Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Februar 2024, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Diplomatie für Frieden

    Hinterzimmer steht offen

    Geheimes Treffen zur Beendigung des Ukraine-Kriegs in Kopenhagen. Globaler Süden maßgeblich beteiligt.
    Von Jörg Kronauer
  • Baerbocks Mobbingreise

    Die Reaktionen des Westens auf die Geschehnisse des Sonnabends in Russland waren keine. Vor dem Aufstieg und weichen Fall des Söldnerführers Prigoschin wurde dort entschieden: Der Krieg gegen Russland geht endlos weiter.
    Von Arnold Schölzel
  • Bedrohte Art des Tages: Ballermänner

    Am Ballermann aus Eimern saufen, den Strand vollkotzen und zu Hause AfD wählen, weil sich Ausländer nicht benehmen können – dieses wichtige Stück deutscher Leitkultur ist vom Aussterben bedroht.
    Von Raphaël Schmeller
  • Im Sinne des Kapitals

    »Heil Chile!«

    Putsch vor 50 Jahren: Pinochets abhängiger Militärfaschismus, deutsche Wegbereiter und Kontinuitäten.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Games

    Let’s play

    Mit Gaming-Streams wird eine Menge Geld umgesetzt. Aufgrund ihres Massenpublikums tragen sie auch zur Meinungsbildung bei.
    Von Saskia Weber
  • NATO-Provokation

    Pistorius’ neuester Plan

    Verteidigungsminister will 4.000 Soldaten in Litauen stationieren.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Kinder ohne Betreuung

    »Das System Kita ist am Limit«

    In Baden-Württemberg fordert die Gewerkschaft Verdi einen runden Tisch wegen des eklatanten Mangels an Erzieherinnen und Erziehern. Rechtsansprüche können nicht erfüllt werden. Ein Gespräch mit Nancy Hehl.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Rechtstrend

    Der nächste »Dammbruch«

    Thüringen: AfD-Kandidat entscheidet Stichwahl um Landratsamt in Sonneberg für sich. Ampelparteien, Union und Linke um Erklärungen bemüht
    Von Marc Bebenroth
  • Bremen nach der Bürgerschaftswahl

    Ganz pragmatisch

    Bremen: Koalitionsvertrag vorgestellt. Polizei erhält Taser. Genossen suchen »linke Handschrift«.
    Von Kristian Stemmler
  • Lohnuntergrenze

    Armut per Gesetz

    Mindestlohn soll auf 12,41 Euro steigen. Gewerkschaften warnen vor »enormem Reallohnverlust«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Wohnungskrise

    Den Haien in den Rachen

    »Neue Wohnungsgemeinnützigkeit«: Bundesbauministerium will Wohnungsunternehmen mit viel Fördergeld für günstigere Mieten gewinnen.
    Von Gudrun Giese
  • Krieg in Osteuropa

    Lage nach Putsch beruhigt

    Die »Wagner«-Truppen ziehen sich aus ihren Stellungen in Russland zurück, Teile werden in die Armee integriert, der Verbleib von Söldnerführer Prigoschin ist zunächst unklar.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Entscheidung in Athen

    Zurück zur Oligarchie

    Bei den Wahlen in Griechenland siegt Premierminister Mitsotakis. Die Linke verliert ihre Hochburgen, gleich drei faschistische Kleinparteien im neuen Parlament.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Terrorismus und Überwachung

    Erfundener Anschlagsplan

    Der angebliche Attentatsversuch auf die Wiener Pride-Parade ist weiterhin nicht belegt. Der österreichische Geheimdienst profitiert von der von ihm verbreiteten Erzählung und hält sich bedeckt.
    Von Dieter Reinisch, Wien
  • Krieg in Osteuropa

    Bevölkerung bleibt gelassen

    Die Einwohner der Hauptstadt verfolgten Putschversuch mit Gelassenheit. Nur wenige packten den Notrucksack. Eindrücke aus Moskau.
    Von Ulrich Heyden, Moskau
  • Wahlen in Guatemala

