75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 2. Dezember 2022, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.05.2021, Seite 2 / Ausland

Sea-Eye beklagt »Schikane« durch Italien

Rom. Italien hat das deutsche Hilfsschiff »Sea-Eye 4« mit mehr als 400 Geflüchteten an Bord in die Stadt Pozzallo geschickt, obwohl es sich am anderen Ende der Mittelmeerinsel Sizilien befand. Die private Hilfsorganisation Sea-Eye aus Regensburg äußerte am Donnerstag Kritik an der Entscheidung. »Es ist für uns völlig unverständlich, dass Pozzallo der nächste sichere Hafen für die Menschen sein soll, wo wir doch in Palermo sind«, sagte Sprecher Gorden Isler der Nachrichtenagentur dpa. Die Maßnahme könne als »Schikane« eingestuft werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk