Aus: Ausgabe vom 14.09.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EU-Kommissar greift Italien an

Paris. Italien ist nach den Worten von EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici »ein Problem« für die Euro-Zone. Der Franzose forderte von der Regierung in Rom am Donnerstag ein »glaubwürdiges Budget« für das nächste Jahr. Er werde sich als Wirtschaftskommissar auf Italien konzentrieren, kündigte Moscovici an. Erst kürzlich hatte er von Rom verlangt, sein Haushaltsdefizit zu verringern. Italien weist eine Gesamtverschuldung von fast 2,3 Billionen Euro auf. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit