Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben

Krankes System

Gesundheitspolitik auf Kosten der Kranken
Zuletzt aktualisiert: 12.11.2019
  • Wo nicht genug Pflegekräfte arbeiten, werden Patienten eher »ruh...
    12.11.2019

    Auf Kosten der Betroffenen

    Die Fraktion der Partei Die Linke im hessischen Landtag hat sich bei der Landesregierung von CDU und Bündnis 90/Die Grünen erkundigt, was es mit Zwangsfixierungen in psychiatrischen Einrichtungen auf sich hat, die ohne richterliche Anordnun...
    Markus Bernhardt
  • Ob die digitale Gesundheitsassistentin »Vivy« (Bild) hierbei hil...
    11.11.2019

    Neuer Markt für Datenkraken

    Mit dem in der vergangenen Woche im Bundestag verabschiedeten »Digitale-Versorgung-Gesetz« (DVG) wird neben dem vom Bundesgesundheitsministerium genannten Ziel, »digitale Gesundheitsanwendungen schnell in die Versorgung zu bringen und Innov...
    Achim Kessler
  • Keine Berührungsängste: Gerade Therapiebedürftige fordern immer ...
    07.11.2019

    »Für mich ist Cannabis ein Arzneimittel«

    Seit März 2017 dürfen Schmerzpatienten in der BRD Cannabis auf Rezept bekommen. Auch Ihnen wurde das Mittel aus medizinischen Gründen verschrieben, allerdings weigert sich Ihre Krankenkasse, die Kosten dafür zu übernehmen, weswegen Sie Klag...
    Gitta Düperthal
  • Verbiegt sich mit dem »Digitale-Versorgung-Gesetz« für Marktinte...
    04.11.2019

    Spahn spielt Roulette

    Nahezu unbemerkt will Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in der Gesundheitsversorgung mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) gravierende Änderungen durchsetzen. Das Hauptziel des Gesetzes, das am 27. September in erster Lesung im Bundes...
    Achim Kessler
  • Viele Menschen, die unter Depressionen leiden, fühlen sich im St...
    10.10.2019

    »Viele Menschen bleiben immer noch unbehandelt«

    Der heutige 10. Oktober ist der »Internationale Tag für geistige Gesundheit«. Um was geht es dabei? Dieser Tag wurde 1992 mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation ins Leben gerufen. Es geht darum, seelische Erkrankungen aus dem Sch...
    Johannes Birk
  • Falsch beworben und verharmlost: Das opioidhaltige Medikament Ox...
    18.09.2019

    Tödliche Nebenwirkungen

    Mehr als 400.000 Tote in weniger als zwei Jahrzehnten. Nach jüngsten Angaben des US-Gesundheitsministeriums vom Juni 2019 sterben täglich mehr als 130 Menschen an einer Überdosis von Opioiden. Bereits im Oktober 2017 hatte das Gesundheitsmi...
    Ina Sembdner
  • Die Hälfte der Zwangsmaßnahmen könnte mit einer besseren Persona...
    11.09.2019

    Gegen Verwahrpsychiatrie

    Mit einem bundesweiten Aktionstag unter dem Motto »Für gute Versorgung und Arbeitsbedingungen statt Zeitnot und Verwahrpsychiatrie« hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Dienstag erneut auf die prekäre Arbeitssituation der Beschäftig...
    Markus Bernhardt
  • 27.08.2019

    HIV-Vorsorge wird Kassenleistung. Änderungen treten demnächst in Kraft

    Ab dem 1. September ist die HIV-Prophylaxe »PrEP« eine reguläre Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Bei der Präexpositionsprophylaxe (Pre-Exposure Prophylaxis, PrEP) wird zur Vorsorge vor einem Risikokontakt ein HIV-Medikament eingenom...
    Markus Bernhardt
  • Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Unterlagen aus sein...
    27.08.2019

    Abkassieren mit Altmaier

    Zwischen Jörg Geller und Peter Altmaier (CDU) stimmt die Chemie. Geller ist Geschäftsführer bei Kohlpharma, des nach Eigendarstellung »marktführenden Arzneimittelimporteurs in Europa«. Sitz seines Unternehmens ist Merzig im Bundestagswahlkr...
    Ralf Wurzbacher
  • Mit Ausblick, aber ohne Durchblick: Bundesgesundheitsminister Je...
    18.07.2019

    Mehr Unabhängigkeit, weniger Prüfungen

    Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) soll unabhängiger werden. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch ins Kabinett eingebracht. Der MDK prüft Anträge von Versicherten für b...
  • Teilnehmer eines Trauermarsches auf dem Gelände des Universitäts...
    08.05.2019

    »In Auseinandersetzung der Klassen nimmt Gewalt zu«

    Im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, UKE, ist vor zehn Tagen der Psychiatriepatient William Tonou-Mbobda gestorben, nachdem er von drei Sicherheitsleuten brutal am Boden fixiert worden war. Wie bewerten Sie das Vorgehen gegen den Kame...
    Kristian Stemmler
  • Statt Zwangsmaßnahmen bedarf es angemessener Personalausstattung...
    06.04.2019

    Tagelang im Bett fixiert

    Die Vorwürfe wiegen schwer: Verwahrlosung, anhaltende Zwangsfixierungen, chaotische Zustände und Personalmangel sollen in nicht wenigen psychiatrischen Einrichtungen und Kliniken zum Alltag gehören. Nicht erst seit der kürzlich ausgestrahlt...
    Markus Bernhardt
  • Gesundheit ist ein hohes Gut. Private-Equity-Gesellschaften mach...
    27.03.2019

    Goldene Geschäfte

    Trotz schwächelnder Wachstumsprognosen machen Finanzinvestoren in Deutschland goldene Geschäfte. Private-Equity-Gesellschaften (PE) haben 2017 insgesamt 274 Unternehmen übernommen – rund 30 Prozent mehr als im Jahr zuvor, berichtete Christo...
    Efthymis Angeloudis
  • Krankenkassen: Es gibt immer noch zu viele Kliniken (Flur im Ham...
    02.01.2019

    Auf in die »Telemedizin«

    Der Vorstandschef der Krankenkasse AOK, Martin Litsch, forderte vergangenen Donnerstag im Interview mit der Bild von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mehr »Reformen« im Krankenhausbereich: »Wir haben zu viele Krankenhäuser, zu vie...
    Susanne Knütter
  • Die allgemeine »Überversorgung« mit Beruhigungsmitteln hat auch ...
    25.10.2018

    Teuer und nutzlos

    Der Bremer Gesundheitswissenschaftler Gerd Glaeske nennt die massenhafte »Ruhigstellung« demenzkranker Patienten mit Psychopharmaka in Alten- und Pflegeheimen »Gewalt gegen ältere Menschen«. Es gebe eine allgemeine »Überversorgung« mit Ber...
  • Im Zweifel sollen sich Patienten für Privatleistungen entscheide...
    23.10.2018

    UPD bleibt abhängig

    Die Bundesregierung will keinerlei Konsequenzen daraus ziehen, dass die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) neuerdings als Anhängsel der Pharmaindustrie agiert. Veränderungen in der Unternehmens- und Gesellschafterstruktur hätte...
    Ralf Wurzbacher
  • Bedarfsgerechte Personalmindeststandards würden Patienten und Mi...
    15.09.2018

    Alltägliche Überlastung

    Während die schwere Arbeitsbelastung von Beschäftigten in der Alten- und Krankenpflege in aller Munde ist, ist über die Situation von Angestellten in psychiatrischen Kliniken und Einrichtungen vergleichsweise wenig bekannt. Am Donnerstag ab...
    Lenny Reimann
  • »Leben hat keinen Preis«: Demonstranten vor dem Europäischen Pat...
    15.09.2018

    »Medikamente dürfen kein Luxus sein«

    Am Donnerstag hat das Europäische Patentamt in München einen Einspruch mehrerer Organisationen, darunter »Ärzte ohne Grenzen«, abgewiesen. Dabei ging es um das Patent des US-amerikanischen Pharma-Unternehmens Gilead auf ein Hepatitis-C-Medi...
    Gitta Düperthal
  • Gesundheit ist für Kapitalisten eine beliebte Ware
    07.09.2018

    Gewinne verteilen

    Ginge es nach der Sozialistischen Partei (SP) in den Niederlanden, dürften die Krankenkassen schon lange keinen Gewinn mehr machen. Das Geld müsste zwingend in die Pflege und Gesundheit investiert oder in Form von niedrigeren Beiträgen an d...
    Gerrit Hoekman
  • An der Unabhängigkeit der Patientenberatung gibt es große Zweife...
    06.09.2018

    »Nicht im Interesse der Patienten«

    Anfang 2016 wurde die Unabhängige Patientenberatung Deutschland, kurz UPD, durch die Sanvartis GmbH übernommen. Zuvor war Ihr Verband einer von drei Trägern der Einrichtung. Jetzt ist Sanvartis samt UPD an den Pharmadienstleister Careforce ...
    Ralf Wurzbacher
  • Für ihre künftigen Prospekte muss die Patientenberatung UPD wohl...
    29.08.2018

    Verraten und verkauft

    Die »Unabhängige Patientenberatung Deutschland« (UPD), eine auf dem Papier »gemeinnützige« Anlaufstelle bei Konflikten mit Krankenkassen, Kliniken und Ärzten, hat klammheimlich den Besitzer gewechselt und steht künftig unter Kontrolle des P...
    Ralf Wurzbacher
  • Wer hält hier die Hand auf? Beratungsmobil der UPD im Außeneinsa...
    29.08.2018

    Feindliche Übernahme perfekt

    Ende Juli erhielt junge Welt einen Tip: Die Sanvartis GmbH, ein auf Gesundheitsthemen spezialisierter Callcenter-Betreiber mit Sitz in Duisburg, stehe kurz vor dem Verkauf an den Pharmadienstleister Careforce. Das wäre kaum der Rede wert, h...
    Ralf Wurzbacher
  • Beratungsgespräch der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland
    29.08.2018

    Bei Anruf »Überlauf«

    Es wäre nicht das erste Mal, dass die »Unabhängige Patientenberatung Deutschland« (UPD) den Besitzer wechselt. Zum Jahresanfang 2016 war die einst als reines Non-Profit-Projekt gestartete Anlaufstelle für Hilfesuchende in Gesundheitsfragen...
    Ralf Wurzbacher
  • Die DAK meint: Ein niedriger Bildungsabschluss der Eltern begüns...
    29.08.2018

    Einkommen zweitrangig?

    Es sei der Bildungsgrad der Eltern, der einen Einfluss auf die Gesundheit der Kinder habe. Erst an zweiter Stelle stünden die familiären Einkommensverhältnisse. Zu diesem Ergebnis kamen die Autoren des »Kinder- und Jugendreports der DAK-Ges...
    Susanne Knütter
  • Improvisation rettet: Im Bahnhof von Jalore wurde in einem Zugwa...
    29.08.2018

    Mogelpackung Modicare

    Indiens Regierung will mit einem neuen Krankenversicherungssystem 100 Millionen der ärmsten Familien des Riesenlandes absichern. Am 15. August, dem Unabhängigkeitstag, wollte der indische Premierminister Narendra Modi das »National Health P...
    Silva Lieberherr und Awanish Kumar, Mumbai
  • Gesundheit als Religion? Fitnessstudio in New York
    18.08.2018

    »Lebensqualität muss in den Mittelpunkt unseres Daseins«

    Sie waren federführend an der Erstellung des Gesundheitsreports »Wie gesund lebt Deutschland?« der Deutschen Krankenversicherung AG, DKV, beteiligt (siehe jW-Bericht vom 1.8.2018). Als Sie die neueste Ausgabe Ende Juli vor Pressevertretern ...
    Ralf Wurzbacher
  • Um die Pillen ans Volk zu bringen, umwerben die Konzerne die Ärz...
    10.08.2018

    Punkten für Bayer

    Als Arzt darf in Deutschland nur praktizieren, wer sich kontinuierlich weiterbildet. So steht es sogar im Sozialgesetzbuch, konkret im seit 2004 geltenden Gesetz zur Modernisierung der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GMG). Den Nachweis,...
    Ralf Wurzbacher
  • Zuwenig Personal, dafür viel Frustration an deutschen Krankenhäu...
    27.07.2018

    Kliniken verzichten auf Geld

    Trotz der Personalnot in der Krankenpflege verzichten die Krankenhäuser auf etliche Fördermillionen für neue Schwestern und Pfleger. Das geht aus einer Mitteilung der Deutschen Presseagentur von Donnerstag hervor. 2016 und 2017 wurden für m...
  • Soll künftig bundesweit »Ultima Ratio« und nur mit richterlichem...
    25.07.2018

    Aus der Grauzone

    In einer Broschüre des Bundesverbands Psychiatrieerfahrener schildert eine Frau, wie man nach Einsetzen einer psychotischen Attacke mit ihr verfuhr: Ein »ganzer Pulk« an Pflegern sei über sie hergefallen, habe sie aufs Bett gedrückt und gef...
    Ralf Wurzbacher
  • Werden keine Freunde mehr: Bundesgesundheitsminister Spahn und d...
    25.07.2018

    Gegenwind für Spahn

    Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Großes vor: Mit einem neuen Gesetzesvorhaben, das er am Montag in Berlin vorstellte, will er die Versorgung gesetzlich Krankenversicherter verbessern. Die Vorgängerregierung hatte bereits Schritte in...
    Bernd Müller
  • Thomas Barta, Abteilungsleiter im Gesundheitsministerium, kann k...
    20.07.2018

    Pharmalobbyisten im Amt

    Kriminelle Pharmaunternehmer schmuggeln mutmaßlich aus einer griechischen Krankenhausapotheke gestohlene Krebsmedikamente nach Deutschland. Durch falschen Transport werden diese unbrauchbar. Eine Brandenburger Firma vertreibt sie. Zwar ermi...
    Susan Bonath
  • In der »Stroke Unit« werden Schlaganfallpatienten mit Spezialins...
    10.07.2018

    »Versorgung von Patienten in Gefahr«

    Die Ökonomisierung des Gesundheitswesens schreitet fort, für die Patienten wird es zunehmend problematisch. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) kritisiert in dem Zusammenhang ein Urteil des Bundessozialgerichts (BSG), welches Sch...
    Gitta Düperthal
  • Durch das sogenannte Versichertenentlastungsgesetz könnten Mensc...
    10.07.2018

    Wer nicht zahlt, fliegt

    Schlecht geht es den gesetzlichen Krankenkassen nicht. Ende 2017 verfügten sie über fast 20 Milliarden Euro Rücklagen aus Beiträgen. Das nahm die Regierungskoalition aus CDU, CSU und SPD zum Anlass für ein neues Gesetz. Das Anfang Juni vom ...
    Christina Müller
  • Der Mangel an Mitarbeitern führt in der Psychiatrie auch zu eine...
    04.07.2018

    Psychiatriemitarbeiter warnen

    Mehr Gewalt, weniger Menschlichkeit – das sind die Folgen, wenn es in der Psychiatrie an Personal fehlt. Unter den Beschäftigten der bundesweit rund 500 psychiatrischen Kliniken ist die Befürchtung groß, dass sich dieses Problem in Zukunft ...
    Daniel Behruzi
  • Die Bundesregierung möchte Patientendaten künftig zentral erfass...
    25.06.2018

    »Das riecht nach Lobbyismus«

    Rund 1,8 Milliarden Euro wurden seit 2008 in die Elektronische Gesundheitskarte (EGK) investiert. Doch nur wenige Arztpraxen haben entsprechende Geräte, »Konnektoren«, die dem Bundesamt für Informationssicherheit sicher genug sind, um Patie...
    Gitta Düperthal
  • Fixieren, Isolieren im Bunker: In Psyichiatrien geht es brutal z...
    08.06.2018

    »Die Menschen dort haben keine Lobby«

    Sie erheben schwere Vorwürfe zu Willkür, Isolation und Verbrechen in der Psychiatrie. Am Donnerstag luden Sie zur Debatte, um dies am Beispiel der geschlossenen Anstalten der Vitos Kliniken in Gießen und Haina zu verdeutlichen. Wie lautet I...
    Gitta Düperthal
  • Selbst nachgewiesene Behandlungsfehler tauchen in keiner zentral...
    06.06.2018

    In der Grauzone

    In weit mehr als 100.000 Fällen kommt es in der Bundesrepublik Jahr für Jahr zu ärztlichen Behandlungsfehlern. Ein Behandlungsfehler liegt dann vor, wenn eine ärztliche, zahnärztliche, pflegerische oder sonstige medizinische Maßnahme nicht ...
    Nico Popp
  • Laura Hottenrott, Mitarbeiterin einer Forschersgruppe der Berlin...
    27.04.2018

    Zweierlei Maß bei Medikamententests

    Die Linksfraktion wollte in einer Anfrage zu den medizinischen Versuchen an Heimkindern auch wissen, warum die Bundesregierung deren wissenschaftliche Aufarbeitung bislang nicht unterstütze. Sie wies darauf hin, dass sie das im Fall mutmaßl...
    Jana Frielinghaus
  • Reinhard Busse, Professor für Management im Gesundheitswesen, er...
    20.03.2018

    Systemsanierung am Rechner

    Das Wissenschaftliche Institut der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), WIdO, hat eine stärkere Spezialisierung der derzeit 1.950 Kliniken in der Bundesrepublik gefordert. Die Verfasser des »AOK-Krankenhausreports 2018« sprachen sich am Mon...
    Jana Frielinghaus
  • In den Kliniken fehlt das Personal, doch Krankenkassen und Polit...
    12.01.2018

    Was die Krankenkassen wollen

    Eine neue Regierung ist noch nicht gebildet, doch schon jetzt fürchten die Krankenkassen, dass ihre Interessen nicht genügend berücksichtigt werden.Angeblich wollen CDU und CSU, dass Lohnsteigerungen in den Kliniken künftig vollständig von ...
    Johannes Supe
  • Wo sitzt der »Irrsinn«? Rechts oder links – oder darunter? Bei d...
    19.08.2017

    Kritik der Psychiatrie

    2013 erschien der neue, von der Amerikanischen Psychiatrischen Gesellschaft (APA) verantwortete Diagnosekatalog, der von der Weltgesundheitsorganisation mit Sitz in Genf herausgegebene neue Katalog soll im Mai 2018 verabschiedet werden. Auf...
    Norbert Andersch
  • Elektronische Gesundheitskarte: Zu viele persönliche Daten ermög...
    12.08.2017

    »Vorgesehene Fristen sind nicht haltbar«

    Rund 1,7 Milliarden Euro Steuergeld sind in die elektronische Gesundheitskarte, EGK, geflossen. Sie hat ein Foto, kann aber nicht mehr als die ehemalige Karte. Nach Presseberichten am Montag steht sie vor dem Scheitern. Die Industrie hat d...
    Gitta Düperthal
  • Risikoreich für die Gesundheit älterer Patienten und teuer für d...
    20.07.2017

    Profit vor Patientenwohl

    Hunderttausende ältere Patienten werden in deutschen Krankenhäusern nicht in erster Linie nach medizinischen Gesichtspunkten versorgt. So blieben viele über 70jährige oft für eine spezielle Rehabilitationsmaßnahme in der Klinik, obwohl sie ...
  • Größter Ausfallfaktor ist weiterhin die Erkältung. Dennoch nehme...
    29.06.2017

    Azubis im Stress

    Seit Jahren verzeichnen die Krankenkassen einen Anstieg psychisch bedingter Fehlzeiten der Lohnabhängigen. Bei Auszubildenden (Azubis) fällt dieser noch deutlicher aus. Das ergibt sich aus dem neuen »Gesundheitsreport« der Techniker-Kranken...
    Anselm Lenz
  • 03.05.2017

    »Jede Klinik muss schauen, wo sie bleibt«

    Am 1. Mai demonstrierten die Gewerkschaften in Zürich unter dem Motto »Gesundheit vor Profit«. Gerade Ihr Verband, der VPOD, warnt vor Privatisierungen von Kliniken. Weshalb?Es geht dabei um zwei Einrichtungen im Kanton Zürich. Zunächst um ...
    Johannes Supe
  • Patienten bei einem Geburtstagsständchen für den ­Revolutionär F...
    29.04.2017

    »Wir sollten uns die primäre Versorgung abgucken«

    Im Jahr 1992 gründeten engagierte Schweizer Ärzte den Verein Medicuba Suisse. Einige Jahre später entstand Medicuba Europa, dessen Präsident Sie sind. Welche Ziele verfolgen die Vereine? Als Kubas Gesundheitssystem nach dem Untergang der...
    Volker Hermsdorf
  • 11.04.2017

    »Pharmaindustrie nimmt sich, was sie kriegen kann«

    Es gibt ein hochwirksames Hepatitis-C-Medikament namens Sofosbuvir. Tabletten für eine zwölfwöchige Therapie herzustellen kostet geschätzte 100 Euro, der US-Pharmakonzern Gilead vertreibt es in Deutschland unter dem Namen Sovaldi allerdings...
    Ralf Wurzbacher
  • Tabletten und Euro-Scheine liegen auf einem Tisch einer Apotheke
    04.04.2017

    Kassen treiben Medikamentenpreise hoch

    Die Zahl der verschreibungspflichtigen Medikamente, für die Patienten aus eigener Tasche drauflegen müssen, nimmt rasant zu. Gab es auf dem deutschen Arzneimittelmarkt vor sechs Jahren noch mehr als 7.100 Präparate, die ohne Mehrkosten vers...
    Ralf Wurzbacher
  • 09.03.2017

