Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.10.2018, Seite 16 / Sport
Radsport

Huhn in Form

St. Quentin-en-Yvelines. Radrennfahrerin Lea Sophie Friedrich hat einen glänzenden Einstand in der Eliteklasse gegeben. Die vierfache Juniorenweltmeisterin aus Dassow belegte am Sonnabend beim Bahnradsport-Weltcup in Saint Quentin-en-Yvelines bei Paris im Sprintturnier den fünften Platz. In der 200-Meter-Zeitfahr-Qualifikation verbesserte die 18jährige ihre persönliche Bestzeit auf 10,738 Sekunden. »Ich hatte nicht erwartet, dass ich nach der Junioren-WM im August noch so eine Form habe. Aber ich wollte zeigen, dass die jungen Hühner auch was draufhaben«, sagte Friedrich, die am Freitag bereits zusammen mit Miriam Welte Platz fünf im Teamsprint belegt hatte. (dpa/jW)