Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 06.12.2021, Seite 11 / Feuilleton
Comedy

Samstag nacht

Der in den 90ern mit »RTL Samstag Nacht« bekannt gewordene Comedian Mirco Nontschew ist mit 52 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Manager am Samstag. Zuletzt hatte Nontschew an dem erfolgreichen Format »LOL – Last One Laughing« des Streamingdienstes Amazon Prime Video mitgewirkt. Nontschew kam 1969 in Berlin (DDR) auf die Welt, sein Vater stammte aus Bulgarien. Ende der 80er war er als Beatboxer und Breakdancer Teil der ostdeutschen HipHop-Szene. Der gelernte Feinmechaniker für medizinische Geräte wurde von Hugo Egon Balder fürs Fernsehen entdeckt. In der Folge spielte er u. a. in Filmen von Otto Waalkes (»7 Zwerge«) mit. Nontschew war vor allem für sein virtuoses Mimenspiel und seine Geräuschimitationen bekannt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo