Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
  • Linker Jahresauftakt

    Kraftvoll gegen Kriege

    Luxemburg-Liebknecht-Ehrung in Berlin: 7.000 Menschen ziehen in LL-Demo zur Gedenkstätte Friedrichsfelde.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Trittbrettfahrer

    Irgendwann ist alles Geld mal alle, und Regimewechsel sind immer auch Gelegenheiten zur Umverteilung innerhalb der herrschenden Klasse.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Kopf oben halten!

    Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz widmete sich den Kräften der Vernunft in einer bedrohten Welt.
    Von Arnold Schölzel
  • #RLK22

    »Klar sagen, wer Aggressor ist«

    »Wie wir den nächsten großen Krieg verhindern«. Auszüge aus der Podiumsdiskussion auf der XXVII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz.
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    »Jene Seite ist weitgehend unbeleuchtet«

    Eine Ausstellung in Leipzig befasst sich mit Rosa Luxemburgs Geschwistern. Ein Gespräch mit Holger Politt.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Steuerbetrug

    Alles für die Bank

    Der ehemaliger Bafin-Chef sagt vor dem »Cum-Ex«-Untersuchungsausschuss der hamburgischen Bürgerschaft aus – und spielt die Intervention des SPD-Politikers Kahrs bei der Behörde für die Warburg-Bank herunter.
    Von Kristian Stemmler
  • Auto als Waffe

    Basteln an der Opfermär

    Nach seiner Attacke mit einem Pkw auf Demonstranten in Köln-Kalk im April 2019 beharrt der deswegen in erster Instanz verurteilte AfD-Funktionär weiterhin darauf, aus »Notwehr« gehandelt zu haben.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Logistikbranche

    Gefährlicher Arbeitsplatz

    Eng getaktete Lieferketten, 60-Stunden-Wochen, zuwenig Stellplätze: Widrige Arbeitsbedingungen führen zu mehr Unfällen und toten Lkw-Fahrern.
    Von Bernd Müller
  • Altersarmut

    Warten auf 75 Euro mehr

    Die Grundrente gilt seit einem Jahr. Die Rentenversicherung prüft jetzt für die größte Gruppe der Ruheständler den Anspruch darauf.
  • Sicherheit in Osteuropa

    Gespräche unter Realisten

    Russland und USA erwarten keine große Annäherung bei den Verhandlungen diese Woche in Genf.
    Von Matthias István Köhler
  • Unruhe in Zentralasien

    Schleppende »Normalisierung«

    Kasachische Regierung bekommt Aufstände nicht in den Griff. Rund 5.000 Inhaftierte.
    Von Reinhard Lauterbach
  • #RLK2022

    Klartext für den Frieden

    Fall Julian Assange, Palästinasolidarität und Antikriegsbewegung: Jeremy Corbyn bezieht auf RLK klar Position.
    Von Matthias István Köhler
  • Festakt zum Gründungsjubiläum

    Flügelkampf und Galadinner

    Südafrika: Regierender ANC feiert 110jähriges Bestehen in Zeiten schwerer interner Spaltung.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Schwarzes Gold

    Ausbeutung und Grenzstreit

    Energiekonzern Exxon Mobil entdeckt weitere Ölfelder vor Guyana. Der Konflikt mit Venezuela wird angeheizt.
    Von Volker Hermsdorf

Putin profitiert vom Blut der Kasachen.

Die NATO-treuen Kriegspropagandisten von Springers Boulevardblatt Bild erklären am Sonntag dem Publikum in einer Überschrift, was es über die eskalierte Lage in Kasachstan und die Rolle des Präsidenten Russlands dabei denken soll.
  • Ungleichheit

    Löhne aus dem Lot

    Niederlande: Topmanager verdienen in erster Woche 2022 mittleres Jahresgehalt. Gewerkschaft kritisiert »schiefe« Verhältnisse.
    Von Gerrit Hoekman
  • »Nachhaltige Atomenergie«

    Grüne Meiler

    Österreich und Luxemburg wollen gegen EU-Taxonomie klagen.
    Von Sebastian Edinger
  • Kino

    Tagebuch im Altpapier

    »Was folgt, basiert auf einer wahren Geschichte«, behauptet zu Beginn dieses Films ein anonym bleibender Erzähler.
    Von Holger Römers
  • Graz von oben

    Prinzip Wucherung

    Graz ist nicht die einzige Stadt, in der in den letzten 20 Jahren ein Museumsneubau zum Postkartenmotiv avancierte.
    Von Florian Neuner
  • Zeichentrick

    Das Gewissen als Gürteltier

    Politisch und provokant: Zerocalcares Netflix-Serie »An der perforierten Linie abreißen«.
    Von Emre Şahin
  • #RLK22

    Freche Zuversicht

    Bleiben wir bei unseren Liedern: Die Kulturbeiträge auf der XXVII. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin.
    Von Ken Merten
  • Lyrische Hausapotheke

    Hidden Track

    Eine Nacht durch den Regen / fahren ans Ende der Nacht.
    Von Kai Pohl
  • Nachschlag: Treibstoff der Revolution

    Was wäre gewesen, wenn die Europäer nicht auf den Kaffeegeschmack gekommen wären? Hätte es eine Aufklärung, die US-amerikanische Unabhängigkeit, gar die Französische Revolution wirklich gegeben?
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Faschistische Provokation

    Falle der Äquidistanz

    Um Ausgewogenheit bemüht, aber mit Schwächen: Rainer Orth über Martin Lennings und das »Rätsel des Reichstagsbrands«.
    Von Alexander Bahar
  • Geschichte der Arbeiterbewegung

    Endlich alles vergessen

    Neues Heft der Mitteilungen der Alfred-Klahr-Gesellschaft.
    Von Leo Schwarz

Kurz notiert

  • Maßnahmen greifen zu kurz

    Stellungnahmen von Die Linke Hessen und der GEW zu neuen Coronaregeln. Außerdem: Seebrücke fordert Aufnahme von Geflüchteten, die an der polnisch-belarussischen Grenze festsitzen.
  • Snowboard

    Akutes Hautproblem

    Zwei Weltcupsiege in zwei Tagen: Der Snowboarder Martin Nörl zeigt sich vor Olympia in Topform.
    Von Uschi Diesl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Atomkraft feiert fröhliche Wiederauferstehung. Das scheint von langer Hand vorbereitet – ein Greenwashingskandal erster Ordnung.«