Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
  • Kriegshetze

    Orakel aus Washington

    Krise um Ukraine spitzt sich vor Treffen Putins mit Biden zu. US-Bericht über angeblich geplanten Einmarsch russischer Truppen. Zwischenfall über Schwarzem Meer.
    Von Jörg Kronauer
  • Roter Teppich

    Das deutsche Großkapital hat begriffen: Was da in Berlin als Volksentscheid startete und im Ergebnis kulminierte, ist die Lust des Pöbels auf Raub, Brutalität und Sozialismus. Denn das sind Synonyme.
    Von Arnold Schölzel
  • Französische Präsidentschaftswahlen

    Die Thatcher Frankreichs

    Bürgerliche Rechte zieht mit Valérie Pécresse in den Wahlkampf. Diese sieht sich als Erbin der ehemaligen britischen Premierministerin.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Präsidentschaftswahlen Frankreich

    Linke außen vor

    Den Ton im französischen Präsidentschaftswahlkampf geben rechte Kandidaten an.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • »Querdenker«-Szene

    Proteste von Impfgegnern

    Faschisten bedrohen sächsische Ministerin. Großdemo von Impfgegnern in Wien.
    Von Nick Brauns
  • Neue Bundesregierung

    Leuchtende Augen

    Harmoniegesäusel beim Ampelbündnis: Große Zustimmung auf Parteitagen von SPD und FDP für Koalitionsvertrag.
    Von Kristian Stemmler
  • Folgen der Wohnungsnot

    Kaltes Köln

    Mahnwache gegen Obdachlosigkeit: Initiativen beklagen Untätigkeit von Politik und Verwaltung.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Gesundheitswesen

    Warten auf Empfehlungen

    Koalitionsvertrag der Ampel: Regierungskommission soll Leitplanken für Krankenhausplanung erarbeiten. Defizite der Länder bei Finanzierung von Investitionen bleibt unerwähnt.
    Von Susanne Knütter
  • Böllerverbot

    Knall auf Fall

    Nach dem neuen Verkaufsverbot für Feuerwerk steht die Branche vor dem zweiten Jahr mit schweren Umsatzeinbußen – und damit laut Verbandsangaben bereits kurz vor der Pleite.
    Von Gerrit Hoekman
  • Umweltproteste

    Verkehr lahmgelegt

    Tausende Menschen haben am Samstag in ganz Serbien zum zweiten Mal in Folge Brücken, Autobahnen und Straßen blockiert. Die Teilnehmer legten den Verkehr auf der Belgrader Stadtauto...
  • Antikommunismus

    Contras fordern Waffen

    Nach erneut gescheitertem Umsturzversuch: Systemgegner wollen von US-Regierung militärische Ausbildung und Kampfgeräte für Angriff auf Kuba.
    Von Volker Hermsdorf
  • Gerechtigkeit für Arbery

    Dank eines Videos konnten drei weißen Männer, die im US-Bundesstaat Georgia einen schwarzen Jogger erschossen und sich dabei auf Notwehr berufen haben, überführt und verurteilt werden.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • EU-Abschottung

    Gewalt gegen Geflüchtete

    Misshandelt und abgeschoben: Antifolterkomitee CPT erhebt schwere Vorwürfe gegen Kroatien wegen dessen Umgang mit Schutzsuchenden.
    Von Roland Zschächner
  • Reaktionäres Bündnis

    Allianz aus Clans

    Präsidentschaftswahlen Philippinen: Parteienblock einflussreicher Familien tritt gemeinsam an.
    Von Rainer Werning

Russland (…) will seinen Willen diktieren: heute kein NATO- und EU-Beitritt der Ukraine, morgen vielleicht schon die Nötigung der baltischen Staaten oder Polens zur Neutralität. Das aber ist nicht akzeptabel.

Die Neue Zürcher Zeitung am Sonntag zum Ukraine-Konflikt
  • Baubranche in Dänemark

    »Es geht um mehr als unsere Jobs«

    Dänemark: Arbeitskampf auf Baustelle von deutscher Firma – für Tarifvertrag, gegen Ausbeutung durch Subunternehmen. Ein Gespräch mit dem Zimmerer Preben Munk.
    Interview: Gabriel Kuhn
  • Fallende Ölpreise

    Beispielloser Absturz

    Die »OPEC plus«-Staaten halten trotz pessimistischer Prognosen an der geplanten Steigerung ihrer Erdölförderung fest.
    Von Knut Mellenthin
  • Steigende Energiepreise

    No Draghi Day

    In Italien protestieren Tausende gegen Abwälzung der Krisenlasten auf die Ärmsten. Lebenshaltungskosten explodieren.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Bildungsarbeit der SDAJ

    »Von ihm können wir Kompromisslosigkeit lernen«

    Vor zehn Jahren starb der Philosoph Hans Heinz Holz. Konferenz zeigt Aktualität seines Denkens. Ein Gespräch mit Ken Merten vom Bundesvorstand der SDAJ.
    Interview: Marc Püschel
  • Kino

    Der lange Arm der Nazis

    Der Film »Das Ende des Schweigens« dokumentiert die Verfolgung Homosexueller in der BRD in der Nachkriegszeit.
    Von André Weikard
  • Doppelherrschaft in Klagenfurt

    »Heute ist ein Feiertag!« rief der Dozent, »Denken Sie nur: Kurz hat eben seinen Rückzug von allen …« »In meiner Gegenwart dulde ich kein Wort über dieses unglückliche Wesen«, sagte Groll scharf.
    Von Erwin Riess
  • Jazz

    Eh auf Trab

    Eingespieltes Duo: Vokalakrobat Michael Schiefel und Vibraphon-Koryphäe David Friedman im Konzert in Berlin.
    Von Markus von Schwerin
  • Literatur

    Das Gewicht der Welt

    Nachmittag einer Schriftstellerin: Robert Cohens unvergessliche Erzählung über »Anna Seghers im Garten von Jorge Amado«.
    Von Erich Hackl
  • Spätherbst Hoher Ton

    Im November beginnt pünktlich wie jedes Jahr / Jene Melancholie, die in die Knochen fährt / Sich bei Laune zu halten / Nimmt man farbiges Laub ins Aug’.
    Von Andreas Paul
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Ökonomie ohne Markt

    Kein Subjekt

    Ohne Akteure: Robin Hahnel und Erik Olin Wright diskutieren über Alternativen zum Kapitalismus und ignorieren die Arbeiterklasse.
    Von Helge Buttkereit

Kurz notiert

  • Klimaschädliche Subventionen streichen!

    Umweltschützer protestierten anlässlich des SPD-Sonderparteitags für den Ausbau des Bahnverkehrs. Außerdem: Forderung nach klaren Worten zu Israels Besatzungspolitik.
  • Fußball

    Wie der Hase läuft

    Der Degerfors IF hat es geschafft: Der linke Fußballklub bleibt in der ersten schwedischen Liga.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Handball

    Die Rädchen greifen

    Nach überzeugendem WM-Start: Für die DHB-Frauen geht es am Montag um den Gruppensieg – und mehr.