Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
  • Kampf gegen Coronavirus

    Solidarität jetzt!

    Höchste Zeit, dass der Westen seine Sanktionen aufhebt! Acht Staaten rufen UNO zu Hilfe. DKP startet Petition im Bundestag
    Von Michael Merz
  • Coronapandemie

    Profiteure der Krise

    Die Bundesregierung hat »unbegrenzte Kredite« für Konzerne garantiert. Mit den Worten Warren Buffetts: »Gelegenheiten kommen unregelmäßig. Wenn es gerade Gold regnet, stell einen Eimer vor die Tür und keinen Fingerhut.«
    Von Simon Zeise
  • 30 Jahre »Wende«

    Die missachtete Konstitution

    Vor 30 Jahren erarbeitete der »Runde Tisch« der DDR den Entwurf für eine neue Verfassung. Die Mehrheit der Volkskammerabgeordneten betrachten sie als störend auf dem Weg zur »Einheit«
    Von Volkmar Schöneburg
  • Demokratische Rechte

    »Das bedeutet Entmündigung der Bürger«

    Grundrechte werden mit Verweis auf das Coronavirus in ungeahnter Geschwindigkeit ausgesetzt. Ein Gespräch mit Anja Sommerfeld.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Nicht nur Spinner

    Extreme Rechte unter Waffen

    Anhänger von verbotener »Reichsbürger«-Gruppierung horteten unter anderem Schrotflinten.
    Von Markus Bernhardt
  • Schlag gegen Flüchtlingssolidarität

    Krise als Vorwand

    Hamburg: Behörden lassen Lampedusa-Zelt abbauen.
    Von Kristian Stemmler
  • Industrie sucht Erntehelfer

    Ausgebeutet auf dem Acker

    Die Bundesregierung schließt die Außengrenzen für Saisonarbeiter. Die Landwirtschaftsministerin sucht derweil nach Wegen, die Agrarkonzerne mit billigen Arbeitskräften zu versorgen.
    Von Steffen Stierle
  • Bildungspolitik im Norden

    Kaum Entlastung

    Der Bremer Senat hat sich auf einen neuen Bildungsetat für 2020 geeinigt, der erstmals ein Volumen von mehr als einer Milliarde Euro erreicht. Doch an notwendigen Entlassungen für Lehrkräfte mangelt es laut Gewerkschaft.
    Von Ulli Faber
  • Indien

    Vorbildlich

    Wie Bilder in den »sozialen Medien« zeigen, wird die Umsetzung der »sozialen Distanz« in Indien von den Einwohnern im Kleinen wie Großen vorbildlich umgesetzt.
  • Venezuela

    Terror trotz Pandemie

    Die Regierung Venezuelas hat dem benachbarten Kolumbien vorgeworfen, terroristischen Gruppen Unterschlupf zu gewähren.
    Von Santiago Baez
  • Kosovo

    USA stürzen Kurti

    Kosovo: Misstrauensantrag gegen Premierminister mit deutlicher Mehrheit angenommen. Washington setzt auf Präsident Thaci.
    Von Roland Zschächner
  • Frankreich

    Kriegsherr Macron

    Mit Betonung auf »Ausnahmesituation« bereitet Frankreichs Staatschef die schnelle Rückkehr zur Herrschaft des »Marktes« vor
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Russland

    Geteiltes Echo

    Zwangsferien und Kreditstundungen in Russland: Putins Sondermaßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kolumbien

    Massaker im Gefängnis

    Kolumbien: Inhaftierte fordern Maßnahmen gegen das Coronavirus. Einsatzkräfte schlagen Aufstände nieder
    Von Julieta Daza, Caracas

Aus jeder Krise ging Sixt gestärkt hervor. Wir haben noch nie Verluste geschrieben, und wir erwarten auch für 2020 keine.

Erich Sixt, Vorstandschef des Autovermieters Sixt, im Handelsblatt (Donnerstagausgabe)
  • Fragiler Marktführer

    Trump gegen Ölpreiskrieg

    Die USA sind das Land mit der weltweit höchsten Ölförderung. Ein erheblicher Teil davon wird per aufwendigem Frackingverfahren gewonnen. Deshalb sind sie vom Preisverfall besonders betroffen.
    Von Knut Mellenthin
  • Zwangspause

    Hilfspaket für Näherinnen

    Bangladeschs Textilindustrie drohen die Aufträge auszugehen. Auch Rohmaterial aus China wird knapp. 1,2 Millionen Beschäftigte sind unmittelbar betroffen.
    Von Thomas Berger
  • Literatur

    Digital ist besser

    Christian Y. Schmidts Weltpremierelesung aus seinem Roman »Der kleine Herr Tod«.
    Von Kristof Schreuf
  • Corona

    Notstand in den Köpfen

    Philosophen in der Krise: Eine Mahnung zur Agamben-Zizek-Debatte.
    Von Marc Püschel
  • Corona

    Schwächstes Glied

    Alkohol wird knapp. Der Konsum steigt an. Ich bin, weil ich nicht trinke, so etwas wie ein stiller Held in der Villa, aber auch ihr schwächstes Glied. Mein Verzicht verheißt den anderen Zuversicht.
    Von Peter Wawerzinek
  • Jede Minute zählt!

    Während Berlin erst in der kommenden Woche mit dem Ausbau einer Halle auf dem Messegelände zu einem »Corona-Behandlungszentrum« beginnt, ist Moskau schon einen großen Schritt weiter.
  • Nachschlag: Ellenbogengesellschaft

    Der Coronavirus beschert uns hierzulande neben Covid-19-Erkrankten unzählige »Helden«, so scheint es zumindest. Ausgebeutete werden für das Verrichten ihrer Lohnarbeit gefeiert. Davon kaufen können sie sich nichts.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Kurz notiert

  • Abtreibung während Pandemie

    »Videoberatung ermöglichen«

    Ungewollt Schwangere können während Pandemie Pflichttermine vor Abbruch womöglich nicht einhalten. Gespräch mit Christiane von Rauch.
    Von Gitta Düperthal
  • Häusliche Gewalt

    »Unkonventionelle Lösungen«

    Grüne: Leere Hotels sollen Frauen und Kindern während Coronaviruspandemie Schutz vor häuslicher Gewalt bieten.