1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • EU-Grenzregime

    Kriegswaffen für Frontex

    EU-Grenzagentur Frontex: Recherchen decken zahlreiche nicht veröffentlichte Treffen mit Rüstungslobby auf. Aufrüstung statt Transparenz.
    Von Ina Sembdner
  • Berliner Brücken

    Der Versuch der Bundesregierung, sich wenigstens an einem Punkt von Washington abzusetzen, stößt auf Widerspruch. Die transatlantische Hardcorefraktion in den Berliner Eliten spielt dabei zusehends va banque.
    Von Jörg Kronauer
  • Fossile Energie

    Unter Zugzwang

    Indigene Völker Nordamerikas verstärken Druck auf neuen US-Präsidenten. Stillegung illegaler und umweltbedrohender Pipelines gefordert.
    Von Jürgen Heiser
  • Planwirtschaft

    Der Plan: Selbst bestimmen

    Thesen über den direktdemokratischen Weg in die kommunistische Gesellschaft
    Von Alfred Müller
  • Drogenpolitik

    »Wo Menschen sind, gibt es Drogen«

    Initiative will friedliches Zusammenleben mit Drogen und Drogenkonsumenten ermöglichen. Ein Gespräch mit Philine Edbauer.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Rechte Bedrohung

    Straftatbestand Feindesliste

    Bundesjustizministerium: Die »gefährdende Veröffentlichung personenbezogener Daten« soll geahndet werden.
    Von Kristian Stemmler
  • Lukratives Baugrundstück

    Kalte Räumung

    Kälteschutz als Vorwand: Größtes Berliner Obdachlosencamp geräumt.
    Von Felix Schlosser
  • Ausbeutung

    Fix und fertig

    Leipzig: Umschlag von DHL-Frachtgütern am Airport auf Rekordniveau. Beschäftigte am Limit – Arbeitsunfälle an der Tagesordnung.
    Von Oliver Rast
  • Solidarisches Busprojekt

    »Ein Riesenschritt für Selbstorganisierung«

    Projekt Solibus e. V. ermöglicht seit rund zwei Jahren Fahrten für Aktivistinnen und Aktivisten. Ein Gespräch mit Vereinschef und Verkehrsleiter Peter Weiß.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Nahostkonflikt

    IStGH erzürnt Netanjahu

    Strafgerichtshof in Den Haag will Kriegsverbrechen in besetzten Gebieten ahnden. Israels Premier Netanjahu erhebt Antisemitismusvorwürfe.
    Von Karin Leukefeld
  • Griechenland

    Verurteilter Faschist weiter frei

    Athener Justiz verschleppt Verfahren. Brüssel prüft erst jetzt Aufhebung der Abgeordnetenimmunität von Chrysi-Avgi-Anführer.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Ansarollah im Jemen

    Einmal Terror und zurück

    Jemen: Erleichterung über Rücknahme der Listung der Ansarollah. »Kehrtwende« in US-Politik weniger weitgehend als behauptet.
    Von Wiebke Diehl
  • Wiener Abkommen

    Stichtag 21. Februar

    Iran droht, internationale Kontrollrechte über seine Atomanlagen einzuschränken.
    Von Knut Mellenthin

Wir leben nicht im Turbokapitalismus, sondern im Semi­sozialismus.

Der ehemalige Schweizer Bundesrat Kaspar Villiger ruft in der Neuen Zürcher Zeitung (Samstagausgabe) zu einer »liberalen Konterrevolution« auf.
  • Energieversorgung

    Auf dem letzten Loch

    Ukraine drohen Stromausfälle. Kraftwerke ohne Kohlevorräte, Bergleute ohne Lohn.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Virtuelle Netzwerke

    Imperiale Weltraumspiele

    Internetstudie: EU soll Einfluss im Orbit vor Konkurrenz aus den USA und China sichern.
    Von Bernd Müller
  • Film

    Hinter jeder großen Frau ein Mann

    Preisgekrönt und scharf kritisiert: Sophie Letourneurs Film »Enorm« kehrt stereotype Geschlechterrollen um.
    Von Holger Römers
  • Reden ist Silber

    conservative

    Donald Trumps alter Haussender Fox News durchlebt schwere Zeiten. Nachdem er sich dazu durchgerungen hatte, Joseph Bidens Wahlsieg zu melden, wanderten Millionen Zuschauer noch weiter nach rechts ab.
    Von Gerhard Henschel
  • Deak

    Mutanten

    In Brasilien entdeckten Wissenschaftler vor kurzem die Coronamutante E484K, einen Abkömmling des britischen Coronavirus. Den Forschern macht die Reiselust der Viren Sorgen, sie fordern Flugverbote.
    Von Dusan Deak
  • Pop

    Markus Acher geht nicht ran

    Loops und Geklöppel: »Vertigo Days« von The Notwist hat Flow und funktioniert auch als Soundtapete.
    Von René Hamann
  • Literatur

    Systemübergreifend stabil

    »Marslandschaften«: Phantastische Erzählungen von Angela und Karlheinz Steinmüller.
    Von Gerd Bedszent
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kapital und Staat

    Staatliche Umsatzgarantie

    Gut vernetzt, gut subventioniert: Harald Wixforth hat die Netzwerke der maritimen Wirtschaft am Beispiel Bremen untersucht.
    Von Burkhard Ilschner
  • Kommentare zum Zeitgeschehen

    Aufbruch und Rückblick

    Günter Bensers »Tagesnotizen« aus den Jahren 1948 und 2018.
    Von Holger Czitrich-Stahl

Kurz notiert

  • Fußball

    Der Mann von der Bild

    Und schon wieder weg: Der neue Medienchef des 1. FC Köln, Fritz Esser, musste nach heftigen Protesten der Fans seinen Hut nehmen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Bobsport

    Sieg auf der Lieblingsbahn

    Bob-WM in Altenberg: Kaillie Humphries ist erneut Weltmeisterin, Kim Kalicki holt Silber vor Laura Nolte.
    Von Thomas Behlert
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wie kann man vergessen, dass Kuba seit mehr als 60 Jahren unter dem US-Embargo zu leiden hat, dass es die Stürme des Rollbacks gegen den Sozialismus bewältigt?«