Aus: Ausgabe vom 14.09.2018, Seite 6 / Ausland

EU und USA gegen Wahlen im Donbass

Washington. Die Europäische Union und die USA haben die geplanten Wahlen in den international nicht anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk im Donbass verurteilt. Die Abstimmungen seien wegen der angeblichen Einmischung Russlands nicht frei und fair, erklärte das US-Außenministerium am Mittwoch (Ortszeit). Auch die EU erklärte, die Wahlen verstießen gegen die Minsker Abkommen. Russische und ukrainische Medien hatten zuvor gemeldet, in den »Volksrepubliken« solle am 11. November gewählt werden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland