75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Gesundheitswesen

    Konzern kriegt Kontra

    Asklepios-Kliniken in Brandenburg seit Donnerstag morgen bestreikt. Verdi fordert Ost-West-Angleichung. Konzern droht mit Stellenstreichungen.
    Von Bernd Müller
  • Immer wieder

    Aus dem Desaster in Afghanistan hat die amtierende Kriegsministerin für sich bereits die Konsequenz gezogen: Der deutsche Heldentod am Hindukusch war nicht der letzte.
    Von Arnold Schölzel
  • Spanischer Krieg

    ¡No pasarán!

    Vor 85 Jahren wurden die Internationalen Brigaden gegründet. Tausende Freiwillige kämpften an der Seite der spanischen Volksfrontregierung gegen die faschistischen Putschisten um Franco.
    Von Werner Abel
  • Coronapandemie in der BRD

    Länder machen Druck

    Coronamaßnahmen sollen auch ohne »epidemische Lage« weiter gelten können.
    Von Marc Bebenroth
  • Kampf gegen Mietenwahnsinn

    Appell für Atempause

    Bündnis fordert zu Beginn von Koalitionsverhandlungen im Bund Festlegung auf Mietenstopp. Sondierungsergebnisse als unzureichend kritisiert.
    Von Kristian Stemmler
  • Regierungsbildung

    Neuer Name, altes System

    Verhandlungen über »Ampel«-Koalition im Bund haben begonnen. Kritik von Jugendorganisationen und Gewerkschaften.
    Von Markus Bernhardt
  • Finanzskandal

    Eldorado für Steuerräuber

    Mit »Cum-Ex-Files 2.0« gewinnt der Skandal um milliardenschwere Aktienschiebereien monströse Dimensionen. BRD am stärksten betroffen.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Naturschutz und Gigafactory

    Einwände erneut geprüft

    Brandenburg wiederholt Onlineerörterung von Kritk an Tesla-Fabrik in Grünheide.
  • 20 Jahre NATO-Krieg am Hindukusch

    »Die Region muss sich selber neu formieren«

    Friedensbewegung mit eigener Afghanistan-Konferenz. Rolle von UNO und Anrainerstaaten entscheidend. Ein Gespräch mit Willy van Ooyen, Sprecher der Friedens- und Zukunftswerkstatt.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Kampf um Unabhängigkeit Westsaharas

    »Die EU müsste mit Polisario sprechen«

    Forderungen nach Dialog zwischen Brüssel und sahrauischer Unabhängigkeitsbewegung. Ein Gespräch mit Tim Sauer, Mitarbeiter des internationalen Netzwerks »Western Sahara Resource Watch« (WSRW).
    Interview: Jörg Tiedjen
  • Militärs in Guatemala

    Sturm der Militärs

    Guatemala: Exsoldaten besetzen Parlament. Sie fordern Entschädigungszahlungen für Zeit im Bürgerkrieg
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Gegen internationales Recht

    ALBA verurteilt Auslieferung Saabs

    Linkes Regionalbündnis fordert von Washington Respekt vor Rechten des venezolanischen Diplomaten.
    Von Matthias István Köhler
  • Krieg in Syrien

    Neue Runde in Genf

    Zwei Angriffe in Syrien. Unterdessen wird unter Ägide der UNO über neue Verfassung verhandelt.
    Von Karin Leukefeld, Aleppo
  • Klimaschutz

    Neustart mit Elektroantrieb

    Nepal schafft für seine Hauptstadtregion batteriebetriebene Busse aus China an.
    Von Thomas Berger

Viele Internetnutzer stießen kurz vor der Wahl auf Fake News.

Überschrift einer dpa-Meldung vom Donnerstag, die darüber informierte, dass zwei Drittel der Internetnutzer in Deutschland während des Wahlkampfes »politisch motivierte Desinformation wahrgenommen« haben.
  • Streikaufruf

    Glasgow lahmlegen

    Schottische Eisenbahngewerkschaft will größte Stadt des Landes während Weltklimagipfel blockieren, um gegen Kürzungspläne zu protestieren.
    Von Christian Bunke
  • Greenwashing

    Total ignoriert

    Französischer Ölkonzern hat Klimakrise mit Hilfe des Staats bewusst heruntergespielt.
    Von Raphaël Schmeller
  • jW-Lesewoche

    Betrunken aufräumen

    Weshalb kann einer, der die ganze faschistische Weltzertrümmerung mitgemacht hat, der Schlüssel sein, um über die Grundlagen einer neuen Welt nachzudenken? Was sollten Kommunisten vom Rechnen wissen?
  • Theater

    Der ganze Engels

    Mehr als ein zuverlässiger Grundkurs Marxismus: Das musiktheatralische Werk »Lizzy will es wissen« in Wuppertal.
    Von Kai Köhler
  • Jazz

    Mal pelzig und mal glatt

    Jazzgeschichten: Uschi Brüning und Susanne Betanchor spielen in der »Bar jeder Vernunft« in Berlin.
    Von Markus von Schwerin
  • Generalstreik gegen Banden

    In Haitis Hauptstadt Port-au-Prince protestierten zahlreiche Menschen mit einem Generalstreik gegen die anhaltende Bandenkriminalität. Die Straßen waren menschenleer, Läden und Schulen geschlossen.
  • Nachschlag: Helm auf

    Der Deutschlandfunk will von der deutschen Amtsträgerin wissen, was auf dem Gipfel der NATO-Verteidigungsminister verhandelt werden wird. Entsichert AKK die AK (47)?
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Neue Koalition

    Ampel signalisiert Stillstand

    Sondierungspapier im Bund streift Situation von Frauen nur oberflächlich. Sie werden vor allem in ihrer Verwertbarkeit für das Kapital betrachtet.
    Von Claudia Wrobel
  • Beim Fananwalt

    Fortgeschrittener Blödsinn

    Wir sind als Fußballfans gerade in den letzten anderthalb Jahren einigen Kummer und Ärger gewohnt. Man dachte, schlimmer kann es nicht mehr werden. Und? Es wurde schlimmer.
    Von René Lau