Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • USA gegen Russland

    Spiel mit dem Feuer

    US-Präsident Trump will INF-Abrüstungsvertrag mit Russland kündigen. Kritik an »verheerender Entscheidung«
    Von Knut Mellenthin
  • Modernisierte Diktatur

    Man wolle die »Modernisierung« Saudi-Arabiens nicht gefährden, hieß – und heißt – es immer wieder, um Geschäfte aller Art mit dem Land zu rechtfertigen
    Von Jörg Kronauer
  • Prognosen

    Vorbeben in Hessen

    Läutet die Landtagswahl das Ende der »großen Koalition« im Bund ein? Linke schließt mögliche Regierungsbeteiligung nicht aus
    Von Markus Bernhardt
  • Italiens Faschisten

    Lega Mord

    Der italienische Innenminister Matteo Salvini verfolgt eine rassistische Agenda. Die Lega Nord steht seit ihrer Gründung 1991 für eine unternehmerfreundliche und fremdenfeindliche Politik
    Von Gerhard Feldbauer
  • Kinderbetreuung

    Kitakrise hält an

    Einer aktuellen Studie des kapitalnahen Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge fehlen 273.000 Plätze für unter Dreijährige bei bestehendem Personalmangel.
  • Mietenwahnsinn

    Wider den Wohnungsmangel

    Rund 5.000 Menschen haben in Frankfurt am Main gegen hohe Mieten und den herrschenden Mangel an bezahlbarem Wohnraum demonstriert.
  • Demo vor Kanzleramt

    Online-SpezialWarnung vor Bolsonaro

    In Berlin versammelten sich am Samstag nachmittag etwa 200 Teilnehmer zu einer »Kundgebung für die brasilianische Demokratie« vor dem Bundeskanzleramt.
  • Rechte Internetpranger

    Petzportal macht Schule

    In immer mehr Bundesländern baut die AfD Plattformen zwecks Meldung missliebiger Lehrkräfte auf. Nun auch in Berlin und Brandenburg
    Von Ralf Wurzbacher
  • Intimer Aktenvermerk

    Unsinnige Speicherwut

    Berliner Polizei sammelt weiterhin Daten über Menschen mit HIV- oder Hepatitisinfektion
    Von Markus Bernhardt
  • Einigung fällt schwer

    Länder als Bremsklotz

    Kohlekommission zerstritten. Nordrhein-Westfalen und Brandenburg attackieren Windkraftausbau und wollen dafür neue Abstandsregeln. Verbände verurteilen Aktion gegen Ausstiegsbefürworter
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Frisierte Abgaswerte

    Der Trend geht zum Einwegauto

    Das Geschäftsmodell ist nicht neu: VW will moderne Diesel-Pkw verschrotten, um neue Autos zu verkaufen
    Von Stephan Krull
  • Saudi-Arabien

    Geständnis aus Riad

    Saudi-Arabien räumt Tötung des Journalisten Chaschukdschi ein
  • Bolsonaros Helfer

    Endspurt zur Macht

    Schmutzige Methoden: In Brasilien spammen Unternehmer illegal Propaganda des Kandidaten Jair Bolsonaro
    Von Peter Steiniger
  • Westsahara

    Knoten in der Wüste

    Bewegung im Westsahara-Konflikt: Anfang Dezember Treffen zwischen Marokko, Algerien, Mauretanien und Frente Polisario
    Von Gerrit Hoekman
  • Österreich

    Umweltschutz bleibt auf der Strecke

    Österreichs Regierungskoalition will »Wettbewerbsfähigkeit« zum Verfassungsziel machen. Umweltschutz bleibt auf der Strecke
    Von Christof Mackinger, Wien

Ella war diese Woche zum ersten Mal in der Geisterbahn und hat sich schwer gegruselt. Das war für sie wesentlich schockierender als SPD-Wahlergebnisse und was Mama gerade alles an den Hacken hat.

Andrea Nahles, SPD-Parteivorsitzende, in Bild am Sonntag auf die Frage, wie sie ihrer siebenjährigen Tochter die Lage der SPD erklärt.
  • Knallharte Konkurrenz

    Ins Ziel gerettet

    Siemens darf doch den Irak reelektrifizieren. Die Chancen auf den Milliardendeal standen gut. Doch dann grätschte der »America first«-Präsident dazwischen. Jetzt bleibt abzuwarten, wie Trump reagiert
    Von Jörg Kronauer
  • Wahlversprechen

    Tolle Idee von der SPD

    Frankreich macht Druck bei Mindeststeuersatz für Digitalkonzerne. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will da was machen, wie er in der Welt am Sonntag ankündigte. Zweifel sind angebracht
    Von Dieter Schubert
  • Film

    Mädchenkummer der besonderen Art

    Der Film »Girl« verbindet auf rührende Weise die Themen Ballett, Pubertät und Geschlechtsidentität
    Von Gisela Sonnenburg
  • Bildende Kunst

    Hinter den Kulissen

    Misstrauen gegen das, was sich zwischen Helmut Schmidt und Bernhard Heisig entwickelte, gab es in DDR und BRD – Ein Nachtrag zum deutsch-deutschen »Bilderstreit«
    Von Peter Michel
  • Nachschlag: Unterschätzte Gefahr

    »Nikki« Haley zog bei einem Auftritt vor einem fundamentalistischen Thinktank so richtig vom Leder – doch der furchtlose Journalist Max Blumenthal hatte sich unter die Zuhörer gemischt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Lage in Großbritannien

    Die rote Fahne an der Wand

    UKIP vor dem Verschwinden, Labour-Linke im Aufwind: Peter Stäuber hat Großbritannien zwei Jahre nach dem »Brexit«-Referendum bereist
    Von Gerd Bedszent
  • Südliches Afrika

    Keine Erfolgsgeschichte

    Befreiungsbewegungen in der Krise: Die Zeitschrift Welttrends analysiert die Lage im Süden Afrikas

Kurz notiert

  • American Football

    Showtime

    American Football: Quarterback Patrick Mahomes ist die Sensation der ersten NFL-Spieltage
    Von Rouven Ahl
  • Die Wahrheit über den 7. Spieltag

    Vier Spieltage waren die Bayern sieglos geblieben. Dafür gibt es alle möglichen Gründe, an schlechter Presse dürfte es allerdings nicht gelegen haben. Die Klubbosse beklagten dennoch eine »hämische« Berichterstattung.
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Justiz wäre gut beraten, wenn sie endlich das täte, was längst überfällig ist: davon ausgehen, dass Oury Jalloh ermordet wurde! «