1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 04.05.2021, Seite 6 / Ausland

»Sea-Watch 4« darf in Sizilien anlegen

Rom. Das Seenotrettungsschiff »Sea-Watch 4« darf mit mehr als 450 im Mittelmeer geborgenen Geflüchteten an Bord im Hafen der sizilianischen Stadt Trapani anlegen. Das teilte die Organisation Sea-Watch mit Sitz in Berlin am Montag via Twitter mit. Die italienischen Behörden hätten dem Schiff diesen Hafen zugewiesen, hieß es weiter. Die »Sea-Watch 4« hatte die Menschen seit Donnerstag in mehreren Einsätzen aus Seenot gerettet. Zwischenzeitlich wurde ein Mann nach Angaben der Organisation wegen eines medizinischen Notfalls bereits von Bord des Schiffes gebracht. Am Sonnabend hatte auch die »Ocean Viking« laut der Organisation SOS Méditerranée mit 236 Geflüchteten im Hafen der sizilianischen Stadt Augusta angelegt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland