Aus: Ausgabe vom 14.09.2018, Seite 6 / Ausland

EU und USA gegen Wahlen im Donbass

Washington. Die Europäische Union und die USA haben die geplanten Wahlen in den international nicht anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk im Donbass verurteilt. Die Abstimmungen seien wegen der angeblichen Einmischung Russlands nicht frei und fair, erklärte das US-Außenministerium am Mittwoch (Ortszeit). Auch die EU erklärte, die Wahlen verstießen gegen die Minsker Abkommen. Russische und ukrainische Medien hatten zuvor gemeldet, in den »Volksrepubliken« solle am 11. November gewählt werden. (AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland