jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.08.2010, Seite 2 / Ausland

Kuba verfolgt TV-Schwarzmarkt

Havanna. Kubanische Gerichte haben vier Kubaner, von denen einer in den USA lebt, wegen illegalen Handels mit Satelliten-Fernsehdiensten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Der in den USA lebende und für den dortigen Kabeldienst DirecTV arbeitende M. Orozco habe zwischen 2004 und 2006 mehr als 800 Entschlüsselungskarten seines Unternehmens verkauft und damit kubanische wie internationale Gesetze verletzt. US-amerikanische Satellitenkarten werden auf dem kubanischen Schwarzmarkt für 30 bis 40 konvertible Pesos (etwa 24 bis 32 US-Dollar) gehandelt. (PL/jW)

Mehr aus: Ausland