Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Verfassungsschutz

    Die lenkende Hand

    Noch ein Kontakt zur AfD: Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, gerät unter Druck
    Von Arnold Schölzel
  • Katalonien

    Viele Fragen offen

    Katalonien erinnert an die Opfer der Anschläge vor einem Jahr. Viele Fragen sind weiter offen
    Von Krystyna Schreiber, Barcelona
  • Filmgeschichte

    »Kein amerikanisches Tempo«

    Der Dramatiker als Szenarist – Friedrich Wolf emigrierte 1934 in die Sowjetunion und entwarf dort zahlreiche Filme
    Von Christoph Hesse
  • Rassismus

    »Wir wollen Kontinuitäten aufzeigen«

    Gegen Ehrung für Kolonialisten: Berliner Initiative will Straßennamen ändern. »Umbenennungsfest« am Sonnabend. Gespräch mit Tahir Della
    Interview: Jan Greve
  • Ungereimtheiten

    Freispruch in zweiter Instanz

    Keine Beweise für Angriff auf Polizisten bei Demo gegen bayerisches »Integrationsgesetz«. Angeklagter kritisiert CSU-Politik scharf
    Von Sebastian Lipp
  • Kapitalismus

    Lohnprellerei auf der Werft

    IG Metall: Meyer-Werft im niedersächsischen Papenburg nutzt Werkverträge, um Arbeitern aus Osteuropa Rechte vorzuenthalten
    Von Bernd Müller
  • Pflegekrise

    Knochenjob, mies bezahlt

    Altenpfleger verdienen in Sachsen-Anhalt am wenigsten. Private Einrichtungen sträuben sich gegen Tarifverträge
    Von Susan Bonath
  • Frankreich

    Im Tiefflug

    Luftfahrkonzern Air France will nun einen kanadischen Chef. Piloten kündigen zwei Wochen Streik an
    Von Hansgeorg Hermann
  • VR China

    Regierung fordert mehr Kritik

    Es droht Unmut in der Bevölkerung – insbesondere dann, wenn Kinder die Leidtragenden solcher Machenschaften sind. Bis zum Premier Li Keqiang haben sich Spitzenpolitiker zum aktuellen Impstoffskandal geäußert.
    Von Sebastian Carlens
  • Polen

    Es zählt, wer zählt

    Vor Wahlen ändert Polens Regierungspartei PiS schnell Abstimmungsrecht. Präsidentenveto gegen Mehrheitsprinzip
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Venezuela

    Raubzug der Multis

    Kanadischer Konzern will Venezuelas Raffinerien in den USA pfänden lassen. Entschädigung für stillgelegte Goldmine
    Von Simon Ernst

Der Balkan ist nicht Deutschland.

Christian Kiesel, Bundeswehr-Oberstleutnant in Prizren, am Donnerstag laut Nachrichtenagentur dpa zum Abzug aus dem Kosovo und zu Maßstäben, mit denen man die Lage dort beurteilen sollte
  • Wirtschaftssanktionen

    In schlechter Tradition

    Vor 20 Jahren war der russische Staat bankrott. Westen setzt heute wieder auf ökonomische Destabilisierung des Landes
    Von Franziska Lindner
  • Viel Geld verbrannt

    Uber schreibt tiefrote Zahlen

    Hoffnung auf Superprofite: Der expansive US-Dienstleistungskonzern und Taxischreck will unbedingt das autonome Fahren voranbringen. Das kostet viel Geld und führt erneut zu Riesenverlusten
  • Kino

    Es ist, wie es ist

    Hat der Jüngste Tag nicht längst stattgefunden? Zum kapitalistischen Realismus in »Teen Titans Go! To the Movies«
    Von Peer Schmitt
  • Reisebericht

    Er-, Sie-, Ich-Lebnisse

    Der Schriftsteller Peter Wawerzinek bereiste im Mai zum zweiten Mal den Kosovo, diesmal in Begleitung dreier junger Frauen.
    Von Peter Wawerzinek
  • Architektur

    Da sind wir aber immer noch

    Im Gespräch mit den Schlossherren: Heute eröffnet der »Freundeskreis Palast der Republik« in Berlin seine 30. Wanderausstellung
    Von Alexander Reich
  • Droste

    Divers geschlechtsneutral. Wenn schon pillepalle ...

    Für eine in Berlin ansässige Behörde hatte ich einen Antrag auszufüllen. Unter der Rubrik »Geschlecht« bestand die Auswahl zwischen »männlich«, »weiblich« und »geschlechtsneutral« ...
    Von Wiglaf Droste
  • Stadtpolitik

    Protest gegen Zwangsräumung

    Rund 70 Aktivisten vom Bündnis »Zwangsräumung verhindern« haben gemeinsam mit solidarischen Nachbarn am Mittwoch versucht, eine Zwangsräumung in Berlin zu verhindern
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Feminismus international

    Kämpfende Frauen

    Aktionswoche gegen Feminizid und sexualisierte Gewalt erinnert an verschleppte Jesidinnen und Zwangsprostituierte im Asien-Pazifik-Krieg
    Von Eleonora Roldán Mendívil
  • Tennis

    Hinter der Kabale

    Kommt die Davis-Cup-Reform? Zum Kampf der Tennisverbände um neue Superspektakel
    Von Peer Schmitt
  • Fußball

    Dilemma in Piräus

    Der griechische Erstligist Olympiakos Piräus wird sich nach Einschätzung von Beobachtern mit der Verpflichtung des Kapitäns der israelischen Nationalelf, Bibras Natcho, wenig Freunde in Teheran machen