Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
  • 150 Jahre Pariser Kommune

    Kommune gegen Kapital

    Am 18. März 1871 eroberte das Proletariat in Paris die Macht
  • Ausnahme normalisiert

    Demonstrationen, Kundgebungen oder Blockaden können bald ohne nähere Begründung aufgelöst werden – es reicht aus, dass sich jemand durch Proteste gestört fühlen könnte.
    Von Christian Bunke
  • Gedankenfreiheit 2021

    Wenn russische Medien im Westen in den dortigen Landessprachen tätig sind, dann werden sie nicht nur als »ausländische Agenten« bezeichnet, sondern auch wie solche behandelt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Polizeigewalt

    Tod in Gewahrsam

    Angezündet, erschossen, mit tödlichen Folgen fixiert: Die Kampagne »Death in Custody« belegt hohe Zahl an Todesfällen von Menschen in Polizeigewalt.
    Von Kristian Stemmler
  • Tod von Gefangenen

    »Die Dunkelziffer wird sehr hoch sein«

    Beim Tod von Gefangenen kann häufig nicht festgestellt werden, ob es sich tatsächlich um Suizide handelt. Ein Gespräch mit Bafta Sarbo.
    Von Kristian Stemmler
  • Impfnationalismus

    Die geimpfte Nation

    Deutschland und sein »Impfdebakel«: Impfnationalismus? Bei uns? Keine Spur!
    Von Theo Wentzke
  • Krise der katholischen Kirche

    Aufklärung gefordert

    Verschiedene Initiativen haben sich am Mittwoch zu einer Protestveranstaltung vor dem Kölner Dom zusammengefunden.
  • Bundeswehr

    Vertuschung beim KSK

    Kommando Spezialkräfte: Daten zur Inventur für 2018 offenbar absichtlich gelöscht. Munitionswirtschaft nicht im Detail nachvollziehbar.
    Von Kristian Stemmler
  • Krise der Union

    Spahn unter Druck

    Bundesgesundheitsminister angeschlagen. Rücktrittsforderungen aus der Opposition
    Von Markus Bernhardt
  • Verfilzte Strukturen

    Im Dienste des Kapitals

    CDU-»Wirtschaftsrat« in Doppelrolle: Sein Name sorgt für »das Scheinimage eines Parteigremiums«, und der Sitz im Parteivorstand sichert ihm einen direkten Zugriff auf das innerste Machtzentrum der CDU.
    Von Bernd Müller
  • Ausbildungspolitik in der BRD

    Krise bei Lehrstellen

    Bundeskabinett beschließt höhere Prämien für ausbildende Betriebe.
    Von Ralf Wurzbacher
  • US-Außenpolitik

    Washington hetzt weiter

    US-Minister zu Gesprächen in Südkorea. Biden nennt Putin einen »Mörder«.
  • Putschgefahr

    Rechte macht mobil

    Bolivien: Putschdrohungen gegen linke Regierung wegen juristischer Aufarbeitung des Staatsstreichs. Soziale Bewegungen im »Alarmzustand«.
    Von Frederic Schnatterer
  • Westsahara-Konflikt

    Suche nach Antworten

    Westsahara: Nach diplomatischem Eklat zwischen BRD und Marokko bleibt es bei Mutmaßungen.
    Von Axel Plasa
  • USA und Iran

    Kuriose Diplomatie

    Gespräche und Dementi: Zwischen Washington und Teheran zählt jedes einzelne Wort.
    Von Knut Mellenthin
  • Donbass

    Kiew stellt Kriegsfalle

    Ukrainische Militärs sehen sich laut Bericht für Rückeroberung des Donbass gerüstet. Bedingung: Russland greift nicht ein
    Von Reinhard Lauterbach

Das ist echt ein bisschen wie in der DDR.

Maria Mesrian, Sprecherin der katholischen Reformbewegung »Maria 2.0«, versuchte sich am Mittwoch gegenüber AFP an einer Beschreibung der Zustände im Erzbistum Köln
  • Mindestlohnverstöße

    »Das Projekt ist Protest und Notwehr zugleich«

    Es ist kein Kavaliersdelikt: Beschäftigte selbst beim Mindestlohn zu prellen. Verstöße können seit ein paar Tagen über ein Onlineportal gemeldet werden – anonym.
    Interview: Oliver Rast
  • Konjunkturaussichten

    Hokuspokus als Prognose

    »Wirtschaftsweise« erwarten im laufenden Jahr Wachstum von 3,1 Prozent. Ausschlaggebend ist die weitere Entwicklung der Pandemie.
    Von Steffen Stierle
  • »Armutszuschlag«

    Unilever trickst mit Minipackungen

    Wissenschaftler: Die Zahlen zeigen, dass die kleinste Verpackung auf den afrikanischen Märkten vergleichsweise die teuerste ist.
    Von Gerrit Hoekman
  • Metal

    Kontrollierter Rabatz

    Das Boxset »Under the Guillotine« dokumentiert das erste Jahrzehnt der Altenessener Thrash-Metaller Kreator.
    Von Frank Schäfer
  • Corona

    Vorwärts und alles auf Anfang!

    Am Montag morgen saß ich am Esstisch, trank Kaffee und hatte schlechte Laune. Draußen im Garten nieselte es, keine Sonne, keine Vögelchen, am Sonntag hatte es wenigstens Eichhörnchen gegeben.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Serie

    Im Zeichen des Virus

    Die britische Miniserie »It’s a Sin« erzählt vom Aufkommen der AIDS-Epidemie in den 1980er-Jahren.
    Von Hannes Klug
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Genossenschaftsmodell

    Neuland unterm Pflug

    Jetzt also soll »laut Gesellschafterbeschluss die ND-GmbH zum Jahresende durch eine Genossenschaft ersetzt werden«, schreibt Chefredakteur Wolfgang Hübner am 6. März im ND. Damit betritt die Belegschaft »Neuland«.
    Von Denis Gabriel
  • Medien in Ketten

    Freie Stimme in Marokko erstickt

    Nach Repressionskampagnen steht die oppositionelle Tageszeitung Akhbar Al-Yaoum vor dem Aus.
    Von Jörg Tiedjen
  • Trainer

    Große Unterschiede

    Zum Umgang mit Gewalt- und Missbrauchsvorwürfen gegen Trainer im deutschen Sport.
    Von Andreas Müller
  • Boxen

    Das Fieber vor dem Fight

    Der Kampf zwischen Anthony Joshua und Tyson Fury wird mit Spannung erwartet. Die deutsche Boxszene hofft, etwas Aufmerksamkeit abzubekommen.
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Bleibt standhaft! Dass der Verfassungsschutz junge Welt ins Visier nimmt, deute ich als Erstarken unserer Bewegung. Macht weiter so, sie kriegen uns nicht klein!«