3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 20. September 2021, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Nahostkonflikt

    Unehrlicher Makler Maas

    USA drängen Israel zu Waffenstillstand. Deutscher Außenminister versichert dessen Regierung, dass alles bleiben soll, wie es ist.
    Von Arnold Schölzel
  • Regierung zeigt ihre Fratze

    Die Privatvermögen legten im vergangenen Jahr um 45 Prozent zu. Geringverdiener müssen hingegen in der Pandemie befürchten, ihren Arbeitsplatz zu verlieren.
    Von Simon Zeise
  • Enkelin des Tages: Annalena Baerbock

    Entweder Opa Baerbock hat noch in letzter Minute die Seiten gewechselt und in den Reihen der Roten Armee für die Befreiung Europas vom Faschismus gekämpft – oder wir sind Zeuge krasser Geschichtsklitterung.
    Von Felix Jota
  • Rechter Terror

    Auf Kosten der Opfer

    Deals zwischen Justiz und neonazistischen Gewalttätern im »Ballstädt-Prozess« vor dem Erfurter Landgericht sorgen für Entsetzen
    Von Markus Bernhardt
  • Rechter Terror

    »Absolute Zumutung für Betroffene«

    Nach Angriff auf Kirmesgesellschaft: Thüringer Justiz bietet Neonazis Deals an. Ein Gespräch mit Franz Zobel, Projektkoordinator von »ezra«, der Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.
    Von Markus Bernhardt
  • Sozialistische Pädagogik

    Schulmeisterin der Bewegung

    Kämpferin gegen das »Kinderelend« im Kapitalismus. Zum 150. Geburtstag von Käte Duncker.
    Von Heinz Deutschland
  • Novelle zur Psychotherapie

    »Mit der Realität ist das nicht vereinbar«

    Bundesregierung will Versorung mit ambulanter Psychotherapie »bedarfsgerecht« einschränken. Ein Gespräch mit Oliver Kunz, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT).
    Interview: Gitta Düperthal
  • Vorwürfe an Polizei und LKA Berlin

    Bekannter blinder Fleck

    Berlin: Bürgerinitiative demonstriert zum 100. Mal vor Landeskriminalamt, fordert Antworten zu rechten Strukturen in Behörden.
    Von David Maiwald
  • Kritik am Nachrichtendienst

    »Bock zum Gärtner gemacht«

    Hamburgs Verfassungsschutzchef Torsten Voß sollte Missstände des Inlandsgeheimdienstes in Mecklenburg-Vorpommern aufdecken.
    Von Kristian Stemmler
  • Krisenprogramm

    Riskantes Knausern

    IWF fordert für Deutschland mehr Investitionen. Bundestag debattiert Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus.
    Von Steffen Stierle
  • Coronapolitik

    Mehr als nur ein Prüfungsort

    Zunahme psychischer Belastungen bei Schülern während Pandemie gravierender als erwartet.
    Von Bernd Müller
  • Kunst und Pandemie

    »Kultur muss gelebt werden, um sie zu erhalten«

    »Fusion«-Festival in Mecklenburg-Vorpommern muss zum zweiten Mal abgesagt werden. Ein Gespräch mit Martin Eulenhaupt, aktiv im Trägerverein »Kulturkosmos«.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Raumprogramm China

    Roter Stern

    Bei Chinas Raumfahrtprogramm geht es Schlag auf Schlag: Nach der Landung auf dem Mars sandte der chinesische Rover »Zhurong« am Mittwoch erstmals Bilder zur Erde.
  • Konzernmacht

    EU setzt auf Sanktionen

    Sanktionsinstrument gegen »unfaire Abschottung« von Märkten kurz vor Abschluss.
  • Joint Comprehensive Plan of Action

    Schönwetter in Wien

    Optimistische Berichte über Stand der Atomgespräche mit Iran. Schnelle Einigung indes unrealistisch.
    Von Knut Mellenthin
  • Free Mumia!

    Schlappe für Polizeibruderschaft

    Philadelphia: Krasner gewinnt Vorwahlen und bleibt Bezirksstaatsanwalt. Von der Mumia-Solibewegung gibt es noch kein Statement dazu.
    Von Jürgen Heiser
  • Parlamentswahl

    Vietnam wählt

    Die Nationalversammlung der sozialistischen Republik wird neu besetzt. Die Abgeordneten können eine gute Bilanz vorweisen.
    Von Gerhard Feldbauer
  • EU-Erweiterung und Westbalkan

    Brüssel am Drücker

    EU unterstreicht Ansprüche auf den Balkan. Treffen in Slowenien und Belgien.
    Von Roland Zschächner

Dieser sei vielseitig interessiert und höre privat auch Punkmusik.

Rechtsanwalt Moritz Schmitt-Fricke laut Bericht der Nachrichtenagentur dpa vom Donnerstag über seinen Mandanten und Bundeswehr-Offizier Franco Albrecht, der wegen rechtsterroristischen Anschlagsplänen seit Donnerstag vor Gericht steht
  • Gaspipeline

    Nur eine Geste

    USA verzichten auf neue Sanktionen gegen Betreibergesellschaft von Nord Stream 2. Aber die alten bleiben in Kraft.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Nahrungsmittelindustrie

    Geschreddert und vergast

    Sie legen keine Eier, setzen zuwenig Fleisch an: männliche Küken aus der Geflügelzucht. Für eine industrielle Verwertung sind sie unrentabel. Jährlich werden hierzulande 45 Millionen Küken nach dem Schlüpfen getötet.
    Von Oliver Rast
  • Film

    ... und er wird wütend

    Der Film »7 Years of Lukas Graham« dokumentiert das kunstlose Treiben einer Popband.
    Von Maximilian Schäffer
  • Coronablues

    Pestilenz und Inzidenz

    Die Meute zerstreut sich. Niemand hat die Absicht, Büttel zu verdreschen. Dann hagelts doch noch ein paar Dachziegel.
    Von Bert Papenfuß
  • Pop

    Überall Gespenster

    Dazu trocken Brot: Das sehr wortlastige neue Album von Ja, Panik.
    Von René Hamann
  • Lyrische Hausapotheke

    Der Preis

    Das Grauen ist nicht die Exotik / Das Grauen ist der Alltag / Die Divergenz, dieses Auseinanderstreben ins Unendliche / Das Grauen ist der Smalltalk mit Dummheit / Das Grauen ist die tägliche Ansicht des Rests.
    Von Michael Schweßinger
  • Abgeschoben

    Unbegleitete Minderjährige in Ceuta warten zusammengepfercht vor einer provisorischen Unterkunft darauf, auf Covid-19 getestet zu werden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Reform von TSG abgelehnt

    Diskriminierung geht weiter

    Prominente Linke-Abgeordnete stimmen gemeinsam mit Regierungskoalition und AfD gegen mehr Rechte für Trans- und Intermenschen.
    Von Markus Bernhardt
  • Beim Fananwalt

    Der Rechtsstaat und die Kennzeichnungspflicht

    Diesen Donnerstag hätte das neue Bundespolizeigesetz im Bundestag verabschiedet werden sollen, es wurde allerdings kurzfristig von der Tagesordnung genommen. Gleichwohl handelt es sich um einen erstaunlichen Entwurf.
    Von René Lau
  • Eishockey

    Eishockey? Nie gehört

    Auf dem Eis geht es um alles – aber keiner überträgt’s.
    Von Andreas Müller

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!