Gegründet 1947 Mittwoch, 25. November 2020, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
  • Coronavirus in den USA

    Trump sucht Sündenbock

    USA: Zahl der Covid-19-Toten steigt weiter an. US-Präsident setzt legale Migration aus. Bundesstaat Missouri verklagt China.
    Von Frederic Schnatterer
  • Frieden geht anders

    Es geht bei »Irini« um deutsch-europäische Macht. Und die muss aus Sicht der Bundesregierung – Coronakrise hin, fehlende Schutzmasken her – natürlich um jeden Preis gesichert werden.
    Von Jörg Kronauer
  • Pandemie

    Abstand nur für Privilegierte

    Dezentrale Unterbringung in Bremen abgelehnt: Sozialsenatorin spielt Kritik von Flüchtlingen und Aktivisten herunter. Proteste halten an.
    Von Ulli Faber
  • Kommunistische Plattform

    Krise und Faschisierung

    Über aktuelle Entwicklungen und Gefahren. Positionen der Kommunistischen Plattform im Quasi-Ausnahmezustand.
    Von Ellen Brombacher
  • Kampf gegen Covid-19

    Coronavirus: Impfstoff im klinischen Test

    Das Paul-Ehrlich-Institut genehmigt eine erste klinische Prüfung mit einem Stoff des Mainzer Biotechnologieunternehmens Biontech. Derweil soll nun in allen Bundesländern eine Maskenpflicht gelten.
  • Leben ohne Krankenversicherung

    »Für manche ist es dann zu spät«

    Ohne Krankenversicherung durch die Pandemie: Hunderttausende Menschen fallen in BRD durch das Gesundheitssystem. Ein Gespräch mit Felix Ahls.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Gesundheitsnotstand

    Kleiner Bonus für Altenpfleger

    Für Beschäftigte in der Altenpflege rückt eine Bonuszahlung von bis zu 1.500 Euro wegen der besonderen Belastungen in der Coronakrise näher.
  • Rechte Demonstration

    Hilfe vom Amt

    Dresden: Ordnungsbehörde erlaubt rassistische Kundgebung trotz allgemeiner Versammlungsbeschränkungen. Entrüstung hält an.
    Von Steve Hollasky
  • NSU-Urteil

    Begründung nicht öffentlich

    OLG München erläutert NSU-Urteil schriftlich auf 3.025 Seiten, die vorerst nicht publik werden.
    Von Claudia Wangerin
  • Tesla braucht keine Gleise

    Nur E-Antrieb reicht nicht

    Gutachter im Auftrag der Fraktion Die Linke im Landtag: Im Stammwerk Fremont erfolgen Zulieferung von Rohstoffen und Bauteilen sowie Abtransport fertiger Fahrzeuge ausschließlich über Lkw.
    Von Florian Osuch
  • GEW fordet Zuschuss

    Keine Gnade beim BAföG

    Es sei höchste Zeit, dass der Bund Studierende »mit einer unbürokratischen Soforthilfe aus einem Studienfonds unterstützt«, forderte Gewerkschaftsvize Andreas Keller am Mittwoch.
  • Russland

    Kommunisten feiern

    Mit roten Fahnen und Nelken haben Kommunisten anlässlich von dessen 150. Geburtstag am Mittwoch Wladimir Iljitsch Lenin geehrt, den Theoretiker der Oktoberrevolution 1917.
  • Jemen

    Verheerende Sturzfluten

    Jemen: Zu Krieg, Cholera und Hungersnot kommen ungekannte Regenmassen hinzu. Verschärfung durch von saudischer Kriegsallianz zerbombten Staudamm.
    Von Jakob Reimann
  • Syrien

    Treffen vor dem Ramadan

    Irans Außenminister und Präsident Syriens beraten Situation in Coronakrise. USA provozieren mit militärischem Zwischenfall
    Von Karin Leukefeld
  • Venezuela

    Kueka ist zu Hause

    Pemones in Venezuela feiern Heimkehr eines ihnen heiligen Steins. Er lag zwei Jahrzehnte lang im Berliner Tiergarten
    Von Santiago Baez
  • Neonazis Ukraine

    Landsknechte in Not

    Ukraine: Coronakrise hat Neonazis ihrer Haupteinkommensquelle beraubt – bezahlte Demos.
    Von Reinhard Lauterbach

Ich kenne keinen Menschen in der CDU und der CSU, der sich derzeit wirklich ernsthaft über die Kanzlerfrage Gedanken macht. Dafür ist die Lage zu ernst.

Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Mittwochausgabe)
  • Wirtschaftsunion

    Showdown vor EU-Gipfel

    Staats- und Regierungschefs streiten am Donnerstag über Wiederaufbaufonds. Deutliche Aufstockung des gemeinsamen Haushalts wahrscheinlich.
    Von Steffen Stierle
  • Literatur

    Eine märchenhafte Hülle

    Wider die Tierquälerei und andere ketzerische Gedanken: Ein Band über den politischen Eduard Mörike.
    Von Gerhard Henschel
  • Corona

    Des Dämons Krönung

    Klassiker für durchseuchte Zeiten: »König Pest« von Edgar Allen Poe
    Von Peer Schmitt
  • Wer ist hier dumpf?

    Abgehängt, nicht gebrochen

    Die Serie »Warten auf’n Bus« gibt Einblick in das Denken und Leben der Menschen in der ehemaligen DDR.
    Von Roland Zschächner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Adelante

    Attacken auf Ortega

    Das »autoritär regierende Regime« Nicaraguas behandele »die Coronapandemie wie ein Staatsgeheimnis«, schrieb die Taz. Eine Falschmeldung. Genau das Gegenteil ist richtig. Aber was macht das schon.
    Von Volker Hermsdorf
  • Teilzeitüberwachung

    Kurzarbeit im Mainstream

    Deutsche Großmedien sehen sich gerne als »vierte Gewalt« in der Gesellschaft. Jetzt müssen auch die nominellen Demokratiewächter vorübergehend (?) kleinere Brötchen backen.
  • GEW mahnt Hilfe an

    GEW mahnt Unterstützung für Studierende und Hochschulbeschäftigte durch die Bundesregierung an. Außerdem: Linke protestiert gegen Anschaffung von Kampfjets.
  • Eishockey

    Das erste Bully wird grandios

    Mitte März brach die Deutsche Eishockeyliga die Saison ab – zum Stand der Dinge bei Eisbären und Tigers.
    Von Oliver Rast
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »China hat der Welt entscheidende zwei Monate zur Vorbereitung auf die Coronaviruspandemie geschenkt, die allerdings von der hiesigen Politik vergeudet wurden. «