    Krankenhäusern fehlen oft Medikamente

    Bei der Versorgung deutscher Krankenhäuser mit Medikamenten kommt es immer wieder zu besorgniserregenden Engpässen. Das erklärten am Mittwoch Vertreter der Kliniken und der Krankenkassen in Berlin. Die Verteilung der Arzneimittel an die Häu...
    Johannes Supe
  • Ein Operationsteam in einem Krankenhaus operiert einen Patienten...
    01.03.2017

    AOK will strengere Vorgaben bei Operationen

    Der AOK-Bundesverband hat am Dienstag eine höhere Qualität der Krankenhausversorgung angemahnt. In Berlin stellte die Dachorganisation der Allgemeinen Ortskrankenkassen ihren »Krankenhausreport 2017« vor. Besonders thematisierte der Verband...
    Johannes Supe
  • »Dem EuGH geht es nicht um Gesundheits- sondern um Wirtschaftspo...
    31.12.2016

    »Ländlichen Apotheken wird Grundlage entzogen«

    Welche Entscheidung hat der Europäische Gerichtshof, EuGH, in Bezug auf den Versandhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten getroffen?Der EuGH hat entschieden, dass für Versandapotheken aus dem EU-Ausland, die nach Deutschland verschicken,...
    Claudia Wrobel
  • An EU-Bestimmungen angepasst: Bedenken von Patienten gegen Arzne...
    14.11.2016

    Grenzwertige Forschung

    Ein ethischer Streit im Bundestag um medizinische Tests an nicht mehr einwilligungsfähigen Patienten ist entschieden. Künftig können Arzneimittelstudien zu Forschungszwecken unter bestimmten Voraussetzungen an schwer dementen oder geistig b...
    Susan Bonath
  • Neoliberaler Druck: Kommen Medikamente bald über Amazon und Co.,...
    20.10.2016

    Attacke auf deutsches Apothekensystem

    Die Freiheit des Kapital- und Warenverkehrs ist für die EU strenges Gebot. Das bekommen jetzt hiesige Apotheker zu spüren. Denn der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die deutsche Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente gekipp...
  • Niederländisches Königspaar vor dem Parlamentssitz Binnenhof in ...
    30.09.2016

    Schreck nach Prinsjesdag

    Am dritten Dienstag im September ist in den Niederlanden »Prinsjesdag«. Dann fahren König Willem-Alexander und seine Gattin in der »goldenen Kutsche« von ihrem Sitz, dem Paleis Noordeinde, durch Den Haag ins Regierungsviertel zum Binnenhof....
    Gerrit Hoekman
  • Proteste gegen das pauschale Entgeltsystem, am 27. November 2015...
    22.09.2016

    Neue Regeln für Psychiatrien

    Am heutigen Donnerstag steht der Gesetzentwurf für eine neue Finanzierung der Versorgung psychisch Kranker im Bundestag zur ersten Lesung. Zwar hat die Regierung von der geplanten Schaffung eines marktwirtschaftlichen Preissystems für thera...
    Daniel Behruzi
  • »Zudem ist der Einsatz solcher Minicomputer, die den Gesundheits...
    23.08.2016

    »Die Kassen belohnen die Gesunden«

    Sie kritisieren, dass die gesetzlichen Krankenkassen durch die Hintertür Beiträge für junge und fitte Mitglieder senken; zu Lasten älterer oder chronisch kranker Versicherter. Worum geht es?Bereits Herbst 2015 hatte die Verbraucherzentrale ...
    Gitta Düperthal
  • Psychiatrische Ambulanz am Klinikum Braunschweig
    13.08.2016

    Psychiatrien müssen gut finanziert werden

    Die psychiatrische und psychosomatische Versorgung in der BRD soll verbessert werden. Dieses Ziel hat die Bundesregierung für einen entsprechenden Gesetzentwurf ausgegeben. Für ver.di ist dieser zwar ein Schritt in die richtige Richtung, al...
    Claudia Wrobel
  • 02.08.2016

    Krankes System

    Das deutsche Gesundheitssystem war eine der stabilsten Säulen des bundesrepublikanischen Sozialstaats. Es hatte die notwendige medizinische Versorgung der Bevölkerung in der Vergangenheit für jeden jederzeit und stets auf hohem Niveau gewä...
    Wolfgang Albers
  • 21.07.2016

    »Im Gesundheitssystem brauchen wir mehr Aufklärung«

    Bei der »21. Internationalen AIDS-Konferenz« in Durban geht es darum, ein Zeichen für den Zugang zu HIV-Medikamenten, Prävention und Versorgung weltweit zu setzen. Wie ist es denn diesbezüglich um das deutsche Gesundheitssystem bestellt? ...
    Gitta Düperthal
  • 28.06.2016

    Wahnsinnsgewinne

    Es gibt immer mehr Verwirrte und Internierte. Auch mit ihnen lassen sich Geschäfte machen, wie die folgenden sechs Beispiele beweisen. 1. Die AOK Niedersachsen hat die bei ihr Versicherten im Jahr 2010 an einen US-Pharma- und Kosmetikkon...
    Helmut Höge
  • Das neue Arzneimittelgesetz, das die Große Koalition durchbringe...
    28.06.2016

    »Zum bloßen Objekt herabgestuft«

    Nach Geschenken an die Frackinglobby und an reiche Unternehmenserben, nach Ausbau der Überwachung zur »Terrorabwehr« sowie Hartz-IV-Verschärfungen will die Bundesregierung vor ihrer Sommerpause weitere Gesetze durchwinken lassen. Am 8. Jul...
    Susan Bonath
  • Die Herstellung von Biologika ist hochkomplex. Hier sind Mitarbe...
    15.06.2016

    Vom Recht, die Preise festzulegen

    Die Barmer GEK sieht bei der gesetzlichen Krankenversicherung Einsparmöglichkeiten in Milliardenhöhe. Am Dienstag stellte die Ersatzkasse den »Arzneimittelreport 2016« in Berlin vor. Zentraler Befund der Erhebung: Um bis zu vier Milliarden ...
    Johannes Supe
  • 03.06.2016

    »Multiresistente Keime sind auf dem Vormarsch«

    Sogenannte multiresistente Keime häufen sich. Denn werden herkömmliche und Reserveantibiotika zu häufig verwendet, können sie bei Bedarf nicht mehr wirken. Wie groß ist die Gefahr in Europa? Die Weltgesundheitsorganisation, WHO, hatte be...
    Gitta Düperthal
  • Kirchen und Opposition warnen, dass künftig Menschen als Proband...
    21.05.2016

    Menschliche Versuchskaninchen?

    Es klingt harmlos: Die Bundesregierung will das Arzneimittelgesetz »EU-Vorgaben anpassen«. Doch ihr Entwurf, der das Kabinett bereits passierte, im Juni im Bundestag abgestimmt werden und im August in Kraft treten soll, hat es in sich: Künf...
    Susan Bonath
  • Protest am 6. Mai in Bukarest gegen die Korruption im ungarische...
    17.05.2016

    Noch ein Pharmaskandal

    Die österreichische Greiner Holding AG gab Mitte März stolz bekannt, dass sie fortan auch den »größten rumänischen Desinfektionsmittelspezialisten« Hexi Pharma mit »zertifizierter Verpackungsqualität« beliefere. Das ist typisch für dieses ...
    Helmut Höge
  • Hanf ist eine alte Kulturpflanze - sie wächst unter Kunstlicht g...
    08.04.2016

    »Ich habe 210 Patienten mit einer Ausnahmeerlaubnis«

    Das aus der Hanfblüte gewonnene Cannabis ist nicht nur ein Rauschmittel, es dient auch als Medizin. Das Bundesverwaltungsgericht hat jetzt den Selbstanbau von Hanfpflanzen als Heilmittel erlaubt. Für welchen Personenkreis gilt das?Der jew...
    Peter Wolter
  • Gesundheitswesen: Die Pharmabranche gilt vielen als Teil des Pro...
    19.03.2016

    Sie machen uns krank

    Wer bestimmt über das deutsche Gesundheitssystem? Die Frage wurde am Donnerstag und Freitag in Berlin auf dem Kongress »Armut und Gesundheit« diskutiert. Die Tagung unter Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) u...
    Johannes Supe
  • Privatsphäre ade: Die neue elektronische Gesundheitskarte soll d...
    17.02.2016

    Veräußerung des Innersten

    Jens Baas ist ein technikaffiner Gesundheitsfreak. Beim Telefonieren in seinem Hamburger Büro wetzt er vor lauter Bewegungsdrang den Boden blank. Laut Süddeutscher Zeitung (SZ) misst der Vorstandsvorsitzende der Techniker-Krankenkasse (TK)...
    Ralf Wurzbacher
  • 13.02.2016

    Niemand will PEPP

    Festgeschriebene Kostenerstattung für die Behandlung von Menschen mit psychiatrischen Diagnosen. Ab dem kommenden Jahr soll das mit der Einführung des »Pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik« (PEPP) Realität werden. A...
    Claudia Wrobel
  • Sparschwein in der Arztpraxis: Auch für Mediziner ist die »elekt...
    09.02.2016

    Eine gigantische Umverteilung

    Jahrelang hatten Versicherte Widerstand gegen die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK) geleistet, da sie mangelnden Datenschutz befürchteten: Sie schickten deshalb einfach das von den Krankenkassen geforderte Foto nicht ein. Diese sind...
    Gitta Düperthal
  • 21.01.2016

    Krankenkassen fordern Parität

    Unternehmen sollen nicht mehr zu Lasten des Gesundheitssystems geschont werden. Das forderte am Mittwoch der Verband der Ersatzkassen (VDEK) auf seiner Neujahrspressekonferenz in Berlin. Die Kassenvertreter verlangten eine Wiedereinführung ...
    Johannes Supe
  • Einträgliche Eingriffe: Seit der Einführung von »Fallpauschalen«...
    12.01.2016

    Operationen am offenen Geldbeutel

    Jahreswechsel sind beliebte Anlässe, sich etwas zu wünschen. Schaut man sich im Freundeskreis oder bei einschlägigen Umfragen – wie die vom Meinungsforschungsinstitut Forsa vom 20. Dezember 2015 – um, rangiert bei den Befragten »Gesundheit...
    Marianne Linke
  • 07.01.2016

    Schluss mit Familienversicherung

    Seit Jahresbeginn gelten für Hartz-IV-Bezieher neue Regeln, die eine Fülle zusätzlicher Bürokratie bedeuten. Besonders betroffen sind Jugendliche ab dem vollendeten 15. Lebensjahr beziehungsweise ihre Eltern. Egal ob die jungen Leute noch z...
    Susan Bonath
  • Nach Klagen in den USA und Frankreich läuft gegen Boehringer jet...
    08.12.2015

    Gefährliche Medizin

    In den USA laufen seit längerem Klagen gegen die Konzerne Bayer, Boehringer Ingelheim und Pfizer wegen mutmaßlich durch ihre Medikamente verursachter Todesfälle. Bei den Streitfällen – allein gegen Bayer sind 1.200 Verfahren anhängig – geh...
  • 24.10.2015

    »Ärzte bevorzugen Regionen mit Privatversicherten«

    Thomas Gerlinger Professor an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld Zuletzt waren Finanznot und Personalmangel in deutschen Kliniken wieder ein Thema. Sie beschäftigen sich mit der Finanzierung des deutsche...
    Johannes Supe
  • 06.08.2015

    »Das Verweigern ist ein Symbol des Widerstandes«

    Bei der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) klappt aber auch gar nichts: Obgleich deren Entwicklung bislang etwa drei Milliarden Euro gekostet haben soll, unterscheidet sie sich quasi nur durch das Passbild vom Vorgängermodell. Was ist...
    Gitta Düperthal
  • 15.07.2015

    »Patienten und Ratsuchende sind dann arm dran »

    Die »Unabhängige Patientenberatung Deutschland« (UPD) hat in ihrem Jahresbericht 2015 kritisiert: In mehr als 1.000 Fällen haben die Krankenkassen Leistungen »unberechtigt verweigert«. Jetzt soll sie in der bisherigen Form nicht mehr wei...
    Gitta Düperthal
  • 16.06.2015

    »Man kann mit der Karte direkt zum Arzt gehen«

    Hamburg ist eines der wenigen Bundesländer, in denen Asylsuchende eine elektronische Gesundheitskarte (eGk) bekommen. Die Abrechnung der Leistungen für die Ärzte organisiert die AOK Bremen/Bremerhaven. Wie funktioniert Ihr Modell? Die ...
    Claudia Wrobel
  • Mit Mahnwachen und Kundgebungen machten Geburtshelferinnen am In...
    06.05.2015

    Geburtshilfe zum Dumpinglohn

    Immer mehr Arbeit für gleichbleibend wenig Geld: Bundesweit machten Geburtshelferinnen am Dienstag, dem Internationalen Hebammentag, mit Flashmobs und anderen Aktionen auf ihre prekäre Situation aufmerksam. Hunderte Geburtshelferinnen ginge...
    Susan Bonath
  • Onkologisches Zentrum in Warschau: »Parallelhandel« verantwortli...
    21.04.2015

    Liberale Preisbildung

    Polen schimpfen gern und auf ihr Gesundheitswesen ganz besonders. Als vor etwa einem Jahr die ersten Meldungen über fehlende Medikamente in heimischen Apotheken durch die Medien gingen, konnte das noch als eine der üblichen Aufregerkampagn...
    Reinhard Lauterbach, Nekielka
  • Und immer freundlich bleiben! Angesichts stressiger Arbeit greif...
    18.03.2015

    Griff zur Tablette

    Lohnarbeit macht süchtig – und zwar immer mehr Beschäftigte nach verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Ritalin, Provigil oder Betablockern. Das besagt der am Dienstag vorgestellte »Gesundheitsreport 2015« der drittgrößten deutsch...
    Johannes Supe
  • 25.02.2015

    »Der Entwurf ist nicht nur unmenschlich, sondern illegal«

    Jörg Bergstedt beschäftigt sich seit Jahren mit institutionellen Zwangsmaßnahmen und ist Anmelder der Wiesbadener Demonstration gegen Zwangsbehandlung in der Psychiatrie Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen debattiert ein neues Maßr...
    Gitta Düperthal
  • Schon geschlossen: Das Kreiskrankenhaus in Schramberg wurde trot...
    21.02.2015

    Hauptsache weniger

    Am Freitag wurde in Berlin der »Krankenhaus-Report 2015« von der Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) vorgestellt, bei der in Deutschland etwa 24 Millionen Menschen versichert sind. Hauptthema des Berichts ist ein angemahnter Strukturwandel d...
    Johannes Supe
  • 18.02.2015

    5,25 Euro für eine Haushaltshilfe

    Die Gewerkschaft ver.di wie auch die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) werfen den gesetzlichen Krankenkassen vor, bei Haushaltshilfen gegen das Mindestlohngesetz zu verstoßen. Denn die erstatten ihren Versicherten für die Be...
  • Eine Jobsituation, die wenig Platz für Selbstbestimmung lässt, k...
    29.01.2015

    Fremdbestimmt im Job

    Ein hohes Stresslevel, wenig Selbstbestimmtheit und die prompte Reaktion auf die Bedürfnisse anderer: Das haben Berufe im sogenannten Dialogmarketing, also im Callcenter, in der Altenpflege und der Kinderbetreuung gemeinsam. Und noch eins &...
    Claudia Wrobel
  • Zentrale und massenhafte Speicherung von Gesundheitsdaten ist di...
    05.01.2015

    Big Data – Big Business

    Ab 1. Januar 2015 gilt die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verbindlich für alle Krankenversicherten. Die Testphase für die Funktionen dieses Ausweises wird aber voraussichtlich erst im Oktober 2015 beginnen. Alte Karten können trotzdem...
    Sebastian Watzek
  • Protestierer gegen den NATO-Gipfel am Donnerstag in Newport, Wal...
    05.09.2014

    »Institut handelt gegen die eigene Überzeugung«

    Franjo Grotenhermen ist Arzt und Vorsitzender der »Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin« Das Kölner Verwaltungsgericht hatte chronisch Kranken erlaubt, Cannabis zu Therapiezwecken selbst anzubauen. Wer aber meint, die könnten jetzt ents...
    Gitta Düperthal
  • Demonstration für erträgliche Arbeitsbedingungen freib...
    28.02.2014

    Die Geburt als Geschäft

    Was die Inquisition nicht schaffte, das könnte heute dem deutschen »Gesundheitssystem« in Zusammenarbeit mit der Versicherungsbranche gelingen: das Ausrotten weiblicher Kenntnisse und Erfahrungen. Oberflächlich betrachtet, geht es beim aktu...
    Christiane Bach
  • 27.02.2014

    »Alles wurde auf die Versicherten abgewälzt«

    Alfred Spieler ist Referent für Sozialpolitik beim Bundesverband Volkssolidarität Sozialverbände warnen vor unzumutbaren Belastungen der Versicherten durch Zusatzleistungen für die Krankenkassen. Wie trifft das Niedrigverdiener und Rentner?...
    Gitta Düperthal
  • Umverteilung unter Beitragszahlern: Ältere und Kranke solle...
    14.02.2014

    Etikettenschwindel

    Die Bundesregierung packt ihre erste große »Sozialreform« an, und, wie üblich, verheißt das für den Normalbürger nichts Gutes. Die Nachrichtenagentur dpa berichtete am Donnerstag über einen Referentenentwurf des Gesundheitsministeriums für ...
    Ralf Wurzbacher
  • 22.01.2014

    Personalmangel tödlich

    Der Aufenthalt in Krankenhäusern ist lebensgefährlich. Das zumindest suggerieren Zahlen, die die AOK am Dienstag im Rahmen ihres alljährlichen Krankenhausreports veröffentlichte. Demnach sterben jedes Jahr rund 19000 Menschen wegen Behandlu...
    Daniel Behruzi
  • Wer wenig verdient oder arbeitslos ist, kann sich meist nur Medi...
    15.08.2013

    Verrückte Verhältnisse

    Auf den ersten Blick wirkt es wie eine der üblichen Zänkereien unter Gelehrten: Um das im Mai von der American Psychiatric Association (APA) herausgegebene Handbuch für psychiatrische Diagnosen wird in der Fachwelt heftig gestritten. Der Kr...
    Michael Zander
  • 14.06.2013

    Fische auf Psychopharmaka

    Zu Risiken, Nebenwirkungen und Umweltfolgen fragen Sie …« – ja, wen denn? Der Standardhinweis der Arzneimittelwerbung müßte erweitert werden, wenn aktuelle Warnungen des Umweltbundesamtes (UBA) Gehör fänden: Im Jahre 2012 wurde...
    Burkhard Ilschner
  • 17.01.2013

    Kostendämpfer des Tages: Verfassungsgericht

    Wer chronisch krank ist, wird zur finanziellen Belastung für das Gemeinwesen. Deshalb ist es in Ordnung, wenn sich eine Krankenkasse weigert, nicht verschreibungspflichtige Medikamente zu bezahlen – auch wenn der Arzt das Mittel veror...
  • 24.08.2012

    »Wir haben schon seit 1995 Erfahrung damit«

    Dr. med. André Buchali ist Vorsitzender des Tumorzentrums Land Brandenburg und Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie der Ruppiner Kliniken Das Bundeskabinett hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf verabschiedet, der die K...
    Gitta Düperthal
  • 26.06.2012

    »Mein Mandant geht notfalls bis nach Karlsruhe«

    Jan Kuhlmann ist Rechtsanwalt in Karlsruhe Sie vertreten Ihren Mandanten Sven S. vor dem Düsseldorfer Sozialgericht, weil er sich der elektronischen Gesundheitskarte verweigert und fordert, weiter ohne diese medizinische Leistungen von sein...
    Gitta Düperthal
  • Daniel Bahr: »Eine Krankenkasse ist keine Sparkasse«
    15.02.2012

    Angeblich zu viel Geld

    Daniel Bahr ist wieder aufgetaucht, der Gesundheitsminister. »Eine Krankenkasse ist keine Sparkasse«, hat er der Presse beschieden. Sehr kompetent der Mann. Er bezog sich mit seiner tiefschürfenden Erkenntnis auf die Tatsache, daß die Geset...
    Uli Schwemin
  • Mitarbeiter des Pharmakonzerns Roche bei der Herstellung des Gri...
    20.01.2012

    Heilloser Profit

    Es gilt als das Patentrezept bei Grippeinfektionen aller Art: Tamiflu. Vor drei Jahren, als die Schweinegrippe die halbe Menschheit in Angst und Schrecken versetzte, wurde es als wahre Wunderwaffe zur Eindämmung einer – wie sich späte...
    Ralf Wurzbacher
  • 06.12.2011

    »Beide Systeme sind falsch angelegt«

    Wolfram-Arnim Candidus ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP), die sich selbst als »Bürgerinitiative Gesundheit« bezeichnet Die gesetzlichen Krankenkassen rechnen bis zum Jahresende mit einem Überschuß...
    Ralf Wurzbacher
  • 06.12.2011

    Absurdes System

    Die gesetzliche Krankenversicherung schwimmt anscheinend im Geld. Alleine die Allgemeinen Orts- und die Ersatzkassen haben im zweiten Halbjahr 2011 einen Überschuß von mehr als drei Milliarden erwirtschaftet, wurde am Montag berichtet. Die...
    Rainer Balcerowiak
  • Mit der elektronischen Gesundheitskarte droht das Arztgeheimnis ...
    13.05.2011

    Gläserne Patienten

    Mit großem Aufwand und unter Zwang soll noch in diesem Jahr die elektronische Gesundheitskarte eingeführt werden. Sie ist ein wichtiger Hebel zur Standardisierung und weiteren Kommerzialisierung der medizinischen Versorgung: Patientendaten ...
    Elke Steven
  • Ab ins Schlummerland!
    15.02.2011

    »Endoskopie is’ rektal, wa?!«

    Im Spätsommer 2010 hatte ich zum letzten Mal ein Krankenhaus von innen gesehen. Ich verschluckte mich beim Abendessen an einem Brandenburger Frischling, im Berlin-Kreuzberger Restaurant Jolesch, wo meine Nase zu spät registrierte, daß nach ...
    Wiglaf Droste
  • 06.10.2010

    Raffkes in Weiß

    Wenn es um Angehörige von Berufsgruppen geht, die sich besonders schamlos auf Kosten der Allgemeinheit die Taschen füllen, dann ist meistens von Bankmanagern die Rede. Doch auch eine Einkommenskategorie tiefer, bei niedergelassenen Ärzten, ...
    Rainer Balcerowiak
  • Gehäckselte Hoden eines jungen Stieres, Bindehaut des
Schwe...
    15.07.2010

    Glauben an Globuli

    Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach, bekannt durch nervtötende Auftritte quer durch sämtliche TV-Talkshows, hat einen Generalangriff auf die Homöopathie gestartet. Seine Forderung, den Krankenkassen die Kostenübernahme homöopathisc...
    Colin Goldner
  • Ein Belastungs-EKG kann helfen, Fehlfunktionen des Herzens zu
di...
    08.07.2010

    Geld ist genug da

    Die Gesundheitsversorgung ist und bleibt eines der großen Streitthemen der deutschen Politik. Seit Mitte der 90er Jahre wird entlang der neoliberalen Maximen von »mehr Eigenverantwortung« und »weniger Staat« beharrlich an der schleichenden ...
    Rainer Balcerowiak
  • 01.07.2010

    »Ein Krankenhaus ist doch keine Fabrik«

    Klara Ostmüller ist das Pseudonym der Autorin des Buchs »Aeskulaps zerbrochener Stab. Weg zur Chirurgin«. Sie ist ehemalige Krankenschwester und Chirurgin In Ihrem Buch »Aeskulaps zerbrochener Stab« enthüllen Sie untragbare Zustände an deut...
    Gitta Düperthal
  • Den Armen bleiben die Kirchen
    14.01.2010

    Es ist ganz einfach

    Arme sterben hierzulande im Durchschnitt etwa zehn Jahre früher als Reiche. Das liegt nicht nur an der Ungleichbehandlung im Gesundheitssystem. Es ist zum Beispiel nicht so, daß alle die gleiche Luft atmen. »Kinder aus Familien mit niedrige...
  • 05.12.2009

    Minister, Ärzte, Wirtschaftsprüfer

    Eine in den zahlreichen Festreden des Novembers 2009 selten angesprochene Folge des Falls der Berliner Mauer vor zwanzig Jahren kann man in dem am Freitag vorgestellten Buch »Privatisierung von Krankenhäusern« studieren. Nirgends sonst in E...
    Jörn Boewe
  • Für Kassenpatienten ohne »Wahlleistungen« bleiben künftig wohl n...
    27.11.2009

    »Es muß sich lohnen«

    Mit einem »gesundheitswirtschaftlichen Innovationskonzept« sind der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) sowie diverse Lobbyvereinigungen am Mittwoch in Berlin an die Öffentlichkeit gegangen. Die Branche sei schon lange ein »Stabilit...
    Rainer Balcerowiak
  • Neoliberale Thinktanks wollen alte Menschen für Krankheits- und ...
    11.11.2009

    Der Markt soll’s richten

    Wenn irgendwo die Debatte um die neoliberale Umgestaltung der sozialen Sicherungssysteme neu befeuert wird, darf ein Name nicht fehlen. Der Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen findet neben seiner Professur in Freiburg und seinen Tätig...
    Rainer Balcerowiak
  • 03.09.2009

    Korruptes System

    Bei der Zementindustrie mag es noch ein bißcher härter zugehen, doch das Gesundheitswesen gehört mittlerweile zu den korruptesten Wirtschaftssektoren in Deutschland. Mit dieser Einschätzung steht Transparency International sicherlich nicht ...
    Rainer Balcerowiak
  • 14.08.2009

    Krankes System

    Um Barack Obamas Vorhaben, eine grundlegende Gesundheitsreform einzuleiten, ist eine heftige innenpolitische Auseinandersetzung entbrannt. In der sieht sich der US-Präsident nicht nur der geschlossenen Front der Republikaner, sondern auch d...
    Werner Pirker
  • »Die Arzneimittelbehörde schläft und schläft und schläft«, gefor...
    13.08.2009

    »Wer zahlt, schafft an«

    Hans Weiss wurde 1950 in Hittisau/Österreich geboren, studierte Psychologie und Soziologie u.a. in Wien und Cambridge, arbeitete für Spiegel, Zeit, ORF, erhielt 2004 den Bruno Kreisky-Preis für das politische Buch. Für »Korrupte Medizin &nd...
    Reinhard Jellen
  • Zahnärztliche Abteilung in einem »Lazarett« der Hilfsorganisatio...
    13.07.2009

    Dritte-Welt-Land USA

    Es sind Szenen wie in Kriegslazaretten, die sich überall dort abspielen, wo die US-Hilfsorganisation Remote Area Medicals (RAM) ihre Zelte aufschlägt. Als sie das beispielsweise zwischen dem 20. und 22. Juni im Landkreis Wise Country im US-...
    Tomasz Konicz
  • Betreuung eines AIDS-Kranken in Südafrika. Ohne Generika wäre di...
    25.03.2009

    Patente kontra Therapie

    Die Behandlungskosten für Aids-Kranke liegen heute in Südafrika bei umgerechnet 90 US-Dollar pro Jahr und Patient. Ursprünglich kostete die medizinische Versorgung mit Markenmedikamenten 12000 Dollar – ein Erfolg, der nicht zuletzt ge...
    Philipp Mimkes
  • 26.02.2009

    Verkorkste Reform zeigt Nebenwirkungen

    Die Ersatzkassen wollen juristisch gegen Mediziner vorgehen, die gesetzlich Krankenversicherte gar nicht mehr oder nur noch gegen Vorkasse behandeln. »Ärzte, die dies machen, müssen disziplinarrechtliche Schritte befürchten, die bis zum Ent...
    Jörn Boewe
  • 01.10.2008

    Medizinische Hilfe für »Illegale«

    Alina, 81, lebt seit mehr als 15 Jahren ohne gültige Aufenthaltspapiere bei ihrer Tochter in Deutschland. Mittlerweile ist die Kirgisin an Darmkrebs erkrankt. Weil sie nicht krankenversichert ist, müssen ihre Kinder für die Kosten der Thera...
    Reimar Paul
  • Klingelknopf höherhängen ist keine Lösung. In privatisierten Kra...
    25.09.2008

