1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Krise im Gesundheitswesen

    Arbeiten am Limit

    Beschäftigte in Krankenhäusern kämpfen bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Personal. Gesundheitsminister Spahn muss liefern.
    Von Gudrun Giese
  • Aus der Deckung

    Von Dresden soll das Signal an die völkische Rechte ausgehen, dass die AfD nach wie vor ihre Partei ist, das war offensichtlich Ziel des Höcke-Lagers
    Von Gerd Wiegel
  • Dämpfer für die Linke

    Nach dem Sieg der MAS in Bolivien und dem klaren »Ja« zur Ausarbeitung einer neuen Verfassung in Chile, hat die Hoffnung auf ein linkes Comeback in Lateinamerika nun mindestens einen Dämpfer bekommen.
    Von Frederic Schnatterer
  • EU-Grenzregime

    Das neue Lesbos

    Kanarische Inseln: Neuer Hotspot für Flüchtende. EU schafft Bedingungen wie in Griechenland und Italien.
    Von Annuschka Eckhardt, Santa Cruz
  • Corona und Arbeitsschutz

    Im Häuserkampf

    Wie organisiert man sich unter Coronabedingungen? Arbeitsschutz in der Pandemie als Herausforderung für Betriebsräte
    Von Marcus Schwarzbach
  • Diskriminierung

    »Unterbringung dort wäre für sie unwürdig«

    Heidelberg: Bündnis verhindert von Stadt geplanten Umzug von Migranten dank hoher Wahlbeteiligung. Ein Gespräch mit Michèle Pfister, Sprecherin der Studierendeninitiative »Patrick-Henry-Village für alle«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Kommando Spezialkräfte

    Sondersitzung zu KSK-Skandal

    Bundestagsausschuss lädt Ministerin Kramp-Karrenbauer vor. Friedensbewegte fordern Auflösung der Einheit.
  • Linke-Programm für Bundestagswahl

    Gewichtige Vorhaben

    Bundestagswahl 2021: Die Linke legt überarbeiteten Programmentwurf vor. Kritikern fehlt systematischer Zusammenhang.
    Von Kristian Stemmler
  • Kanzlerkandidatur von CDU und CSU

    Union übt Schulterschluss

    CDU-Spitze für Kanzlerkandidatur von Armin Laschet. Betonte Geschlossenheit trotz niedriger Umfragewerte.
    Von David Maiwald
  • Arbeitskampf

    Nur Geld für Banker

    684 Personen erhielten 2020 bei der Deutschen Bank ein Jahreseinkommen von einer Million Euro oder mehr. Die Beschäftigten von DB Direkt sollen indes selbst für ihr 13. Monatsgehalt aufkommen.
    Von Bernd Müller
  • Antidiskriminierungsgesetz

    »Es geht um Förderung der Wertschätzung von Vielfalt«

    Hamburg: Linksfraktion bringt Entwurf für neues Landesantidiskriminierungsgesetz ein. Ein Gespräch mit Metin Kaya, Sprecher für Migration und interkulturelles Zusammenleben.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Iranisches Atomprogramm

    Iran: Atomanlage sabotiert

    Teheran geht von Angriff auf Zentrale in Natanz aus. Verdacht fällt auf Israel.
    Von Knut Mellenthin
  • 60 Jahre Gagarin im All

    Beispiel für Heldentum

    Exakt 60 Jahre nach dem ersten Flug eines Menschen ins All hat Russland am Montag seinen Nationalhelden Juri Gagarin gefeiert.
  • Nach dem »Brexit«

    Schlaflose Nächte

    Nordirland: Nachbarschaftsverbände in Belfast verhindern weitere Eskalation der Gewalt. Unruhe im unionistischen Lager.
    Von Uschi Grandel
  • Rassistische Polizeigewalt

    Nach Kontrolle erschossen

    In den USA ist erneut ein Afroamerikaner bei einem Polizeieinsatz getötet worden. Heftige Proteste in Minneapolis.
  • Stichwahl in Ecuador

