Aus: Ausgabe vom 14.09.2018, Seite 10 / Feuilleton

Der 111.111.

Am Mittwoch nachmittag wurde der 111.111. Besucher der Karl-Marx-Ausstellungen in Trier begrüßt. Ein Paar aus Ludwigsburg (Baden-Württemberg) erhielt Blumen und einen Katalog. Die Organisatoren zeigten sich erfreut über Besucher aus China und Indonesien, Polen und Großbritannien, den USA und Chile. Man habe »neue Zielgruppen erreicht«, erklärte der Trierer Kulturdezernent Thomas Schmitt, der auch für Tourismus zuständig ist. Bis 21. Oktober sind die Jubiläumsausstellungen in der Geburtsstadt des Philosophen noch zu sehen. (jW)

Mehr aus: Feuilleton