Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Februar 2024, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Ukraine-Krieg

    Angriff auf Sewastopol

    Nachdem Kiew angegeben hatte, vier Gasplattformen westlich der Krim eingenommen zu haben, wurden in der Nacht auf Mittwoch zwei russische Kriegsschiffe in Sewastopol durch ukrainische Spezialkräfte beschädigt.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kein Pardon

    Klimaneutrale Technologie solle künftig »made in Europe« sein: Von der Leyen greift in ihrer »State of the Union«-Rede China an.
    Von Jörg Kronauer
  • Britischer Gewerkschaftskongress

    Zwischen Starmer und Basis

    Trade Union Congress beklatscht Auftritt von Labour-Vize. Ein paar progressive Anträge konnten sich trotzdem durchsetzen. Ansonsten gilt: Gewerkschaftsbewegung soll größer werden – nicht kämpferischer
    Von Dieter Reinisch
  • Klanginstallationen

    Kunst der Verschmelzung

    Heiner Goebbels’ »862 – eine Orakelmaschine« in der Völklinger Hütte.
    Von Stefan Siegert
  • Gentrifizierung

    »Diese Wohnungen gehören der Bevölkerung«

    Frankfurt am Main: Mieterin wehrt sich gegen Zwangsräumung durch landeseigene Wohnungsgesellschaft. Ein Gespräch mit Eyup Yilmaz, planungs- und wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Römer.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Einzelhandel

    Wetterfest auf dem Marsch

    In Schwerin haben am Mittwoch rund 150 Beschäftigte aus dem Einzelhandel für mehr Lohn und Anerkennung demonstriert.
  • Klimastreik

    Patient Erde in der Krise

    Eine neue Studie sieht die Belastungsgrenze des Planeten stellenweise überschritten. Das Climate Action Network ruft zum globalen Aktionstag auf.
    Von Kristian Stemmler
  • Lehrermangel

    Noch eine Lehrkraft weniger

    Pädagogin in Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen Mehrarbeit und Rauswurf nach 39 Dienstjahren. GEW fordert, verordnete Zusatzstunde wieder abzuschaffen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Nationale Maritime Konferenz

    Klamme Häfen, militarisierte Meere

    In Bremen beginnt die 13. Nationale Maritime Konferenz: Zentrales Thema ist der Subventionsbedarf bei den Seehäfen, aber es soll auch um die Militarisierung und Ausbeutung der Meere gehen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Repression am Rande der IAA

    »Wer nach Aktivismus aussah, wurde kontrolliert«

    Bayern: Protestcamp gegen Automobilausstellung in München verurteilt Kriminalisierung durch Polizei. Ein Gespräch mit Gustav Huber vom Presseteam des Mobilitätswendecamps.
    Interview: Fabian Linder
  • Rede zur Lage der EU

    Selbstbeweihräucherung à la Brüssel

    Ursula von der Leyen hält Rede zur Lage der EU – und greift China an. Abschottungspolitik gegen Flüchtlinge bekräftigt.
    Von Jörg Kronauer
  • Thailand

    Viel heiße Luft in Bangkok

    Die neue liberale Regierung unter Srettha Thavisin verspricht vage Verbesserungen. Die Opposition ist skeptisch.
    Von Thomas Berger
  • EU-Festung

    Deal mit Menschen

    »Freiwilliger Verteilmechanismus«: Berlin stoppt Aufnahme Asylsuchender aus Italien. Viel zu viele Menschen in Lager auf Lampedusa.
    Von Mawuena Martens
  • Westafrika

    Sahel auf Kriegskurs

    In Mali gab es erneut Kämpfe zwischen der Armee und den Tuareg im Norden des Landes. In Niger hat die Regierung ein Militärabkommen mit dem Nachbarland Benin gekündigt.
    Von Jörg Tiedjen
  • Moskau und Pjöngjang

    Auf gleicher Linie

    Zielmarke strategische Zusammenarbeit: Nordkoreas Staatschef Kim zu Besuch in Russland.
    Von Ina Sembdner

Wir müssen sehen, dass die Wirtschaft leidet und die Menschen daran erinnern, dass sie für den Arbeitgeber arbeiten und nicht anders­herum.

Bauunternehmer Tim Gurner auf dem »Financial Review Property Summit« am Dienstag (Ortszeit) im australischen Sidney zu seinem Wunsch nach einem Anstieg der Erwerbslosigkeit um 40 bis 50 Prozent
  • Hamburger Hafen

    Hamburg verscherbelt HHLA

    »Strategische Partnerschaft« mit Schweizer Großreederei beschlossen, China und Hapag-Lloyd außen vor.
    Von Alexander Reich
  • Wirtschaftspolitik

    Von der Flaute in die Pleite

    Insolvenzen in der Bundesrepublik Deutschland stark gestiegen. Berufsverband spricht von »Normalisierung« – Partei Die Linke von Deindustrialisierung.
    Von Oliver Rast
  • Umweltpolitik

    Smogglocke über Megacity

    Luftverschmutzung: Delhis Regionalregierung verbietet Feuerwerk zum indischen Lichterfest Diwali.
    Von Thomas Berger
  • Der Pate von Neuruppin

    Moralisch flexibel

    Jede Region hat ihre Märchen, folglich auch ihre Ganovenhelden. Sachsen den Karl Stülpner, Hamburg Klaus Störtebeker, Berlin Werner Gladow, Bayern Uli Hoeneß. Neuruppin hat Olaf Kamrath.
    Von Felix Bartels
  • Verkehrswesen

    Das Leben genießen: Bahnfahren

    Die Bahn muss auch mal gelobt werden, und sei es für ihr bloßes Dasein. Anderthalb Stunden Verspätung auf der Fahrt Köln–München? Ich habe ein Drittbuch dabei.
    Von Marc Hieronimus
  • Kino

    In mikroskopischen Dosen

    Aki Kaurismäki ist nach sechs Jahren zurück: »Fallende Blätter« erzählt erneut von den würgenden Unsicherheiten der Lohnarbeit.
    Von Manfred Hermes
  • Lyrische Hausapotheke

    Gehirnwäsche

    Es ist kurz vor acht. / Also stimme ich die Harfe, / tanze auf der Spitze eines Zahnstochers und / lege eine Platte von / Dean Martin auf. // Ab jetzt will ich / so sein, wie sie / mich haben will.
    Von Florian Günther
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Satiremagazin

    Titanic in schwerer See

    Das endgültige Satiremagazin ist seit zwei Monaten insolvent. Nun soll eine Abokampagne die Institution mit prominenter Unterstützung retten.
    Von Kristian Stemmler
  • Digitalmärkte

    EU-Kommission benennt »Gatekeeper«

    Die EU-Kommission hat sechs Konzerne als sogenannte Gatekeeper definiert, die künftig unter den Digital Markets Act fallen sollen. Der Apple-Konzern und Tik Tok wollen nicht dazugehören.
    Von Sebastian Edinger
  • Rugby-Union

    Ein Hauch von French Flair

    Die 10. Weltmeisterschaft im Rugby-Union ist das drittgrößte Sportereignis der Welt.
    Von Bernhard Krebs
  • Eishockey

    Auf die deutsche Karte

    Mit großer Hoffnung auf einen Boom beginnt 110 Tage nach dem WM-Silber von Tampere wieder der Eishockeyalltag.

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!