    Falsches Rezept

    Finanznot, Personalabbau, Überstunden, Arbeitshetze – die Lage in deutschen Krankenhäusern spitzt sich immer mehr zu. Während in den letzten zehn Jahren etwa zehn Prozent aller Krankenhäuser geschlossen, 20 Prozent der Betten abgebaut und e...
    Jürgen Klute und Sahra Wagenknecht
  • 21.04.2008

    Der große Ausverkauf kommt auf Touren

    Polens neoliberale Hardliner um Premierminister Donald Tusk kommen so langsam auf Touren. Am vergangenen Donnerstag legte das mit den Privatisierungen beauftragte Ministerium für Staatsvermögen der Regierung das Privatisierungsprogramm für ...
    Tomasz Konicz, Poznan
  • 25.03.2008

    Ausverkauf im britischen Gesundheitswesen

    Manchester Ende Februar: Stacheldrahtzäune, Sicherheitsleute und Polizisten. Nobelkarossen fahren auf den schwerbewachten Parkplatz des Imperial War Museums. Vor dem Zaun eine Gruppe protestierender Aktivisten und Gewerkschafter. Hinter den...
    Christian Bunke, Manchester
  • Besonders junge und gesunde Kunden werden von den gesetzlichen K...
    19.04.2007

    Das Teilkaskoprinzip

    Sie sind jung, gut gelaunt und wirken nicht, als müssten sie ihre Krankenkasse allzuoft in Anspruch nehmen: Das Paar, mit dem die Techniker Krankenkasse (TK) derzeit bundesweit in Anzeigen und dem Verweis auf »Wahltarife, mit denen Sie Ihre...
    Jan Eisner
  • Gesundheitsfürsorge auf venezolanisch: mit kubanischer Hilfe vor...
    29.11.2006

    Gesunder Klassenkampf

    Daß Arme und von der Bildung Ausgeschlossene gleichzeitig die Kränkeren sind, die tendenziell früher sterben, ist eine Erkenntnis, die bereits mit dem Aufkommen kapitalistischer Produktion und der sie begleitenden bürgerlichen Wissenschafte...
    Wolfram Metzger
  • Krankenkassen und Unternehmen könnten versucht sein, »risikobeha...
    08.11.2006

    Der gläserne Patient

    Auf den ersten Blick kommt die Wortmeldung aus Köln etwas spät: Die elektronische Gesundheitskarte, so der in der letzten Woche veröffentlichte Aufruf des Komitees für Grundrechte und Demokratie, schade »selbstbestimmter Gesundheit« und hab...
    Jan Eisner
  • 29.03.2006

    Vorbild Gemeindeschwester

    Die Entwicklung ist dramatisch, das Problem komplex. Schon heute gibt es einen Ärztemangel in Ostdeutschland, insbesondere in den bevölkerungsarmen ländlichen Regionen. Doch die gegenwärtige Situation ist erst der Anfang einer absehbaren En...
    Jana Frielinghaus
  • 23.10.2004

    Patent vor Patient

    Die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen warnt vor einem Zusammenbruch der Versorgung mit Medikamenten in Entwicklungsländern. Besonders die AIDS-Behandlung in afrikanischen und asiatischen Staaten ist laut einer neuen jW vor...
    Harald Neuber
  • 10.02.2004

    Schweizer Käse

    Das Ringen um Quoten und Stimmen beschert der sozialpolitischen Debatte in Deutschland immer neue Losungen. Seit Monaten kämpft eine unheilige Allianz aus Christdemokraten, »Arbeitgebern«, Liberalen und anderen Privatisierungsanhängern für ...
    Jens Holst
  • 13.09.2003

    Etikettenschwindel

    Schön, auch SPD-Generalsekretär Olaf Scholz, bisher nicht als SPD-Linker aufgefallen, plädiert neuerdings für eine Bürgerversicherung. Man kann somit davon ausgehen, daß dieses Konzept in die Vorschläge zur weiteren Reform des Gesundheitswe...
    Sahra Wagenknecht
  • 05.06.2003

    Goldgrube Krankheit

    Die Vorstellung des Arzneimittelreports 2003 der Gmünder Ersatzkasse (GEK) am Mittwoch in Berlin nutzte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD), um erneut für die geplante Gesundheitsreform zu werben. Der Report belege erneut, daß es...
    Rainer Balcerowiak
  • 15.10.2002

    Kartell der Abzocker

    Während die Mitglieder der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit weiterhin kräftig steigenden Beiträgen und in vielen Bereichen eingeschränkten Leistungen rechnen müssen, erzielen die Pharmakonzerne nach wie vor Rekordumsätze und -gewi...
    Rainer Balcerowiak
  • 28.08.2002

    Unbezahlbares System?

    Alle Welt spricht von der Kostenexplosion im Gesundheitswesen. Sehr beliebt ist es in diesem Zusammenhang, Grafiken zu zeigen, die die Unbezahlbarkeit des Systems der gesetzlichen Krankenversicherungen dokumentieren sollen. Dazu werden die ...
    Harald Klimenta

Literatur

  • Tie

  • Korrupte Medizin: Ärzte als Komplizen der Konzerne

    Hans Weiss
    Investigativer Journalismus über die Bereitschaft von Ärztinnen und Ärzten, sich von der Pharmaindustrie bestechen zu lassen. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2008, 272 Seiten, 18,95 Euro
    ISBN: 9783462040371
  • Der verkaufte Patient: Wie Ärzte und Patienten von der Gesundheitspolitik betrogen werden

    Renate Hartwig
    Zeigt die Profitmaximierung im Gesundheitswesen. Pattloch, München 2008, 304 Seiten, 16,95 Euro
    ISBN: 9783629022042
  • Sozialpolitik und soziale Lage in Deutschland. Band 2: Gesundheit und Gesundheitssystem, Familie, Alter, soziale Dienste 978-3-531-33334-2

    Gerhard Bäcker, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Gerhard Naegele
    Empirischer Überblick über die Arbeits- und Lebensverhältnisse in Deutschland. VS-Verlag, Wiesbaden 2008, 616 Seiten, 34,90 Euro
    ISBN: 9783531333342
  • Sozialer Wandel, soziale Ungleichheit und Gesundheit

    Lars - Eric Kroll
    Analyse des Zusammenhangs von Reformen im Gesundheitssystem und wachsender sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit. VS - Verlag, Wiesbaden 2010, broschiert, ca. 300 Seiten, ca. 29,90 Euro
    ISBN: 9783531168036
  • Patienten, Patente und Profite. Globale Gesundheit und geistiges Eigentum

    Medico International
    Kritische Analysen des gegenwärtigen Patentsystems und alternative Vorschläge. medico-Report 27, 152 Seiten, 12 Euro
    ISBN: 9783940529138
  • Das Pharmakartell. Im Bermudadreieck der Arzneimittelsicherheit

    Peter Eckert
    Die Pharmaindustrie scheffelt Profite auf Kosten der Patienten. VSA-Verlag, Hamburg 1998, 280 Seiten, 17,80 Euro
    ISBN: 3879757216
  • Solidarische Gesundheitspolitik.

    Hans-Ullrich Deppe, Wolfram Burkhardt (Hg.)
    Alternativen zu Privatisierung und Zwei-Klassen-Medizin. VSA-Verlag, Hamburg 2002, 200 Seiten, 15,50 Euro
    ISBN: 3879758476