Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.06.2018, Seite 1 / Inland

Streik bei Halberg-Guss geht weiter

Leipzig. Ein Ende des Streiks beim Autozulieferer Neue Halberg-Guss (NHG) in Saarbrücken und Leipzig (jW berichtete) ist nicht in Sicht. Die IG Metall sieht keine Grundlage für neue Verhandlungen. Die NHG hatte die Gewerkschaft am Donnerstag aufgefordert, die zunächst gescheiterten Gespräche über einen Sozialtarifvertrag wiederaufzunehmen. Im Saarbrücker Werk könne bis Ende 2019 auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werden. Voraussetzung dafür sei, dass die Streiks an beiden Standorten aufhörten und die Kunden keine Bestellungen strichen. Die NHG schlug erneut vor, einen Schlichter hinzuzuziehen. Die Produktion in beiden Werken ruht, erste Abnehmer bestätigten Engpässe wegen des Ausstands. Vor dem Werkstor in Leipzig haben Unterstützer am Mittwoch mehrere Tonnen Feuerholz für die Streikposten der Nachtschicht abgeladen. (dpa/jW)