    Votum gegen Korruption

    Der linke Kandidat Bernardo Arévalo gelangt bei den Wahlen in Guatemala überraschend in die Stichwahl. Sämtliche Kandidaten der Oligarchie fielen hingegen durch.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango

Die junge DDR log alle Faschisten zu Sozialisten, ein 1968 gab es nie, die späte DDR leugnete den wieder aufkommenden Faschismus, die CDU im Osten sprach von ostdeutscher Immunität gegenüber dem Faschismus, und ab dann war der Westen schuld. Wegsehen als Kontinuum.

Der niedersächsische Landtagsabgeordnete Michael Lühmann (Bündnis 90/Die Grünen) erläuterte am Sonntag abend bei Twitter die »rechte Stärke im Osten«.
  • Arbeitskampf in Spanien

    Streik im Sommer

    Die großen Gewerkschaften CCOO und UGT haben am Montag erneut die mehr als 4.000 Beschäftigten des Moderiesen H&M Group in ganz Spanien zu einer neuen Runde von Streiks aufgerufen.
  • Dürre trifft Kapitalismus

    Montevideo trocknet aus

    Schwere Trockenheit und politische Fehlplanung erzeugen historischen Wassernotstand in Uruguay. Staatlicher Versorger mischt Salzwasser bei, Krise fördert Privatisierung von Trinkwasser.
    Von Volker Hermsdorf
  • Staatsbesuch

    Eitel Sonnenschein in Hanoi

    Visite von Südkoreas Präsidenten Yoon in Vietnam beendet. Beide Länder wollen vielseitige Zusammenarbeit in Südostasien verstärken. Geostrategische Partnerschaften waren offenbar nachrangig.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Polizeigewalt

    Nachts sind alle Katzen grau

    Überall Analogien: Georgiana Banita entdeckt im Phantombild den Schlüssel zur Erklärung rassistischer Polizeigewalt.
    Von Thomas Land
  • Deak

    Nächste Vorstellung

    Die Operettenrebellion der »Wagner«-Gruppe unter Jewgeni Prigoschin ist vorbei und nichts Genaues weiß man nicht. Nur soviel: An allem ist wie gewohnt Putin Schuld.
    Von Dusan Deak
  • Sendeende für Flake?

    Christian »Flake« Lorenz, Keyboarder der Provoschrammelband Rammstein, macht auch Hörfunk. Seit sechs Jahren präsentiert er beim Berliner Radio eins zweimal im Monat »Die Sendung mit Flake«. Vielleicht bald nicht mehr.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Innergewerkschaftliche Diskussion

    Arbeiter für Frieden

    Gewerkschafter diskutieren in Hanau über Ukraine-Krieg und dessen Folgen für die Lohnabhängigen.
    Von Susanne Knütter
  • ÖGB-Bundeskongress

    Kämpferische Rhetorik ohne Folgen

    Österreichischer Gewerkschaftsbund wählt Wolfgang Katzian für weitere fünf Jahre zum Vorsitzenden
    Von Dieter Reinisch, Wien
  • Erklärung der KPRF

    Stellungnahme der KPRF

    Erklärung der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation zum Aufstand der »Wagner«-Gruppe
  • Special Olympics

    Preise für alle

    Weckt schöne Erinnerungen: Am Sonntag gingen in Berlin die Special Olympics zu Ende.
    Von Gabriel Kuhn
  • Nicht ohne meine Trainerlizenz

    Während im Nachgang der Fußballsaison 2022/23 derzeit sämtliche DFB-Auswahlteams auf internationalem Parkett herumdilettieren, hat man andernorts mit der Vorbereitung für die kommende Runde begonnen.
    Von Marek Lantz
  • Tennistelegramm

    Man sieht sich

    Tennistelegramm: Perfekter Finalsonntag beim WTA Berlin an der Hundekehle.
    Von Andreas Hahn, Hundekehle

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!