Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • »Sicherheitskooperation«

    Dem Kapital zu Diensten

    Konzerne und Verfassungsschutz jagen gemeinsam »Extremisten«. Offenbar reger Informationsaustausch. Rechtsgrundlage unklar.
    Von Nico Popp
  • Wer das Sagen hat

    Den größten Eindruck hat in Berlin die knappe, hässliche Formel »German-free«, die seit geraumer Zeit in der Rüstungsbranche zirkuliert, gemacht.
    Von Jörg Kronauer
  • Steuertrickser des Tages: Winand von Petersdorff

    Niemand geringeres als die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, hat sich erdreistet, Gewinne von Großkonzerne stärker besteuern zu wollen. In der FAZ-Redaktion rauft man sich vor Wut die Haare.
    Von Simon Zeise
  • Österreich ganz links

    Sonderfall Steiermark

    Bewährung durch Praxis: In Graz zeigen Österreichs Kommunisten, wie revolutionäre Realpolitik aussehen kann.
    Von André Scheer
  • Frankreich

    Spiel mit dem Feuer

    Präsident Emmanuel Macron und seine Partei suchen angesichts der EU-Wahlen Halt bei der politischen Rechten – die Linke spielt kaum noch eine Rolle
    Von Hansgeorg Hermann
  • Informationen über Abschiebungen

    »Er sagt über sich selbst, Hardliner zu sein«

    BAMF-Chef fordert Strafe für Weitergabe von Abschiebeterminen. Weitere Verschärfung des Asylrechts geplant. Ein Gespräch mit Stephan Dünnwald.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Streik

    Klebrige Chefs

    Coca-Cola-Mitarbeiter in Ostdeutschland sind am Mittwoch in einen ganztägigen Warnstreik getreten. Rund 250 Beschäftigte kamen zu einer Kundgebung vor den Berliner Hauptsitz.
  • Rückzieher der Justiz

    Unglaubwürdige Zeugen vom Amt

    Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Düsseldorfer Fiftyfifty-Streetworker nun doch ein. Strafanzeigen gegen weitere Mitarbeiter
    Von Markus Bernhardt
  • Bürgerschaftswahl

    Ohne klares Profil

    Die Hamburger CDU hat mit Marcus Weinberg einen eher farblosen Spitzenkandidaten aufgestellt. Von den Fleischtöpfen der Macht war sie nie weiter entfernt als heute.
    Von Kristian Stemmler
  • Zunehmender Leistungsdruck

    Höher, schneller, Burnout

    Stress schlägt aufs Gemüt: Psychische Probleme sind nach Muskel- und Skeletterkrankungen inzwischen der zweithäufigste Grund für Arbeitsungfähigkeit
    Von Susan Bonath
  • Lieber jung und gesund...

    Unfair versichert mit Spahn

    Sozialdarwinistische Schnapsidee: Gesundheitsminister Spahn will per Gesetz mehr Kassenkonkurrenz verordnen. AOK-Bundesverbandschef Litsch kritisiert das energisch.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Österreichs Rechte

    Kurz klärt auf

    Österreichs Kanzler Sebastian Kurz hat angekündigt, dass die Auflösung der Neonaziorganisation »Identitäre Bewegung« geprüft werde. Ihre Verbindungen zum Attentäter von Christchurch wurden bestätigt.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Krise in Nordafrika

    Putscht Algeriens Militär?

    Generalstabschef will Präsident Bouteflika absetzen lassen
    Von Sofian Philip Naceur, Algier
  • Krise in Venezuela

    Bundesregierung rudert zurück

    Bundesregierung will Guaidós »Botschafter« nicht anerkennen. Neuer Stromausfall in Venezuela noch nicht behoben.
    Von André Scheer
  • Wahlen in Ecuador

    Erfolg für Correa

    Regionalwahlen in Ecuador: Expräsident gestärkt, schwere Schlappe für Nachfolger Moreno
    Von Volker Hermsdorf

Der Osten muss erst mal seine ­eigene Geschichte ­aufarbeiten.

Der Politikwissenschaftler ­Michael Lühmann begründet auf Zeit online am Mittwoch die Präsenz von Rechten in Ostdeutschland mit dem »­Reinwaschen alter Nazis im SED-Regime«
  • Monopole

    Berlin setzt auf Kursgewinne

    Bundesfinanzminister Olaf Scholz wirbt für Fusion von Commerz- und Deutscher Bank. Yannis Varoufakis warnt vor »gigantischem Zombie«.
    Von Simon Zeise
  • Arbeitsabläufe

    VW will in die Cloud

    Volkswagen und Amazon möchten kooperieren. Ziel ist Vernetzung von Werk und Lager.
    Von Efthymis Angeloudis
  • Kunst

    Ohne Arme klassisch

    Demontierte Statue »Freundschaft« aus dem Warschauer Kulturpalast taucht auf Kunstauktion auf.
    Von Reinhard Lauterbach
  • HipHop

    Alle Ebenen

    Gänsehaut und Militanz: Das neue Album der Rap-Crew Waving the Guns »Das muss eine Demokratie aushalten können«.
    Von Marcus Staiger
  • Theater

    Warum lächelt ihr?

    Kubanische Revolution aus Enkelperspektive: »Granma. Posaunen aus Havanna« am Maxim-Gorki-Theater in Berlin.
    Von Erik Zielke
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Eine Art Geiselhaft

    Assange weiter bedroht

    US-Justiz will Julian Assange ergreifen. Die ecuadorianische Botschaft bleibt für ihn Zuflucht und Gefängnis. Wikileaks-Chefredakteur Hrafnsson dementiert Kontakte mit Donald Trumps Team
    Von Gerrit Hoekman
  • Arena der Supermultis

    Globale Glotze

    Serien, Serien, Serien: Mit »Subscription-Video-on-Demand« kann weltweit viel Geld gemacht werden. Drei US-Giganten wollen auf diesem Markt dem Platzhirsch Netflix Konkurrenz machen.
    Von Dieter Schubert
  • Fußball

    Es geht noch schlechter

    Fußballbundesligist Hannover 96 kommt auf keinen grünen Zweig. Nach seiner Niederlage auf der Jahreshauptversammlung zählt Noch-Präsident Martin Kind Trainer und Manager an
    Von Rouven Ahl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es geht es um einen fundamentalen Politikwechsel! Wenn ›Aufstehen‹ scheitert, müssen ihn die Nachfolger der Bewegung hinbekommen. «