Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Sozialdemokratie

    Denk an Deine Tochter, liebe Andrea

    Mitglied im PEN und der deutschen Sozialdemokratie? Das ist mit der Satzung des Schriftstellerverbands unvereinbar
    Von Otto Köhler, SPD
  • Einigkeit durch Krieg

    Gegen Russland vorzugehen – das ist es, was die NATO zur Zeit maßgeblich zusammenschweißt. Der verbindende Nenner besteht also in gemeinsamer Eskalation.
    Von Jörg Kronauer
  • Grenzgänger des Tages: dpa

    Anfrage an Radio Jerewan: Sind am Dienstag (Ortszeit) Tausende Venezolaner »über Grenze nach Kolumbien« gestürmt? Antwort: Im Prinzip ja, nur war es genau umgekehrt.
    Von André Scheer
  • Irland und der »Brexit«

    Fallstrick für Westminster

    Die absehbaren Folgen des »Brexit« für den Konflikt zwischen der Republik Irland und Nordirland erschweren eine Einigung im britischen Parlament.
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Rumänien und die EU

    Das unwürdige Mitglied

    Rumäniens Beitritt zur EU bedeutete für das Land vor allem eine Inbesitznahme durch europäisches Kapital. Die so hergestellte Armut lastet Brüssel derweil einer korrupten Regierung an.
    Von Theo Wentzke
  • Linke Wahlkampagne

    Für die große Bühne

    Die Partei Die Linke hat am Mittwoch auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte ihre Plakatkampagne zur Wahl des EU-Parlaments am 26. Mai vorgestellt
  • Am Existenzlimit

    Zum Bittsteller degradiert

    Mehr als eine Million ältere oder krankheitsbedingt erwerbsunfähige Menschen sind wegen niedriger Rente auf Sozialhilfe angewiesen. Aber auch diese »Grundsicherung« reicht hinten und vorne nicht.
    Von Susan Bonath
  • SIG Sauer vor Gericht

    Milde für Waffenhändler

    Wegen illegaler Lieferung von Pistolen nach Kolumbien: Manager von SIG Sauer zu Bewährungsstrafen verurteilt.
    Von Kristian Stemmler
  • Diplomatisches Parkett

    Bedingt erwünschte Person

    Linksfraktion mehrheitlich gegen Ausweisung von US-Botschafter Grenell. Auf dem Neujahrsempfang war er noch eingeladen. Das diente dann auch als Argument.
    Von Claudia Wangerin
  • Repression

    Zoll wird Geheimpolizei

    Bundestag debattiert über Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Schwarzarbeit. Behörden sollen mit weitreichenden Befugnissen ausgestattet werden.
    Von Jana Werner
  • Unabhängigkeit Kataloniens

    »Können im Parlament keine Zensur erlauben«

    Kampf für Unabhängigkeit: Prozess gegen katalanische Abgeordnete in Madrid verzerrt Wählerwillen. Ein Gespräch mit Roger Torrent.
    Interview: Krystyna Schreiber
  • Algerien

    »Bouteflexit« in Algerien

    Staatschef dankt mit sofortiger Wirkung ab. Armeeführung positioniert sich für Übergangsphase
    Von Sofian Philip Naceur
  • Rassismus in Südafrika

    Auf Hetze folgt Betroffenheit

    Fremdenfeindliche Attacken in Südafrika: Minister geloben Aufklärung. Doch um Ursachen geht es nicht
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Rechte vor EU-Parlamenstwahl

    Salvini lädt ein

    »Großes Event«: Europas extreme Rechte soll sich in Mailand ein Stelldichein geben.
    Von Matthias István Köhler

Das Problem ist, dass dadurch auch die Leistungsträger im Westen sind.

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) beklagte am Mittwoch im Radiosender Bayern 2, dass in Ostdeutschland nur wenige »Zentralen der großen Konzerne« beheimatet sind.
  • Autoindustrie

    Sanktionen umkurvt

    Daimler baut Werk in Russland und entzieht sich dadurch Handelsstrafen. BRD-Wirtschaftsminister beschwört deutsch-russisches Verhältnis.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Handel

    Lagarde schlägt Alarm

    IWF und WTO warnen vor Verlangsamung des Wirtschaftswachstums.
    Von Efthymis Angeloudis
  • Kulturkritik

    Ein Reicher ohne Geld

    Subversive Perspektive: Walter Benjamins »Berliner Chronik« und »Berliner Kindheit um neunzehnhundert« in einer historisch-kritischen Edition.
    Von Jürgen Pelzer
  • Jugoslawienkrieg

    Mit Bomben und Granaten

    Zum 50. Jahrestag ihrer Gründung lässt es die NATO krachen. In Novi Sad wird die 1.312 Meter lange und fast 28 Meter breite Freiheitsbrücke zerstört
    Von Rüdiger Göbel
  • Rock

    »Musik muss fordern«

    Krach mit Anspruch: Das Label Exile On Mainstream feiert seinen 20. Geburtstag mit einem Festival in Leipzig.
    Von Frank Schäfer
  • Lyrische Hausapotheke

    Monsterhochzeit

    Groteske Fratzen nehmen überhand / Und übernehmen: wie das Aas die Maden / Und wie die Gangs Reviere. So geht baden, / Was man den Westen nannte, Land für Land.
    Von Thomas Gsella
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • EU-Urheberrechtsreform

    Sieg für Großverleger

    Die EU-Richtlinie zum Urheberrecht befindet sich in den letzten formalen Zügen. Die Linke fordert nun im Bundestag von Bundesregierung einen Kurswechsel in letzter Minute. Mitte April wird der EU-Ministerrat entscheiden.
    Von Marc Bebenroth
  • Bei Funke brennt es

    Zustellkosten fressen Gewinn

    Der Essener Großverlag plant offenbar härtere Einschnitte im Printgeschäft als im Februar angedeutet. Zukunft der Konzerntochter »Mediengruppe Thüringen« wegen wegbrechenden Gewinns ungewiss
    Von Klaus Fischer
  • Ultimate Fighting

    Notorisch böse

    Conor McGregor inszeniert sich als Bad Guy des Ultimate Fightings – jetzt werden Anschuldigungen wegen sexueller Nötigung gegen ihn erhoben.
    Von Rouven Ahl
  • Fußball

    Noch mal neu

    Nach Reinhard Grindels Rücktritt versucht sich der DFB an einer Strukturreform. Der Expräsident bleibt derweil ein Problem.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Haben die Linken die Dialektik verlernt, wonach mit dem Kampf um echte Verbesserungen auch die Verhältnisse verändert werden können? «