3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Afghanistan

    Verbrannte Erde

    Die NATO zieht ohne Friedensabkommen aus Afghanistan ab. Sie hinterlässt Bürgerkrieg und die Herrschaft der von ihr gestärkten Warlords.
    Von Arnold Schölzel
  • Wahlkampf im Altersheim

    Schon 2017 hatten Union und SPD vereinbart, »die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung in der Alten- und Krankenpflege sofort und spürbar zu verbessern«. Geschehen ist seitdem kaum etwas.
    Von Daniel Behruzi
  • Kofferwühler des Tages: »G 7«

    Das »Wahrheitsministerium« feiert im Mutterland der Pressefreiheit fröhliche Urständ. Denn »Zwietracht« können Länder, die sich gerade verschwören, Russland »robuster entgegenzutreten«, gar nicht gebrauchen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Friedenspolitik

    Leerstellen füllen

    Gegen Äquidistanz und die Aufkündigung internationaler Solidarität: Auch überarbeiteter Linke-Leitantrag zum Wahlprogramm muss geschärft werden.
    Von Sevim Dagdelen und Ulla Jelpke
  • Kriegsgegner

    »Organisiert die Welt!«

    Ein Leben für den Frieden. Zum 100. Todestag des Pazifisten Alfred Hermann Fried.
    Von Helmut Donat
  • Arbeiten im Osten

    Lohnlücke schließen

    Mit ganztägigen Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie ist die Industriegewerkschaft Metall in Brandenburg und Sachsen in die Woche gestartet.
  • Arm trotz Arbeit

    Pflegenotstand und kein Ende

    Christine Vogler, Vizevorsitzende des Deutschen Pflegerats, warnt vor noch schwerwiegenderem Pflegenotstand und fordert Einstiegsgehalt von 4.000 Euro sowie bessere personelle Ausstattung.
  • Coronamaßnahmen in der BRD

    Rufe nach Rücknahme

    Wirtschaftslobby und politische Vertreter fordern eine rasche Aufhebung von Coronabeschränkungen für Geimpfte und Genese. Die Linke warnt vor neuen Ungerechtigkeiten.
    Von Kristian Stemmler
  • Tag der Pressefreiheit

    Bedrohte Berichterstattung

    Tag der Pressefreiheit: Gewerkschaften kritisieren Gebaren von Polizei und »Querdenkern«.
    Von David Maiwald
  • Arbeitsunrecht

    Thalia vor Gericht

    Thalia-Betriebsrat Thomas Sielemann wehrt sich vor Gericht gegen Kündigung und Union Busting. Breite Unterstützung vor Prozessbeginn.
    Von Gudrun Giese
  • Union Busting

    Mit allen Mitteln

    Orpea, nach eigenen Angaben EU-Marktführer im Pflegebereich und hochprofitabel, ist erneut wegen massiven Union Bustings auffällig geworden.
    Von Bernd Müller
  • Kampf gegen Verdrängung

    »Er möchte uns offenbar unbedingt räumen«

    Berlin: SPD-Bezirksstadtrat drängt auf Räumungstermin von seit 50 Jahren bestehendem Jugendzentrum »Potse«. Ein Gespräch mit Paul Sander.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Seenotrettung im Mittelmeer

    »EU schaut zu, wie Menschen ertrinken«

    Frontex und »Libysche Küstenwache« kooperierten bei Seenotkatastrophe nicht mit der Rettungsorganisation vor Ort. Ein Gespräch mit Verena Papke, Geschäftsführerin von SOS Méditerranée Deutschland.
    Interview: Kristian Stemmler
  • #UnblockCuba

    Kämpfende Schwestern

    Die Solidarität zwischen Kuba und Venezuela ist der Motor für eine alternative Integration Lateinamerikas.
    Von Julieta Daza, Caracas
  • EU-Grenzregime

    Systematischer Rechtsbruch

    Griechenland: Willkürliche Anklagen und hohe Haftstrafen gegen Flüchtende wegen »Beihilfe«.
    Von Tina Korndörfer
  • Eklat um Interview

    Sarif unter Druck

    Irans Oberhaupt Khamenei bricht mehrtägiges Schweigen und kritisiert Außenminister Sarif in scharfer Form.
    Von Knut Mellenthin
  • Nachruf Aristóbulo Istúriz

    »Mit dem Volk!«

    Zum Tod des venezolanischen Bildungsministers Aristóbulo Istúriz.
    Von Santiago Baez

Was macht ihr mit unserer Freundschaft? Ihr. Nicht wir. Wir versuchen es. Ihr. Ihr seid wie ein hässlicher Dummkopf, der seine Aufmerksamkeit einem hübschen Kerl aufzwingt, der ein Freund sein will.

Teodoro Locsin jr., philippinischer Außenminister, am Montag per Twitter, nachdem chinesische Schiffe die philippinische Küstenwache »beschattet und blockiert« hätten
  • Umweltschutz

    Brandrodung und Gift

    Rechtsgutachten fordert Neuverhandlung des EU-Mercosur-Pakts. EU will Klimakillerdeal dagegen vor Scheitern bewahren.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Wirtschaftskriminalität

    Augen zu und kassieren

    Deutsche Bank: Bafin bemängelt Fortschritte beim Kampf gegen Geldwäsche.
    Von Steffen Stierle
  • Serie

    Der Asphalt zittert

    Unter Gangstern: Die französische Netflix-Serie »Caïd« geht formal ungewöhnliche Wege.
    Von Hannes Klug
  • Berufskalender

    Eine Freundin schrieb mir, sie hätte in der 20. KW einige Tage frei. Ich schrieb zurück: »Was heißt KW?« – »Kalenderwoche! Kennst du das nicht?« Ich googelte.
    Von Helmut Höge
  • Pop

    Hühner der Vernunft

    Ziemlich dadaistisch: Das neue Album von International Music ist draußen.
    Von René Hamann
  • Lyrische Hausapotheke

    Im Falle des Verdachts auf Übergriff

    Soll einer Sau gewesen sein, / dann schreien sie: Das alte Schwein! / Das müssen alle hassen! / Es wird auch prompt entlassen.
    Von Stefan Gärtner
  • Schöner Wohnen

    Das Recht auf Wohnen ist ein wichtiges Thema in der öffentlichen Debatte. Mit der Problematik beschäftigt sich auch Hans Magnus Enzensbergers Hörspiel »Wohnkampf – Eine Talkshow« (WDR/RB 1982; Di., 19 Uhr, WDR 3).
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Gutsherren des Kinos

    Aus den immer gleichen Rezepten, irgendwas zwischen Männerproblem und Peniswitz, besteht das Gros der deutschen Kinofilme. Das will zwar keiner sehen, doch gefördert wird das von einem intransparenten System.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Ausbeutung im Werk

    Streikwelle bei Amazon

    Arbeitsausstand an sieben Standorten: Verdi fordert Anerkennung der Flächentarifverträge.
    Von Emre Sahin
  • Union Busting

    Buchriese unter Beschuss

    Bundesweiter Protest gegen Tarifflucht und Filialausgliederung bei Thalia. Aktionen für geschassten Betriebsrat in Berlin.
    Von Julian Städing
  • Arbeitssituation an Hochschule

    Präsidiales Unrecht

    Tierklinik FU Berlin: Verdi-Betriebsgruppe kündigt Aktionen gegen Lohndumping durch Unileitung an.
    Von Pascal Richter
  • »Relativ risikolose Öffnung möglich«

    Klaus Ernst (Die Linke) fordert Öffnung der Gastronomie und Hotels für Geimpfte und Getestete. Außerdem: Würdiges Gedenken an sowjetische Opfer des Faschismus in Bremen angemahnt.
  • USA

    Warten auf Mr. Irrelevant

    American Football: Wie die NFL aus der Nachwuchsauswahl ein Showevent macht.
    Von Marvin Matthäus
  • Das Ungeheuer ist zurück

    »Wir müssen frei sein in der Birne«, forderte Daniel Thioune noch vor Wochenfrist. Seit gestern gilt das zumindest für ihn selbst. Der Hamburger SV feuerte seinen Coach, Thioune ist jetzt freigesetzt.
    Von Marek Lantz

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!