    Sieg der Rechten

    Lasso gewinnt die Stichwahl um das Präsidentenamt in Ecuador. Unterlegener Linkskandidat Arauz: »Beginn einer neuen Etappe der Volksmacht.«
    Von Frederic Schnatterer
  • Voraussichtliches Ergebnis

    Überraschung in Peru

    Linkskandidat Castillo gewinnt erste Runde der Präsidentschaftswahlen. Parlament fragmentiert.
    Von Quincy Stemmler, Lima

Wenn das Wort »deutsch« jetzt schon rechtspopulistisch ist, schafft Deutschland seine Identität ab.

Helmut Werner, Manager des 82jährigen Schlagersängers Heino, am Montag gegenüber dpa über die Entscheidung der Düsseldorfer Tonhallen, ein als »deutscher Liederabend« für Oktober angekündigtes Konzert so nicht bewerben zu wollen
  • Mangel in der Industrie

    Wettrennen um Mikrochips

    Weltweit wird Halbleiterproduktion ausgeweitet. Washington und Beijing treiben Autarkie voran. Boom auch in BRD.
    Von Simon Zeise
  • Produktionsabläufe

    Schrittweise Automatisierung

    38 Prozent der vom Digitalverband Bitcom befragten Unternehmen halten Fertigung im 3-D-Druck als wirksames Mittel gegen Unterbrechungen der globalen Lieferketten.
  • Gleichheit

    Die mit der Durchsetzung der athenischen Demokratie erreichte allgemeine »Gleichheit vor dem Gesetz« bezeichnete Diodoros bereits im 1. Jhdt. v. u. Z. als Farce, da ohne »Gleichheit des Eigentums« durchgesetzt.
    Von Helmut Höge
  • Pop

    Die Frau mit der Bazooka

    Ein dichtes Geflecht: Das Debütalbum der Südlondoner Postpunkband Dry Cleaning.
    Von Christina Mohr
  • Corona

    Also, ihr Beutelratten

    Ein Vorschlag zur Rettung der Nation vor dem Urnengang.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Lyrische Hausapotheke

    Sinnlose Überlegungen

    Söder ist genau wie Schröder, / Höchstens noch ein bisschen blöder. / Besser wär’s mit ihm als jetzt. / Stimmt das so? Man ist entsetzt.
    Von Dietmar Dath
  • Theorie des Riot

    Die Sendung »Maulwurf der Vernunft« (Di., 9 Uhr, FSK) durchwühlt linke Theorien, um sich auf die Suche nach dem »Versprechen des Kommunismus« zu begeben, wie es in der März-Ausgabe des Transmitter heißt.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Recherche gefragt

    Der Völkermord in Ruanda lässt Frankreich noch nicht so schnell los. Die von Präsident Emmanuel Macron verfügte Öffnung diesbezüglicher Dokumente dürften für den Nachweis einer Mittäterschaft juristisch relevant werden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • IG Druck und Papier

    Auf die eigene Kraft vertrauen

    Leonhard Mahlein galt als typischer Repräsentant der Arbeiterbewegung, der geprägt war durch Erfahrungen aus Zeiten von Wirtschaftskrisen und sozialem Elend, von faschistischem Terror und Krieg.
    Von Franz Kersjes
  • »Schluss mit warmen Worten«

    Studierende fordern klare politische Vorgaben zur Situation der Universitäten und Hochschulen während der Coronapandemie. Außerdem: Forderung nach Auflösung des KSK
  • Fußball

    Einer der Ewigen

    Dem DDR-Fußballerstar Joachim Streich zum 70. Geburtstag.
    Von Thomas Behlert
  • Angst vor dem Aufstieg

    Keine der drei führenden Mannschaften konnte in ihren Spielen gegen Gegner aus der Abstiegszone gewinnen, geschweige denn überzeugen. Am wenigsten schlecht machte seine Sache der FC Ingolstadt.
    Von Gabriele Damtew