Gegründet 1947 Montag, 23. November 2020, Nr. 274
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
  • Rezession

    Staat rettet Konzerne

    Regierung verabschiedet Konjunkturpaket in Höhe von 130 Milliarden Euro. Sozialverband: Hilfen für Familien nur Strohfeuer.
    Von Simon Zeise
  • Zurück zum Geschäft

    Das Konjunkturpaket der Bundesregierung hat es in sich. Das deutsche Kapital soll schnell zu alter Vorherrschaft auf dem Kontinent geführt werden.
    Von Simon Zeise
  • Welteroberer des Tages: FDP

    Die Zugehörigkeit der ehemaligen Kolonie Hongkong zur Volksrepublik verletzt für die FDP offenbar »deutsche Interessen«. Der nächste schwere Schlag, nachdem das »Schutzgebiet Tsingtau« vor hundert Jahren verlustig ging.
    Von Sebastian Carlens
  • Chinapolitik der USA

    Brutalogehabe aus Washington

    Washington verbietet chinesischen Airlines Flüge in die USA. Sanktionspolitik gegen Beijing trifft auch US-Wirtschaft.
    Von Jörg Kronauer
  • Chinapolitik der USA

    Schlag gegen die Wissenschaft

    US-Universitäten protestieren gegen Einreiseverbot für chinesische Studierende und Akademiker in USA.
    Von Jörg Kronauer
  • Kapitalismus in der Krise

    »Mal wieder streiken«

    Wir werfen ein paar Schlaglichter auf die Lage der Beschäftigten in den sogenannten systemrelevanten Berufen in Zeiten der Coronapandemie.
    Von Sebastian Friedrich und Nina Scholz
  • Vor Rondenbarg-Prozess

    Unruhe stiften

    Hamburg: Polizei tritt vor G-20-Mammutverfahren in ZDF-Sendung Öffentlichkeitsfahndung los. Konstruierter Zusammenhang mit Gipfelprotesten.
    Von Kristian Stemmler
  • Polizei gegen Antifaschisten

    Schwierige Kommunikation

    Aktion an zerstörtem Denkmal für Berliner Antifaschisten führt zu Anzeigen gegen die Beteiligten.
    Von Sandra Schönlebe
  • Umweltpolitik in der BRD

    Elbe wird noch tiefer

    Umweltorganisationen sprechen von »Meilenstein der Naturzerstörung«. Hamburger Senat begrüßt Bundesverwaltungsgerichtsbeschluss.
    Von Burkhard Ilschner
  • Krisenpolitik in der BRD

    Viele nicht im Blick

    Gastkommentar: Konjunkturprogramm lückenhaft. Kostensteigerung für Arme unberücksichtigt
    Von Ulrich Schneider
  • Pandemie trifft Wohnungslose schwer

    »Flaschensammeln oder Betteln brachte kaum Geld«

    Die Macher des Hamburger Straßenmagazins »Hinz und Kunzt« unterstützten Obdachlose während der Coronakrise. Diese können nun wieder gedruckte Ausgaben verkaufen. Ein Gespräch mit Stephan Karrenbauer.
    Interview: Kristian Stemmler
  • »Ibiza-Affäre«

    »Ibiza-Ausschuss« beginnt

    In Österreich hat am Donnerstag der parlamentarische Untersuchungsausschuss zur »Ibiza-Affäre« seine Arbeit aufgenommen.
  • Proteste USA

    Druck auf Trump

    US-Präsident im Zentrum der Kritik. Justiz verschärft Vorgehen gegen Polizeibeamte nach Mord an George Floyd.
  • US-Blockade gegen Kuba

    An Raúls Geburtstag

    Washington verkündet Verschärfung der Sanktionen gegen Kuba. Leidtragende in erster Linie die Bevölkerung.
    Von Volker Hermsdorf
  • Russland

    Aus dem Lot

    Russlands »Machtvertikale« ist nicht allmächtig. Manchmal haben Bürgerproteste Erfolg, wie zwei Beispiele zeigen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kosovo

    Machtkampf in Pristina

    Neue Regierung in Kosovo mit serbischer Hilfe gewählt. USA zeigen sich zufrieden. Expremier will Büro nicht räumen
    Von Roland Zschächner
  • Sri Lanka

    Keine Wahl in Sri Lanka

    Sri Lankas höchstes Gericht weist Einsprüche gegen Parlamentsauflösung vom März zurück.
    Von Thomas Berger

Siehst, die lässt mich gar nicht reinreden. Widerwärtiges Luder.

Josef Geisler (ÖVP), stellvertretender Landeshauptmann im österreichischen Bundesland Tirol, laut Tageszeitung Kurier (Onlineausgabe vom Donnerstag) bei der Entgegennahme einer WWF-Petition am Mittwoch abfällig über eine Aktivistin
  • Rezession

    »Offen ist, wer für Krise am Ende zahlen muss«

    An dem neuen, milliardenschweren Konjunkturprogramm der Bundesregierung kritisiert die Partei Die Linke einen Mangel an Investitionen in Soziales, Kulturförderung und den Klimaschutz. Ein Gespräch mit Victor Perli.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Billigarbeitskräfte

    Erdbeeren und Migranten

    Ukrainische Saisonarbeiter kehren nur allmählich nach Polen zurück. Obst und Gemüse teurer denn je.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sammelklage

    Amazon vor Gericht

    Beschäftigte in den USA wollen den Konzern auf Einhaltung des Arbeitsschutzes verpflichten
    Von Bernd Müller
  • Debatte um »Sexkaufverbot«

    »Unproduktiver Streit«

    Verhärtete Fronten unter Feministinnen: Zwist über »Sexkaufverbot« dreht sich im Kreis, während Prostituierte um ihre Existenz bangen
    Von Claudia Wangerin
  • Zeichen der Solidarität

    DGB ruft zur »Unteilbar«-Demonstration. Außerdem: Linke macht auf Gefährlichkeit rechter Hasskommentare aufmerksam. Und: Positive Reaktion auf Potsdamer Beschluss, Sammelunterkünfte aufzulösen
  • Fußball

    Die Wut ist echt

    Flutlicht an: In Halle demonstrieren aktive Fußballfans erstmals gegen »Geisterspiele«.
    Von Oliver Rast, Halle
  • Mixed Martial Arts

    Keine Barbies

    Frauen bekommen in der US-Kampfsportliga UFC immer mehr Aufmerksamkeit.
    Von Rouven Ahl