3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Neue Regierung übernimmt

    Bogotá in Feierlaune

    Kolumbien: Präsident Petro und Vize Márquez legen Amtseid ab. Staatschef verspricht Frieden und Gerechtigkeit.
    Von Frederic Schnatterer
  • Vorm Aufschlag

    Die Linke ist im freien Fall – wieder einmal. Insofern ist es verfrüht, den baldigen Aufschlag anzukündigen, wie es die ARD tat, als sie den Kovorsitzenden Martin Schirdewan zum »Sommerinterview« geladen hatte.
    Von Arnold Schölzel
  • Nach Pelosi-Besuch

    China macht weiter Druck

    Militärmanöver vor Taiwan wird überraschend fortgesetzt. US-Senatoren planen nächste Provokation gegen Beijing.
    Von Knut Mellenthin
  • US-Beziehungen zu China

    Mit Netz und doppeltem Boden

    Drei Kommuniqués, sechs Zusicherungen: Durch widersprüchliche Aussagen zu Taiwan halten sich die USA alle Optionen offen.
    Von Knut Mellenthin
  • Rechts-links-Schwächen

    Ein ordnungsliebender Anarch

    Vor fünfzig Jahren starb der Nationalrevolutionär und Schriftsteller Ernst von Salomon
    Von Kai Köhler
  • Armut in der BRD

    Hungern oder frieren

    Die Landesarmutskonferenz Niedersachsen hat angesichts stark steigender Energiekosten und hoher Inflation vor zunehmender Armut gewarnt.
  • SPD und Russland

    Geschäftsmann bleibt Genosse

    SPD: Schiedskommission in Hannover beerdigt Ausschlussanträge gegen Schröder. SPD-Spitze sucht nach Modus vivendi.
    Von Nico Popp
  • Geld und Politik

    Scheine im Schließfach

    Skandal um Steuernachlass für Warburg-Bank weitet sich nach Fund in Kahrs-Schließfach aus.
    Von Kristian Stemmler
  • Energiepolitk

    Kalte Bude

    Mieterbund: Unteres Einkommensdrittel wird Energiekosten nicht bezahlen können – Reform von Wohngeld gefordert. Ökonom fordert höhere Gasumlage.
    Von Bernd Müller
  • Einkommensentwicklung

    Hohe Lohnmauer

    Gehaltsunterschiede zwischen Ost und West bestehen weiter – DGB Sachsen fordert »Offensive für Angleichung«.
    Von Oliver Rast
  • Staatliches Sparprogramm

    »Indien wird zur Austerität gezwungen«

    Modi-Regierung setzt auf Neoliberalismus, auch weil Weltbank und IWF darauf dringen. Bevölkerung protestiert. Ein Gespräch mit Arun Kumar von der Communist Party of India (Marxist).
    Interview: Anselm Schindler
  • Lauschangriff

    Unbequeme ausgespäht

    Abhörskandal erschüttert Griechenland. Geheimdienst belauschte Journalisten und Oppositionelle. Premier geht an Strand.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Kampf gegen Armut

    Kommunisten bieten Alternative

    Regierung des südindischen Bundesstaates Kerala mit neuen sozialen Maßnahmen.
    Von Silva Lieberherr und Bhakti G., Mumbai
  • Palästina

    Waffenruhe hält

    Gaza: Israel und »Islamischer Dschihad« einigen sich auf Feuerpause. Erste Grenzübergänge öffnen.
    Von Emre Şahin
  • Bewaffneter Konflikt

    Unerwartetes Friedensabkommen

    Senegal: Präsident verkündet Verhandlungserfolg mit Teil der MFDC-Rebellen aus der Casamance.
    Von David Bieber
  • Lobbyinteressen

    »Die Idee ist gut, an der Umsetzung hapert es«

    EU setzt weiter auf den Einsatz giftiger Pestizide und steht damit im Widerspruch zu erklärten Zielen. Ein Gespräch mit Christine Vogt vom Umweltinstitut München e.V.
    Interview: Fabian Linder

Wir haben zu lange beispielsweise gegenüber Russland Sorgen ernstgenommen, Zugeständnisse gemacht.

Michael Roth (SPD), ­Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, plädierte am Montag im Deutschlandfunk für »Stärke und Abschreckung« gegenüber »autoritären Regimen«
  • Milliardenschwere Investitionen

    Biden und sein Päckchen

    USA: Senat verabschiedet Gesetzentwurf zu »Klimaschutz« und »Energiesicherheit«.
  • Pharmaindustrie

    Biontech im Gewinnrausch

    Die Pharmaindustrie erzielt weiterhin Höchstgewinne während der Coronakrise. Diskussion um Maßnahmenbündel zum Infektionsschutz im Herbst.
    Von Susanne Knütter
  • Niederlande

    Seeleute ohne Treff

    Rotterdam: Warenhausstandorte schließen in Hafenstadt – Schiffsbesatzungen verlieren sozialen Anker.
    Von Gerrit Hoekman
  • Massenproteste in Sri Lanka

    Stalin vorerst frei

    Der Vorsitzender der Lehrergewerkschaft SLTU ist das bisher prominenteste Opfer einer neuen Repressionswelle in Sri Lanka – Anklage bleibt.
    Von Thomas Berger
  • Tarifverhandlungen

    Bezahlung einfach zu schlecht

    Fleischerhandwerk klagt über Fachkräftemangel und verweigert deutliche Lohnerhöhungen unter Verweis auf steigende Preise.
    Von Bernd Müller
  • American Football

    Obszöner Zynismus

    Trotz zahlreicher Vorwürfe wegen sexueller Übergriffigkeit bekam Starquarterback Deshaun Watson in der NFL einen neuen Rekordvertrag.
    Von Rouven Ahl