Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Februar 2024, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Ukraine-Krieg

    Putsch abgebrochen

    Russland: Söldnerführer Prigoschin gibt auf. »Wagner«-Truppen kehren in Basen zurück. Im Tausch Exil in Belarus und Amnestie für Beteiligte.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Keine Operette

    Die für Prigoschin gefundene Lösung – keine Strafverfolgung und Exil in Belarus – ist für den russischen Staat zwar blamabel, weil er sein Gewaltmonopol nicht durchsetzen konnte, aber letztlich wohl doch akzeptabel.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Bauchschmerzen des Tages: Radikale Siedler

    »Diese Anschläge verstoßen gegen alle moralischen und jüdischen Werte«: Man könnte fast den Eindruck bekommen, hier meldeten sich irgendwelche Menschenrechtsaktivisten zu Wort.
    Von Jakob Reimann
  • Nach den türkischen Wahlen

    »Hüda Par soll als Treuhänderin fungieren«

    Türkei: Kurdisch-islamistische Partei zog ins Parlament ein. Regierungspartei AKP verbindet strategische Absichten mit Allianz. Ein Gespräch mit dem Soziologen Mehmet Mashuq Kurt.
    Von Süheyla Kaplan
  • Energetische Transformationen

    Immer mehr Strom

    Großer Bedarf, mangelnde Kapazitäten. Einige technische Aspekte zur Energiewende
    Von Klaus Kohrs
  • Profite der Immobilienkonzerne

    Enteignung machbar, Herr Nachbar!

    Berlin: Abschlussbericht der Kommission bekanntgeworden. Mieteraktivisten, Grüne und Linke fordern Vergesellschaftungsgesetz.
    Von Oliver Rast
  • Hinter Gittern am Chiemsee

    »Das Gefängnis gehört einfach geschlossen«

    Bayern: Regierung rechtfertigt gläserne Zellwände. Gewerkschaft für Gefangene fordert Ende unwürdiger Zustände. Ein Gespräch mit Manuel Matzke, Sprecher der Gefangenengewerkschaft/Bundesweite Organisation.
    Interview: Marc Bebenroth
  • In eigener Sache

    Allen Widrigkeiten zum Trotz

    Erschwerte Rahmenbedingungen der Branche: Auf der Generalversammlung der LPG junge Welt eG kann dennoch eine positive Bilanz gezogen werden.
    Von jW-Bericht
  • Abschottungspolitik

    Berlins ausgestreckter Arm

    Die Bundesregierung setzt Visaverfahren für gefährdete Menschen aus Afghanistan formal fort. Bearbeitet werden soll allerdings nur eine Handvoll von Anträgen pro Tag an einem einzigen Botschaftsstandort.
    Von Anita Sperber
  • Renditegetriebener Immobilienmarkt

    »Feuer frei!«

    Wohnungspolitische Konferenz der Linksfraktion: Aktivisten und Wissenschaftler diskutieren Vergesellschaftung börsennotierter Immobilienkonzerne auf Bundesebene.
    Von Oliver Rast
  • Angriffe auf Grundrechte

    »Es unterläuft Anforderungen des Grundgesetzes«

    Bundesverwaltungsgericht hebelt Grundrecht auf Schutz der Unterkunft für Geflüchtete aus. Ein Gespräch mit der Sarah Lincoln, Fallkoordinatorin bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte e. V.
    Interview: Gitta Düperthal
  • EU-Grenzregime

    Gerechtigkeit gefordert

    Ein Jahr Melilla: Weder Spanien noch Marokko haben Untersuchungen eingeleitet. Die Verantwortung für die mehr als 30 getöteten Asylsuchenden wehren Madrid und Rabat ab.
    Von Carmela Negrete
  • Imperiale Ansprüche

    US-Rechte dreht frei

    In den Vereinigten Staaten plädieren Republikaner dafür, eine mutmaßliche Militärbasis Chinas auf Kuba anzugreifen. Außenminister Blinken steigt bei der Stimmungmache gegen die Volksrepublik mit ein.
    Von Volker Hermsdorf
  • Etablierung Ultrarechter

    Leugnen und hetzen

    In Spanien zielen die Faschisten von Vox in den neu gebildeten Regionalregierungen auch auf die Umerziehung der Jugend und »glänzen« mit Antifeminismus und Gewaltverherrlichung.
    Von Carmela Negrete
  • Free Leonard Peltier!

    47 Jahre und 140 Tage

    Aktionstag für den politischen Gefangenen Leonard Peltier: In seinem Heimatort in den USA, aber auch in Europa wird an das staatliche Unrecht gegen den Aktivisten erinnert und seine Freilassung gefordert.
    Von Michael Koch
  • Neoliberale Sozialdemokraten

    Kampf gegen Labour-Rechte

    Eine neue Allianz will in Großbritannien die Wiederwahl von Keir Starmer verhindern. Dazu sucht sie nach einem geeigneten Gegenkandidaten – etwa unter kämpferischen Kollegen im NHS.
    Von Dieter Reinisch

Ich mag den Geruch von Bürgerkrieg am Morgen.

Der »Sicherheitsexperte« Carlo Masala bejubelte am Sonnabend in einem (im Original englischsprachigen) Tweet die Ereignisse in Russland; später löschte er den Beitrag wieder.
  • Umweltzerstörung

    Abholzen für Ökotouris

    Brasilien: Straßenbauprojekt durch Atlantischen Regenwald bedroht Jaguare. Population in den vergangenen Jahren drastisch reduziert.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Alle Zeichen auf Rezession

    Wirtschaft im Krankenstand

    Vor allem die Industrie in Deutschland, der größten Volkswirtschaft der Euro-Zone und der EU, hat längst den Rückwärtsgang eingelegt.
    Von Klaus Fischer
  • Literatur

    Die Hölle regiert

    Ein vor den Nazis gerettetes Buch, von einer Neonazikugel durchlöchert: Hugo Hamiltons überdeutlicher Roman »Echos der Vergangenheit«.
    Von Jürgen Schneider
  • Comic

    Zwei Gehirne

    Philippe »Zep« Chappuis’ kluger Zukunftscomic »Was wir sind«.
    Von Marc Hieronimus
  • Literatur

    Komm Nazis nicht mit Ironie

    Hans Flesch-Brunningens kluger Thriller »Maskerade« von 1939 ist endlich auf deutsch erschienen.
    Von Angelo Algieri
  • Nachschlag: Herricht & Preil

    Die Komik folgt aus der Rollenverteilung: Preil als Oberlehrer-Spießbürger, Herricht als naiver Rüpel. Das Resultat ist zwar leichte, aber durchaus ernstgemeinte Unterhaltung.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Mobilmachung

    Moral und Interesse

    Gegen den äußeren und den inneren Feind: Norbert Wohlfahrt und Johannes Schillo über modernes »patriotisches Denken« in Kriegszeiten.
    Von Georg Auernheimer
  • Italiens Rechte

    Niemals sympathisiert

    Gerhard Feldbauer über Giorgia Melonis Aufstieg und ihr Verhältnis zum Faschismus.
    Von Ulrich Schneider
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Neue Ausgaben des IMI-Magazins und der Zeitschrift International.
  • Fußball

    Auf dem letzten Schiff

    Das Museum des FC St. Pauli erinnert in einer Sonderausstellung an den jüdischen Fußballer und Arzt Max Kulik.
    Von Kristian Stemmler
  • Basketball

    Der Alien ist gelandet

    NBA-Hoffnung Victor Wembanyama könnte der beste Spieler seiner Generation werden.
    Von Rouven Ahl
  • Tennistelegramm

    Die großen Fragen

    Tennistelegramm: Voller Sonnabend beim WTA Berlin an der Hundekehle.
    Von Andreas Hahn, Hundekehle
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es ist einseitig, Che Guevara auf das Guerillakämpfertum zu reduzieren, hat er doch andere Bücher verfasst, in denen er sich mit dem Aufbau einer neuen Gesellschaftsordnung (…) befasste «

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!