75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Kampf gegen Pandemie

    Coronachaos perfekt

    Ampelparteien bringen neue Regeln durch Bundestag: »Lockdown« nicht mehr vorgesehen, 3G für ÖPNV und Betriebe.
    Von Marc Bebenroth
  • Krise ohne Ende

    Am Donnerstag zeigte sich, wie das politische System der BRD auf Notlagen reagiert: mit in Szene gesetzter Uneinigkeit bei gleichzeitig geschlossener Formation, wenn es darum geht, »die Wirtschaft« am Laufen zu halten.
    Von Jan Greve
  • Diplomat des Tages: James Mattis

    Leichenberge säumen seinen Weg. Der Spitzname »Mad Dog« allein wird für Trump Grund genug gewesen sein, ihn zu seinem Verteidigungsminister zu machen. Nun hat er den Henry-Kissinger-Preis in Berlin bekommen.
    Von Matthias István Köhler
  • Mobilitätswende

    Bahn vorm Ausverkauf

    In der Diskussion um eine Zerschlagung des DB-Konzerns setzen Gewerkschaften aufs Vergessen und Privatisierer auf die Verlässlichkeit des politischen Personals.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Pläne der Ampelkoalition

    »Privatisierung wäre eine Katastrophe«

    Verkehrswende, Qualität und Nutzerfreundlichkeit sind nur mit einer wirklich integrierten Bahn zu haben. Ein Gespräch mit Hendrik Auhagen von »Bahn für alle«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Feminismus

    Weg mit Paragraph 218!

    Vor 90 Jahren erreichte der Kampf gegen den Abtreibungsparagraphen 218 in der Weimarer Republik seinen Höhepunkt. Die KPD war daran federführend beteiligt.
    Von Cristina Fischer
  • Debatte über Linke-Kurs

    Kein »Abnickforum« mehr

    Berlin: Mitglieder des Linke-Landesverbandes beantragen außerordentlichen Parteitag zur Auswertung des Koalitionsvertrages mit SPD und Grünen. Warnungen vor »Beerdigung« der Partei.
    Von Nico Popp
  • Polizeiforum

    Angriff der »Silver Zombies«

    Mehr Repression: Herbsttagung des BKA zur Tragfähigkeit der »inneren Sicherheit«.
    Von Kristian Stemmler
  • Folgen der Pandemie

    Ausbildung in der Krise

    Studie: Knapp 40 Prozent der Lehrstellen in der Bundesrepublik sind im laufenden Ausbildungsjahr nicht vergeben worden.
    Von Bernd Müller
  • Gesundheitswesen

    »Das Schweigen beenden«

    Tag der Altenpflege in Dresden: Bündnis macht auf Zustände in Seniorenwohnheimen aufmerksam.
    Von Steve Hollasky
  • Justiz stützt Polizei

    »Das ist eine absurde Wertung des Gerichts«

    Nach Räumung im Hambacher Wald: Aktivist wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verurteilt. Ein Gespräch mit Gernot K.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Syrien

    Auch UNO hat Zweifel

    Die dafür zuständige Untersuchungskommission der Vereinten Nationen widerspricht dem OPCW-Bericht über den Einsatz von Chemiewaffen durch die syrische Regierung in Duma.
    Von Karin Leukefeld
  • Wahlen in Chile

    Hoffnungsvolle Kommunisten

    »Pandora Papers«-Vorwürfe gegen rechten Staatschef überschatten Wahlen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Antifaschismus

    »Brot, Bildung und Freiheit«

    Griechische Studenten klagen am Gedenktag des Aufstands die rechte Regierung Mitsotakis an.
    Von Hansgeorg Hermann

Die IG Metall ist als Sozialpartner in diesem Jahrhundert gefragter als je zuvor. Auch wir haben uns erfolgreich »transformiert« und weiterentwickelt.

Jan Otto, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Berlin, in einer am Donnerstag verbreiteten Pressemitteilung der Gewerkschaft
  • EU-Schuldenregeln

    Schuldenstreit spitzt sich zu

    Paris fordert bei den Defizitregeln ein Entgegenkommen der neuen Bundesregierung.
    Von Sebastian Edinger
  • Schiffsverkehr

    Zähe Verhandlungen

    Bei den fast zwei Jahrzehnte andauernden Gesprächen über eine norddeutsche Hafenfusion könnte »bei gutem Willen aller Beteiligter« noch in diesem Jahr eine Einigung erfolgen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Marxfem

    Eine Utopie für alle

    Internationale marxistisch-feministische Konferenz: Austausch zu theoretischer Weiterentwicklung und praktischen Kampffeldern.
    Von Carmela Negrete
  • Gewalt an Frauen

    Kampf um Sicherheit

    Frauen sind in der Pandemie noch stärker bedroht. Unterstützende Projekte werden jedoch schlecht finanziert.
    Von Ina Sembdner
  • Sächsisches Staatsversagen

    Die Linke Sachsen kommentiert die Erklärung des Ministerpräsidenten zur katastrophalen Infektionslage im Freistaat. Außerdem: Kampagne fordert wirksamen Schutz für Mieter.
  • Curling

    Wischen wie wahnsinnig

    Eine kursorische Einführung in den Curlingsport und seine Geschichte.
    Von Gabriel Kuhn
  • Beim Fananwalt

    Danke für nichts

    Diese Woche wurde der Exnationaltrainer Joachim Löw offiziell verabschiedet. Der DFB blamierte sich mal wieder.
    Von René Lau