3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Juli / 1. August 2021, Nr. 175
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Wohnen im Haifischbecken

    Reif zur Enteignung

    Berliner Initiative stellt Gesetzentwurf vor. Ziel: Profitorientierte Immobilienkonzerne in Gemeineigentum überführen und Mieten senken.
    Von Simon Zeise
  • Kein Ende der Provokation

    In dem Maß, wie die sogenannte Zweistaatenlösung immer unrealistischer wird, wächst die Wirklichkeit eines gemeinsamen Staates zweier Nationen.
    Von Knut Mellenthin
  • Proteste gegen Kriegsgeschäfte

    »Was hier läuft, ist falsch«

    Sachsen-Anhalt: Bürgerinitiative stört aus Protest regelmäßig Betrieb auf Truppenübungsplatz in Altmark. Ein Gespräch mit Paula Schumann.
    Von David Maiwald
  • Ausbeutungssystem im Wandel

    Verändert aus der Krise

    Wie sich der Kapitalismus in seinen selbstgeschaffenen Katastrophen transformiert. Eine kleine Krisenkunde.
    Von Georg Fülberth
  • Ausbeutung an Hochschulen

    »Sind die, die den Laden am Laufen halten«

    Kampagne »TVStud« fordert bessere Arbeitsbedingungen für studentische Hilfskräfte ein. Länder blockieren Tarifvertrag. Ein Gespräch mit Marvin Hopp von der Kampagne »TVStud« in Hamburg.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Bundestagswahlkampf

    Bereit zum Regieren

    Die Linke stellt Spitzenkandidaten für Bundestagswahl vor. Wissler und Bartsch offen für Gespräche mit Grünen und SPD.
    Von Jan Greve
  • Affäre um »Augustus Intelligence«

    Amthors Lobbybrief veröffentlicht

    »Augustus Intelligence«: Plattformen dokumentieren Schreiben von CDU-Mann an Minister
    Von Kristian Stemmler
  • Arbeitskonflikt

    Brösel und Krümel

    Gewerkschaft NGG mobilisiert Belegschaft erstmals zu Warnstreiks bei K&U Bäckerei.
    Von Oliver Rast
  • Klinikpolitik

    Notstand bleibt

    Pflegepersonal: Verdianer diskutieren bei Pressekonferenz über Lohnlücken und Überlastung.
    Von Bernd Müller
  • Proteste gegen Kriegsgeschäfte

    »Ist schon jetzt mitverantwortlich für Tote«

    Waffenexport auch in Krisengebiete: Bundesweit Proteste gegen Rüstungsschmiede Rheinmetall. Ein Gespräch mit Martin Singe, Sprecher des Aktionsbündnisses »Rheinmetall entrüsten«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Vertreibung von Palästinensern

    Polizei stürmt Tempelberg

    Bei schweren Zusammenstößen zwischen israelischen Einsatzkräften und Palästinensern auf dem Tempelberg in der Altstadt von Ostjerusalem sind am Montag Hunderte Menschen verletzt worden.
  • Vereinigtes Königreich

    Johnsons Problembären

    Regionalwahlen: Schottische Regierungschefin will Unabhängigkeitsreferendum. Auch in Wales wächst Zustimmung für mehr Autonomie.
    Von Christian Bunke
  • Westsahara-Konflikt

    Propaganda auf Hochtouren

    Marokko erhöht Druck den auf Deutschland und Spanien. Neuer UN-Beauftragter für Westsahara ernannt.
    Von Jörg Tiedjen
  • Brutale Repression

    Aufmarsch gegen Protest

    Proteste in Kolumbien: Präsident Duque schickt Tausende Einsatzkräfte nach Cali. Paramilitärs attackieren Indigene.
    Von Frederic Schnatterer
  • US-Krieg in Vietnam

    Chemische Kriegführung gewinnt

    Pariser Gericht: Keine Entschädigung für Opfer von Agent Orange im Vietnamkrieg.
    Von Stefan Kühner

Wir haben schon zweimal versucht, die Welt zu retten, und es ist jedes Mal schiefgegangen.

Exverfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen (CDU) in einem am Sonnabend auf Youtube veröffentlichten Videointerview mit dem rechten Kanal »Hallo Meinung« gegen schärfere Klimaschutzmaßnahmen in der BRD
  • Freihandel

    Vereint gegen China

    Die EU und Indien wollen im Machtkampf gegen China wirtschaftlich enger kooperieren. Bei ihrem Gipfeltreffen am Sonnabend ging es neben einem Freihandelsabkommen auch um eine neue »Konnektivitätspartnerschaft«.
    Von Jörg Kronauer
  • Punk

    Tief geschürft

    »Irruption«: Das neue Album von Chris Wollards Band Ship Thieves.
    Von Rouven Ahl
  • Grundrechte

    Verstandsaufnahme

    Bundesregierung gegen junge Welt: Mitschnitt von der Veranstaltung »Erich Fried 100« am 8. Mai in der Ladengalerie dieser Tageszeitung.
    Von Erich Fried
  • Menschen­unwürdige Zustände

    Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys gibt es einige Sondersendungen bei den Kulturradios. WDR 3 etwa bringt unter dem Titel »Beuysradio« zwei neue Stücke, die in Kooperation mit dem Goethe-Institut produziert wurden.
    Von Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Werftindustrie

    Schiffbruch befürchtet

    Die 12. Maritime Konferenz steht unter keinem guten Stern: Bundeswirtschaftsminister provoziert Konkurrenzkämpfe, die IG Metall befürchtet weitere Stellenstreichungen auf den Werften.
  • Arbeitsbedingungen im Krankenhaus

    Der nächste Notfall

    Technik ist da, Personal fehlt: Berliner Krankenhausbeschäftigte kämpfen für Tarifvertrag Entlastung.
    Von Susanne Knütter
  • Behördenversagen

    Kontrollverlust im Betrieb

    Arbeitsschutz: Im Coronajahr 2020 sind Unternehmensbesichtigungen stark zurückgegangen.
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    »Jena war ’ne Nummer«

    Über den letzten Oberligaspieltag, die Vorzüge des Ostens und sein schönstes Tor für den FCC. Ein Gespräch mit Heiko Weber.
    Von Frank Willmann
  • Der Druck steigt weiter

    Die Spielzeit der Dritten Liga neigt sich langsam ihrem Ende zu, was Rechenakrobaten auf den Plan ruft, so eng ist die Tabellenlage sowohl im sonnigen, gleichwohl zugigen Obergeschoss als auch an der kalten Kellertür.
    Von Gabriele Damtew

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!