Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Präsidentschaftswahl

    Sieg für Mexiko

    Andrés Manuel López Obrador gewinnt Präsidentschaftswahl. Kampagne von Morden und Gewalt überschattet
    Von Torge Löding
  • Reaktionäre Lager

    Der Merkel-Seehofer-Streit spiegelt tiefere Differenzen innerhalb der herrschenden Klassen über den Umgang mit den Herausforderungen der kapitalistischen Globalisierung wider
    Von Ulla Jelpke
  • Weltwirtschaft

    Geheimnis des Präsidenten

    Aus Furcht vor Trumps Rache kappen etliche Ölfirmen die Belieferung aus dem Iran. Indien, Russland, Türkei und China halten daran fest
    Von Jörg Kronauer
  • Erster Weltkrieg

    Wahn und Wirklichkeit

    Anfang Juli 1918 berieten deutsche Militärs und Politiker über die weiteren Kriegsziele. Ungeachtet der sich abzeichnenden Niederlage im Westen hielten sie an ihren Maximalforderungen fest
    Von Reiner Zilkenat
  • Grenzpolizei

    Bayern schafft Fakten

    Inmitten des Unionsstreits über die Asylpolitik hat die neu gegründete Bayerische Grenzpolizei ihre Arbeit aufgenommen.
  • Sektensiedlung

    Opfer gehen leer aus

    Verbrechen in Colonia Dignidad: Auswärtiges Amt will keine Entschädigungen zahlen
    Von Michael Merz
  • Asylpolitik

    Abschottung nach Plan

    Der SPD-Vorstand beschloss ein eigenes Fünf-Punkte-Papier zur Flüchtlingspolitik und konkurriert mit Seehofers »Masterplan Migration«. Der wurde am gleichen Tag im Internet veröffentlicht.
    Von Marc Bebenroth
  • Abschiebung

    Erneut Abschiebung in den Krieg?

    Bayerischer Flüchtlingsrat: Für heute Flug nach Kabul geplant. Protest am Airport München
    Von Jana Frielinghaus
  • Treuhand

    Chaos, Schock und D-Mark

    Privatisierung der DDR-Wirtschaft: Sächsische SPD-Ministerin will Vorwürfe gegen Treuhand beleuchten. CDU bremst heftig
    Von Susan Bonath
  • SPD

    Martin schlägt zurück

    SPD geht mit Anzeige gegen Verein vor. LKA Berlin und Kölner Staatsschutz ermitteln wegen Schulz-Satire
    Von Nico Popp
  • Nicaragua

    »Sanfter Staatsstreich«

    Nicaragua: Regierung und soziale Aktivisten setzen auf Dialog. Washington hofft auf »Regime-Change«
    Von Volker Hermsdorf
  • Staatsbesuch

    Roter Teppich für Rohani

    Irans Präsident besucht Schweiz und Österreich. Atomabkommen und US-Sanktionen zentrale Themen
  • Libyen

    Streit ums Öl

    Libyens rivalisierende Regierungen blockieren sich gegenseitig. Tägliche Millionenverluste sind die Folge
    Von Knut Mellenthin
  • Ecuador

    Rache der Juristen

    Ecuadors Gerichte machen Jagd auf Expräsident Rafael Correa. Der sieht Feldzug gegen die Linke in Lateinamerika
    Von Carmela Negrete
  • Abtreibungsverbot

    »Wir wollen nicht noch mehr tote Frauen«

    In Venezuela steht die Diskussion über eine Legalisierung von Abtreibungen erst am Anfang. Gespräch mit Yuruani Sánchez
    Interview: Ainarú Añez, Caracas

Ich lasse mich nicht von einer Kanzlerin entlassen, die nur wegen mir Kanzlerin ist.

Horst Seehofer (CSU) am Montag im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung
  • Strafverfahren

    »Schritt gegen Straflosigkeit von Konzernen«

    International agierender Zementproduzent steht in Frankreich vor Gericht. Verdacht auf »Terrorismusfinanzierung«. Gespräch mit Claire Tixeire
    Interview: Gitta Düperthal
  • Russland

    Bleiernes Aluminium

    Nach US-Sanktionen: Russischer Oligarch Oleg Deripaska weist Staatskredit für Rusal-Konzern zu Marktbedingungen als »Knebelung« zurück
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kino

    Zärtlichkeit? Stärkung des Immunsystems!

    Ist die nett, die neue deutsche Jugend, und so gescheit! Zumindest wie Hans Weingartner sie sich vorstellt, in seinem neuen Film »303«, übrigens ein Roadmovie.
    Von Maxi Wunder
  • Oper

    Zweifache Täuschung

    Zuerst mal ist die Lüge plumper als das Orakel: Die Dresdner Semperoper zeigt Einakter von Igor Strawinsky und Luigi Dallapiccola
    Von Kai Köhler
  • Pop

    Fast schon durchsichtige Melodien

    Jedesmal, wenn man nach einer Albumpause die Stimme Sam Prekops hört, denkt man sich: Freunde wie ihn müsste man haben. The Sea and Cake haben ihr elftes Studioalbum vorgelegt
    Von Michael Saager
  • Liebe stört

    Bei Ingeborg Bachmann sitzt »Der gute Gott von Manhattan« auf der Anklagebank. Er hat erkannt, dass die Liebe zwischen Jennifer und Jan den geordneten Lauf der Dinge stört und das Mädchen kurzerhand umgebracht.
    Von ,Rafik Will
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Einzelhandel

    Düstere Aussichten

    Gerüchte über Einstieg des Karstadt-Eigentümers bei Kaufhof. Gespräche über »Sanierungstarifvertrag« vorläufig beendet
    Von Gudrun Giese
  • Abschreckende Unterbringung

    Der bayerische Innenminister möchte die Erstaufnahmeeinrichtung Regensburg in ein Ankerzentrum verwandeln. Außerdem: Bündnis sagt nein zu den Polizeigesetzen
  • Prophetendiskurs

    Dann lieber Stricken

    Spannend wie ein Pinguinbrutzyklus, mindestens: Ausblicke auf die letzten Achtelfinals
    Von Enno Stahl, Gabriele Damtew, Jens Walter, Jürgen Roth