Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Freitag, 25. September 2020, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
  • Syrien

    Kalif von Ankaras Gnaden

    Trump: IS-Führer Baghdadi in syrischer Provinz Idlib getötet. SDK lieferten Informationen über Aufenthaltsort
    Von Nick Brauns
  • Landtagswahl in Thüringen

    Online-SpezialAhnung vom Regieren

    Er trete im Wahlkampf für die Dreierkoalition aus Die Linke, SPD und Grünen an, die seit 2014 Thüringen regiere, verkündete Bodo Ramelow. Ein Kommentar
    Von Arnold Schölzel
  • Klimakiller des Tages: Sigmar Gabriel

    Als Sigmar Gabriel 2009 zum Vorsitzenden der SPD gewählt wurde, forderte er seine Genossen auf, wieder da hin zu gehen, »wo es laut ist, da, wo es brodelt, da wo es manchmal riecht, gelegentlich auch stinkt«.
    Von Simon Zeise
  • Polizeigewalt

    Phantasiereich abgewürgt

    Feuertod von Oury Jalloh: Sachsen-Anhalts Justiz legt Fall zu den Akten, Initiative kündigt neues Gutachen an.
    Von Susan Bonath
  • Sachsen-Anhalt

    Wo bleiben die Sonderberater?

    Die Akte Jalloh ist geschlossen. Nun sollen zwei Juristen den Fall politisch aufarbeiten.
    Von Susan Bonath
  • Geschichte der BRD

    Bombenstimmung

    Westdeutsche Soldaten in einer »europäischen Armee«? Die Debatten zur Wiederbewaffnung in den Westzonen begannen schon früh und wurden auch von Vertretern der Besatzungsmächte vorangetrieben.
    Von Reiner Zilkenat
  • Zufriedenes Grinsen

    Vom »Wagnis« zum »Weiter so«

    Etappensieg für »Groko«-Vizekanzler Olaf Scholz bei SPD-Mitgliederentscheid über Parteivorsitz. Stichwahl steht noch bevor
    Von Kristian Stemmler
  • Niedriglohnsektor

    Hart schuften für wenig Geld

    DGB-Studie: Die Bedingungen in der Leiharbeit sind besonders prekär. Unternehmensverband meint, große körperliche Belastung sei »logisch« erklärbar.
    Von Christina Müller
  • Wirtschaftskriminalität

    Attentat von Manager geplant?

    Festnahme nach Säureattacke auf Innogy-Finanzchef. Medienbericht: Auftraggeber wollte Job haben.
  • Chile

    Millionen gegen Piñera

    Größte Demonstration in der Geschichte Chiles. Staatschef hebt Ausnahmezustand auf und bildet Regierung um
    Von André Scheer
  • Syrien

    USA wollen syrisches Öl

    Kritik aus Moskau an Plänen Washingtons. Satellitenaufnahmen des russischen Verteidigungsministeriums sollen illegale Förderung und Schmuggel belegen.
    Von Karin Leukefeld
  • Irak

    63 Tote nach Protesten im Irak

    Bei starken Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Einsatzkräften im Irak sind am Wochenende mindestens 63 Menschen getötet und mehr als 2.500 verletzt worden.
  • Welle der Hoffnung

    Erinnert sich noch jemand an den sogenannten Arabischen Frühling? Viele arabische Nationen wurden 2011 von einer gewaltigen Welle der Hoffnung getragen. Darauf folgte eine gegenläufige Bewegung.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Großbritannien

    »Brexit«-Debatte auf Eis

    Großbritannien: Premier Johnson will Neuwahlen. Zustimmung im Parlament gilt als unwahrscheinlich
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Israel/Iran

    Nicht mehr unverletzlich

    Der Luftangriff von Mitte September auf Saudi-Arabiens Erdölproduktion hat Pläne der israelischen Führung durcheinandergebracht.
    Von Knut Mellenthin

Wo manche Westfrau in meiner Generation noch damit kämpft, was ihre Elterngeneration sich erobern musste, merke ich, dass ich viel freier, viel unabhängiger, viel liberaler, viel toleranter sein kann. Das habe ich meiner DDR-Vergangenheit zu verdanken.

Die frühere DDR-Eiskunstläuferin und zweifache Olympiasiegerin Katarina Witt im Gespräch mit den Potsdamer Neuesten Nachrichten (Wochenendausgabe)
  • Handel

    Waffen, Dünger, AKW

    Russische Unternehmen planen Lieferungen nach Afrika in Milliardenhöhe. Rüstungsexporte überwiegen. Es geht auch um politischen Einfluss.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Vereinigte Staaten

    Haushaltspolitik im Imperium

    Mehr Krieg, weniger Konzernsteuern: US-Staatsdefizit erreicht fast Billionen-Dollar-Marke.
  • Vom Nutzen der Parallelwelten

    Herr Groll und der Dozent sprechen über das zivilisatorische Ziel, angstfrei anders sein zu können, das Abstreifen überkommener Rollenbilder und die Voraussetzung von Emanzipation.
    Von Erwin Riess
  • Computerspiele

    Werkzeuge oder Spielerleben

    »Assassin´s Creed« im Bildungssystem: Ein Historiker der Spieleindustrie an der Freien Universität Berlin
    Von Susanne Knütter
  • Politisches Klima

    Eben eine Elster

    Am Vormittag des 25. Oktober wurde aus dem Bundestag eine Debatte zum Klimapaket der Bundesregierung übertragen, und Heiko Wildberg vom Postenverein AfD sprach: »Weg mit diesem Klima!«
    Von Jürgen Roth
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Marxistische Theorie

    Falsche Voraussetzungen

    Widerspruch und Widerspiegelung: Claus Peter Ortlieb über die Grenzen bürgerlichen Denkens
    Von Gerd Bedszent
  • Historische Forschung

    Klasse und Geschlecht

    Neues Heft der Zeitschrift Arbeit – Bewegung – Geschichte erschienen
    Von Holger Czitrich-Stahl

Kurz notiert

  • Fußball

    Kann man sich das schöntrinken?

    Unter den Augen von Schirilegende Pierluigi Collina wurde in Nürnberg der Deutsche Fußball-Kulturpreis verliehen
    Von Glenn Jäger
  • Die Wahrheit über den 9. Spieltag

    BVB-Trainer Lucien Favre scheint wenig mehr einzufallen, als die Backen aufzublasen und die Augenbrauen hochzuziehen. Immerhin tut sich auch Bayern schwer, sogar zu Hause gegen Union
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wer restriktive Polizeigesetze mitträgt, nach Regierungsbeteiligung hechelt und Sozialwohnungen verscherbelt, braucht sich nicht zu wundern, nicht mehr als Stütze für die Ausgebeuteten zu taugen. «