75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • 265 Kilometer Kriegs-PR

    Mobilmachung in Bayern: Reservisten marschieren für die Soldaten in Afghanistan. Auch Sänger Naidoo bekundet Solidarität mit der Truppe. Verteidigungsminister Guttenberg will »freiwillige Wehrpflicht«.
    Von Rüdiger Göbel
  • Fidel vermittelt

    Kolumbianische Senatorin zu Besuch in Havanna. Spekulationen um Anschlag in Bogotá.
    Von André Scheer
  • Zwei Züge, ein Ziel

    Eine aufschlußreiche Reise nach China. Bemerkungen eines Philosophen (Teil I)
    Von Domenico Losurdo

Nun ist die CDU zwar heute genauso antikommunistisch wie damals, aber keiner befürchtet mehr den Einmarsch der Roten Armee.

CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe in der Frankfurter Rundschau
  • Auf Rüstungskurs

    Vor 60 Jahren machte Konrad Adenauer seine Überlegungen zur Wiederbewaffnung öffentlich.
    Von Hans Daniel

Kurz notiert

  • Keine »heiße Luft«

    Erklärung des rechtspolitischen Sprechers der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Klaus Bartl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die ›Rente mit 67‹ und die pseudowissenschaftliche Forderung nach ›Rente mit 70‹ zielen auf (...) Altersarmut (...) in abhängiger Lohnarbeit.«