3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Repression in der Türkei

    Erdogan schlägt zu

    Türkei: Verbotsantrag gegen linke Partei HDP. Bundesregierung äußert »Besorgnis«.
    Von Nick Brauns
  • Erdogans Putsch

    Die Bundesregierung halluziniert über eine angebliche deeskalierende Politik der Türkei. Statt einer Solidarisierung mit der HDP folgt Berlin den Verdächtigungsvorgaben Erdogans und gibt die Partei zum Abschuss frei.
    Von Sevim Dagdelen
  • Coronafürst des Tages: Jens Spahn

    Schreibt es an jede Hauswand, singt es lauthals in den Straßen: Spahn hat sich in der größten Wirtschaftskrise nach dem Zweiten Weltkrieg ein An­we­sen für 4,125 Millionen Euro gekauft!
    Von Simon Zeise
  • Polizeigewalt in Großbritannien

    Staat als Täter

    Britischer Premier mobilisiert Geheimpolizei zur »Sicherheit von Frauen«. Betroffene warnen vor Gefahr durch Beamte.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Klassenkampf

    Spitzeln für das Kapital

    Mit langer Tradition gegen die Arbeiterbewegung: Über britische »Spycops« und die »Schwarze Liste«.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Wissenschaftlerin der DDR

    An der Charité

    Aus dem Leben von Ingeborg Rapoport.
    Von Ingeborg Rapoport
  • Klimaschädliche Emissionen

    »Sie werden mit Ende der Pandemie wieder da sein«

    BRD erreicht Klimaziel für 2020. CO2-Emissionen durch Coronashutdown deutlich zurückgegangen. Ein Gespräch mit Felix Creutzig vom Mercator-Institut für Klimaschutz.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Krise in der katholischen Kirche

    Persilschein für Woelki

    Gutachten: Hunderte Pflichtverletzungen im Umgang mit sexuellem Missbrauch durch Priester im Kölner Bistum. Hamburger Erzbischof schwer belastet.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Repression gegen Antifaschisten

    Geldstrafe für Antifaschisten

    Geschäftsführer der Berliner VVN-BdA verurteilt. Berufung angekündigt.
    Von Felix Schlosser
  • Jubiläum von Arbeiterorganisation

    Vereint im Arbeitskampf

    Dienstleistungsgewerkschaft Verdi vor 20 Jahren gegründet. Etappensiege gegen Unternehmer errungen. Herausforderungen bleiben.
    Von Gudrun Giese
  • Friedensbewegung

    »Aber wir können das auch als Chance nutzen«

    Die Ostermärsche finden erneut unter Coronabedingungen statt. Die Pandemie habe gezeigt, dass steigende Rüstungsetats die Sicherheit nicht erhöhen. Ein Gespräch mit Kristian Golla vom Netzwerk Friedenskooperative.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Italien

    Gedenkwald für Pandemieopfer

    Am Donnerstag begingen Menschen in ganz Italien den ersten nationalen Gedenktag für die Opfer der Pandemie, die das Land 2020 bei der ersten Viruswelle härter traf als viele andere in Europa.
  • Internationale Konferenz

    Friedensgespräche in Moskau

    Afghanistan-Konferenz: Russland fordert von den USA und den Taliban die Einhaltung des Doha-Abkommens.
  • Rassismus in Österreich

    Nur die Spitze des Eisbergs

    Österreich: Rassismusreport 2020 veröffentlicht. Mehr Fälle dokumentiert, vor allem gegen muslimische und asiatisch gelesene Personen
    Von Johannes Greß, Wien
  • EU und Abschottung

    Willkürjustiz und Ablenkung

    Zur Verurteilung zweier Geflüchteter wegen des Brandes im September 2020 im griechischen Lager Moria. Ein Gastkommentar.
    Von Tina Korndörfer
  • Parlamentswahl in den Niederlanden

    Weiter so in Den Haag

    Wahl in den Niederlanden: Premier Rutte vor vierter Amtszeit. Linke Parteien verlieren.
    Von Gerrit Hoekman
  • Korruption in Japan

    Zu Tisch gebeten

    Japan: Erneut erschüttert ein Korruptionsskandal die Regierung. Opposition will Rücktritt des Premiers.
    Von Igor Kusar, Tokio

Die Wahrheit liegt eindeutig in der ­Impfdose.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Donnerstag nach einer Onlinekonferenz der Ministerpräsidenten über die Bedeutung der Impfungen im Kampf gegen das Coronavirus
  • Aufgeheizte Stimmung

    Fleischbarone blockieren

    Konflikt: Unternehmer wollen weiter Billiglöhne in der Branche. Gewerkschaft NGG fordert allgemeinverbindlichen Tarifvertrag.
    Von Oliver Rast
  • Profit mit dem Tod

    Rheinmetall rüstet auf

    Steigende Militärausgaben bescheren Konzern Gewinne in Milliardenhöhe
  • Protestaktion

    Kampf für Istanbul-Konvention

    Am Mittwoch haben sich in Polen Hunderte Menschen in Wroclaw versammelt, um gegen den Gesetzentwurf der polnischen Regierung »Ja zur Familie, nein zu Gender« zu protestieren.
  • Erlebnisbericht

    »Dieser pure Hass ist unerträglich«

    Über die Schwierigkeit, selbstbestimmt einen Schwangerschaftsabbruch durchführen zu lassen. Ein Gespräch mit Lara S.
    Von Simon Zamora Martin
  • Geschichte

    Kilometerweise Wissen

    In Frankfurt am Main sammelt der Deutsche Olympische Sportbund historische Dokumente.
    Von Andreas Müller
  • Beim Fananwalt

    Keine Träumer

    Wir Fußballfans sind ja manchmal auch Träumer. Aber wenn man in letzter Zeit Fan der Nationalmannschaft war, gab es da wenig zu träumen. Es sei denn, man mag Alpträume.
    Von René Lau

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!