1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 04.05.2021, Seite 2 / Ausland

Tadschikistan meldet Tote nach Gefechten

Duschanbe. Nach den Grenzgefechten mit Kirgistan hat Tadschikistan erstmals auch Todesopfer auf seiner Seite eingeräumt. Wie die tadschikische Generalstaatsanwaltschaft am Montag erklärte, wurden bei den Zusammenstößen mehrere Menschen getötet und Dutzende verletzt. Zahlreiche Häuser, Grenzanlagen und weitere Infrastruktur seien zerstört worden. Soldaten aus Kirgistan und Tadschikistan hatten sich am Donnerstag die heftigsten Kämpfe seit Jahren geliefert. Nach jüngsten kirgisischen Angaben wurden dabei mindestens 36 Menschen getötet und mehr als 183 weitere verletzt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland