3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Bund-Länder-Treffen

    Pokern für mehr Armut

    Für selbstverschuldete Krise zahlen Bund und Länder nur Peanuts. NRW-Regierungschef Wüst setzt dafür auf »Pakt für nationale Einheit«
    Von Arnold Schölzel
  • Berliner Dilemma

    Wenn das Ungleichgewicht innerhalb der Euro-Zone nun noch weiter zunimmt, wenn der Süden noch mehr hinter das reiche deutsche Zentrum zurückfällt, dann nehmen die zentrifugalen Kräfte in der Union noch stärker zu.
    Von Jörg Kronauer
  • US-Imperialismus

    Der Euro ohne deutsche Industrie

    Sanktionen gegen Russland führen die EU in die wirtschaftliche Depression. Sabotage von Nord-Stream-Pipelines legt Berlin auf US- und NATO-Kurs fest.
    Von Michael Hudson
  • Literaturgeschichte

    Ein fataler Held

    Vor 100 Jahren fand die Uraufführung von Brechts »Trommeln in der Nacht« statt. Das Drama schildert die Heimkehr eines jahrelang vermissten Soldaten vor dem Hintergrund der revolutionären Entwicklungen 1918/1919.
    Von Jürgen Pelzer
  • Rechte Demagogie

    »Die AfD macht Politik für Reiche und Unternehmen«

    Berlin: Rechte planen Demo am Sonnabend. Kritik an Inszenierung als »Kümmerer«. Ein Gespräch mit Irmgard Wurdack vom Bündnis »Aufstehen gegen Rassismus«.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • 100 Tage NRW-Landesregierung

    Katerstimmung an Rhein und Ruhr

    NRW: »Schwarz-grüne« Landesregierung tritt angesichts multipler Krisen auf der Stelle. Wähler zeigen sich in Umfrage unzufrieden.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Institutioneller Rassismus

    Weiße Weste für Bundespolizei

    Antwort an Die Linke: Bundesregierung sieht keinen Grund für Vorgehen gegen Racial Profiling.
    Von Anita Sperber
  • Weltlehrertag

    Teufelskreis Überlastung

    Lehrermangel in der BRD: Pädagogen verdienen gut, aber haben keine Zeit für die Schüler. Verbände fordern kleinere Klassen und Teamarbeit.
    Von Susanne Knütter
  • Steigende Preise

    Erhöhtes Überschuldungsrisiko

    Verbraucherschutzministerium und Schuldnerberatung warnen vor Anstieg privater Insolvenzen. Längst sind von dieser Entwicklung nicht nur Haushalte mit geringerem Einkommen betroffen.
    Von Bernd Müller
  • Soziale Lage in Irland

    »Studierende haben oft Vollzeitjobs«

    Irland: Wohnen für Studenten kaum noch bezahlbar. Menschen aus der Arbeiterklasse stark betroffen. Ein Gespräch mit Imogen O’Flaherty Falconer, Vizepräsidentin der Student Union an der Universität Galway.
    Interview: Dieter Reinisch
  • Feuer aus Nordkorea

    Raketen über Japan

    Nordkorea hat am Dienstag eine ballistische Mittelstreckenrakete in Richtung des Japanischen Meeres (koreanisch: Ostmeer) abgefeuert.
  • Polen und BRD

    Säuseln und Drohen

    Baerbock in Warschau: Reparationsforderungen abgelehnt. Bündnis gegen Russland beschworen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Militärputsch in Burkina Faso

    Ungeduld in Ouagadougou

    Erneuter Militärputsch in Burkina Faso: Grund soll mangelnder Erfolg bei Kampf gegen Terrorismus sein. Engere Anbindung an Moskau wahrscheinlich.
    Von Ina Sembdner
  • Zweite Runde am 30. Oktober

    Wahlkampf mit Staatsgeldern

    Brasilien: Amtsinhaber drückt nach erster Runde frührere Auszahlung von Sozialleistungen durch.
    Von Frederic Schnatterer
  • Reparaturarbeiten dauern an

    Ungeachtet der Fortschritte

    Nach Durchzug von Hurrikan »Ian« in Kuba: Westliche Medien betonen Proteste wegen Stromausfällen. Schäden und Opferzahl in USA enorm.
    Von Volker Hermsdorf
  • Intervention durch Statthalter

    Farce in Bosnien und Herzegowina

    Abstimmung zu Staatspräsidium und Parlament. Hoher Repräsentant Schmidt greift in Gesetzgebung ein.
    Von Roland Zschächner

Keiner weiß genau, was drin ist, aber alle freuen sich schon mal.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) am Dienstag über das 200-Milliarden-Paket gegen die Teuerung
  • Energiekrise

    BRD gegen Rest der EU

    Lindner weist Kritik an 200-Milliarden-Paket sowie Aufnahme gemeinsamer Schulden zurück.
    Von Alexander Reich
  • Klimakrise

    Tragödie am Amazonas-Riff

    Brasilien will Erdölförderung nach den Präsidentschaftswahlen trotz aller Klimagefahren deutlich ausweiten. Küsten und Mangrovenwälder bedroht.
    Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
  • Korruptionsverdacht

    Macron-Vertrauter in Bredouille

    Frankreichs Justiz ermittelt gegen Élysée-Generalsekretär wegen »rechtswidriger Interessenübernahme«.
    Von Raphaël Schmeller
  • Singer-Songwriter

    Mit schwerer Zunge

    Die besten Alben lassen sich kaum nebenbei hören. Lesen, wenn Bob Dylan singt? Undenkbar. Sich unterhalten zu Townes Van Zandt oder John Prine? Geht nicht.
    Von Frank Schwarzberg
  • Hermann, Faltermeyer, Matz

    Als in letzter Zeit Queen Elizabeth II. öfter auf dem Bildschirm war, fragte man sich, wieso sie nicht so aussah wie Irm Hermann. Unvergesslich, wie sie die Königin in Hape Kerkelings »Willi und die Windzors« spielte!
    Von Jegor Jublimov
  • Kunst

    Mitten im Menschen

    Eine Sonderausstellung in Worpswede zum 150. Geburtstag des Künstlers und Revolutionärs Heinrich Vogeler.
    Von Hugo Braun
  • Wofür wir kämpfen

    Chromatisches Wetter

    An Tagen wie diesem unter so grau verhangenen Himmeln solche Nachrichten im Ohr, solche Hasspredigten, sind wir keine »Kämpfer«. Wir sind inmitten aller vom Lügengewebe Vergifteten mit ihnen Opfer. Wir sind allein.
    Von Stefan Siegert
  • Rotlicht: Chancengleichheit

    In der Bildungspolitik ist nicht maßgeblich, dass alle Kinder und Jugendlichen ein materiell abgesichertes Leben als Perspektive haben, sondern ausschließlich, dass sie eine faire Chance darauf erhalten.
    Von Emilia Grube
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Folgen des »Wasen-Prozesses«

    Antifaschisten droht Ruin

    Mitglied rechter Scheingewerkschaft will 140.000 Euro von verurteilten Nazigegnern »Jo« und »Dy« erstreiten. Rote Hilfe sammelt Spenden.
    Von Janka Kluge
  • Rechter Terror

    Ministerium verletzt Löschverbot

    Bayern: Akten mit Bezug zu NSU-Netzwerk trotz Moratorium gelöscht. Grüne fordern Konsequenzen.
    Von Sebastian Lipp
  • Attacken sind »neue Normalität«

    Protest gegen Angriffe auf Journalisten in Thüringen. Außerdem: Waffenembargo gefordert. Und: Umwelthilfe besorgt über Pläne für Bohrungen in der Nordsee
  • Fußballrealität

    Dieser eine Tropfen zuviel

    »Sollen wir denn nun die WM gucken?« Die Frage kommt aus dem Publikum.
    Von Georg Hoppe