliberale Akkumulationsregime des digitalen Kapitalismus hat einen neuen Subjekttypen erzeugt – das sorgt auch innerhalb der radikalen Linken für Probleme. Zehn Thesen
    Von Barbara Imholz
  • Armut in Deutschland

    »Wir sind keine Existenzhilfe«

    In der BRD sind mehr Menschen auf Tafeln angewiesen. Deren Verband kritisiert staatliches Versagen. Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden Jochen Brühl.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Rüstungsorgie

    Testballon für »Raketenschirm«

    Spitzen von SPD und CDU für Anschaffung von milliardenschwerem Abwehrsystem nach israelischem Vorbild. Angebliche Bedrohung durch Russland als Vorwand.
    Von Marc Bebenroth
  • Landtagswahl im Saarland

    Merz duckt sich weg

    Absturz der Saar-CDU. Bundespartei weist Mitverantwortung von sich.
    Von Kristian Stemmler
  • Russlands Krieg gegen die Ukraine

    Repressive Symbolpolitik

    Wegen Billigung von Straftaten: Bundesländer lassen Z-Symbol strafrechtlich verfolgen.
    Von Nick Brauns
  • Flucht und Migration

    BAMF gibt vor Gericht klein bei

    Kurdische Medizinerin klagt gegen Asylablehnung. In der Türkei droht ihr Haft wegen Rojava-Hilfe.
    Von Kristian Stemmler
  • pläne der Bundesregierung

    Ballern statt bauen

    Preise für Wohnimmobilien steigen. Ampelkoalition setzt falsche Prioritäten und plant unzureichend.
    Von Philipp Metzger
  • Entlastung in der Schule

    Streik für kleinere Klassen

    Tarifvertrag Gesundheitsschutz: Berliner Senat hat bislang nicht auf GEW-Forderung reagiert.
    Von Gudrun Giese
  • Coronapandemie in China

    Im Lockdown

    Im Osten und Süden der 26 Millionen Einwohner zählenden Hafenmetropole galten seit Montag früh weiträumige Ausgangssperren.
  • Moskaus weiteres Vorgehen

    Fokus »aufs Wichtigste«

    Russische Militärführung erläutert Strategie im Ukraine-Krieg und versucht, Zweifel im eigenen Land zu zerstreuen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Neuorientierung

    Irlands Labour gibt sich auf

    Partei hat neue Vorsitzende. Zielpublikum: Wohlhabende liberale Mittelschicht.
    Von Dieter Reinisch, Galway
  • Wiener Abkommen

    Hoffen und Harren

    Stand der Atomverhandlungen: US-Regierung will an zentralen Sanktionen gegen iranische Wirtschaft festhalten.
    Von Knut Mellenthin
  • »Dringlichkeitsgesetz«

    Opposition scheitert knapp

    Uruguay: Rechtsregierung gewinnt Volksabstimmung zu neoliberalem Gesetzespaket LUC.
    Von Frederic Schnatterer

Die Staatengemeinschaft hat ein Interesse daran, dass das wichtige Land Russland von einer Person regiert wird, auf die sich die Menschen verlassen können.

Christoph Heusgen, Chef der »Münchner Sicherheitskonferenz«, am Montag laut einem N-TV-Bericht
  • Westen droht Moskau

    Bei Embargo droht Kahlschlag

    Gewerkschaft warnt vor Folgen von Stopp von Energieimporten aus Russland. Wirtschaftskrieg eskaliert weiter.
    Von Raphaël Schmeller
  • Folgen des Ukraine-Kriegs

    Bittsteller Kairo

    Ägypten verhandelt über Hilfskredite vom IWF. Sorgen um Ernährungssicherheit machen sich breit.
    Von Jakob Reimann
  • Vermächtnis des Verkehrsministers

    Andreas Teuer

    Kostspieliges Erbe: Bund muss Schadenersatz für gescheiterte Pkw-Maut zahlen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Dauerstellen für Daueraufgaben

    Kein Anschluss für Postdocs

    Der Berliner Senat bereitet die Änderung des Hochschulgesetzes vor. Beschäftigten soll Entfristungsanspruch wieder genommen werden.
    Von Philipp Böttcher
  • »Unionbusting«

    Mitbestimmung gehört dazu

    Wandel der Arbeitswelt: Die Linke legt Konzept zur Stärkung von Betriebsräten vor.
    Von Bernd Müller
  • Formel 1

    Hart am Limit

    Max Verstappen und Charles Leclerc sind vermutlich die neuen Hauptdarsteller im Formel-1-Zirkus.
    Von Jens Walter
  • Der härtere Absturz

    Am vergangenen Donnerstag zog sich erstmals in der bundesdeutschen Profifußballgeschichte ein in Insolvenz befindlicher Verein aus der laufenden Spielrunde zurück: Türkgücü München.
    Von Marek Lantz