Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Hetze gegen Moskau

    »Wir wollen keine Kriege«

    Lawrow skizziert russische Verhandlungslinie in »Ukraine-Konflikt«. USA und Großbritannien kündigen Truppenaufstockung in Osteuropa an.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Entscheidender Moment

    Die Wiener Gespräche über die Rückkehr der USA und des Iran zu ihren Verpflichtungen aus dem internationalen Abkommen sind nach Aussagen aller Beteiligten in der »Endphase« angekommen.
    Von Knut Mellenthin
  • Energiewende

    Fatal fürs Klima

    Taxonomie: Der Deal zwischen Frankreich und Deutschland. Ampelregierung mitverantwortlich für Greenwashing von Atomkraft und Gas in der EU.
    Von Raphaël Schmeller
  • Südostasien

    Zwischen Repression und Widerstand

    Vor einem Jahr zerstörte ein weiterer Putsch die demokratischen Aufbauhoffnungen in Myanmar. Doch die Gewalt der neuen Machthaber hat den Protest gegen die abermalige Militärherrschaft nicht mindern können.
    Von Thomas Berger
  • Inlandsgeheimdienst

    »Wir sind nicht als einzige beobachtet worden«

    Niedersächsischer Verfassungsschutz gibt nur unvollständig Auskunft zur Überwachung von Linke-Mitgliedern. Ein Gespräch mit Thomas Goes.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Coronapolitik

    Ruf nach Exitstrategie

    Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen steigt weiter an. Vielerorts Proteste gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie.
    Von Felix Jota
  • Neues von der AfD

    Krachend ­gescheitert

    Nach Parteiaustritt von AfD-Chef Jörg Meuthen: »Flügel« muss zukünftig Verantwortung für Niederlagen übernehmen.
    Von Gerd Wiegel
  • Onlineparteitag

    Auf Kriegskurs

    Bündnis 90/Die Grünen: Keine friedenspolitischen Positionen beim Parteitag. Antrag gegen bewaffnete Drohnen abgelehnt.
    Von Kristian Stemmler
  • Recycling

    Die Vermessung des E-Schrotts

    Die Rückgabe von Altgeräten soll neuerdings leichter sein, aber die Bestimmungen sind kompliziert.
    Von Alexander Reich
  • Günstig fürs Kapital

    Teilzeitfalle und Altersarmut

    Obergrenze für Minijobs soll Anfang Oktober steigen. Verdrängung regulärer Jobs vorprogrammiert.
  • Nordirlandkonflikt

    50 Jahre »Bloody Sunday«

    Mit einem Gedenkmarsch haben zahlreiche Menschen in Nordirland an die Opfer des »Blutsonntags« vor 50 Jahren erinnert.
  • Unmöglicher Spagat

    Machtloser Präsident

    Südafrikas Staatschef Ramaphosa unter Druck: Flügelkampf und Korruption verhindern Erneuerung des regierenden ANC.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Wie geht es weiter?

    Abschluss oder Abbruch

    In Gesprächen mit dem Iran über Atomprogramm wird eine baldige Entscheidung erwartet. Über Ergebnisse lässt sich weiterhin nur spekulieren.
    Von Knut Mellenthin

Es ist eine Illusion zu glauben, das Leben mit staatlicher Transferleistung sei genauso komfortabel wie mit einem Tariflohn.

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, ist für die Abschaffung des Begriffs »Hartz IV«, wie er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe verriet.
  • Stromerzeugung

    Zweifel an Atomkraft

    Ungelöst ist nicht nur die Frage der Endlagerung des anfallenden radioaktiven Mülls, sondern auch die Sicherheit der neuen Druckwasserreaktoren EPR.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Handel mit Erdgas

    Nur Decken zum Wärmen

    Wirtschaftskrise und Strommangel im Libanon. Zehntausende verlassen das Land.
    Von Karin Leukefeld
  • Literatur

    »Wie schön, dass Sprache so fluide ist«

    Über dunkles Internet, Kunstschaffen ohne Bonzeneltern und kompensierende Stadtflucht: Interview mit dem Schriftsteller Philipp Winkler.
    Von Frank Willmann
  • Kundschafter für den Frieden

    General und Kriegsgegner

    Kundschafter für den Frieden: Der letzte Chef der DDR-Auslandsaufklärung ist am Freitag verstorben. Ein Nachruf auf Werner Großmann.
    Von Frank Schumann
  • Nachschlag: Planetarer Raubzug

    Was ist Kapitalismus – eine Theorie, eine Wirtschaftsform? Wie steht es um die Annahme, dass der Mensch grundsätzlich egoistisch handelt? Eine Arte-Reihe versucht sich an einer Einführung zum Thema.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Hochadel und Nazis

    Vage Zusagen

    Überzeugende Studie zu den Netzwerken der Gegenrevolution: Stephan Malinowski über die Hohenzollern und den deutschen Faschismus.
    Von Leo Schwarz
  • Forschungen zur Arbeiterbewegung

    Harte Auseinandersetzung

    Neues Heft der Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung.
    Von Heinz Sommer

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Fähigkeit, langfristige Perspektiven zu denken, wird den Menschen systematisch abtrainiert. Lebe für den Moment, die Zukunft ist (im Kapitalismus) nicht planbar!«