Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Katalonien

    Blutiges Referendum

    Katalonien: Spanische Nationalpolizei und paramilitärische Guardia Civil dringen gewaltsam in Abstimmungslokale ein. Knüppel und Gummigeschosse gegen Wähler
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Spaniens Spalter

    Ministerpräsident Mariano Rajoy und seine konservative Volkspartei schüren den Konflikt um Katalonien mit Kalkül.
    Von Peter Steiniger
  • Einheitsfeierbiest des Tages: FAZ-Journalist

    Nach 1990 seien zunächst noch Urlauber nach Klink gekommen. Sie hätten das Heim vermutlich nie als Ort der Unfreiheit empfunden. »Und doch war ein solcher Bau kaum weniger schlimm als die Mauer.«
    Von Simon Zeise
  • Neue Rechte

    Boten des Zusammenbruchs

    Die nationalistisch verblendete Abwehr der AfD gegen eine angebliche, aus der Fremde kommende Bedrohung, ist die pervertierte Rebellion einer Partei, die als politische Reserve gehalten wird.
    Von Manfred Sohn
  • Justiz

    Innenleben eines Hetzportals

    Unbedarft wollte sich Jutta V. zunächst geben – als erste Angeklagte im Prozess gegen mutmaßliche Betreiber der Neonaziplattform »Altermedia Deutschland«
    Von Sebastian Lipp
  • Ehe für alle

    Errungenschaft mit Pferdefuß

    Seit Sonntag in Kraft: die »Ehe für alle«. Unverheiratete Paare weiter rechtlich benachteiligt
    Von Markus Bernhardt
  • Deutsche Bahn

    Eingleisige Verkehrspolitik

    Havarie bei Rastatt auf verfehlte Infrastrukturplanung zurückzuführen. Rheintalstrecke wird heute wieder freigegeben
    Von Katrin Küfer
  • 3. Oktober

    »Die Einheit ist immer noch nicht hergestellt«

    Berliner Protestveranstaltung gegen das unkritische Feiern der sogenannten Wiedervereinigung thematisiert unter anderem Rentenunrecht. Gespräch mit Matthias Werner
    Interview: Claudia Wrobel
  • Spanien

    Online-SpezialSprache der Gewalt

    Staatliche Angriffe auf das Referendum in Katalonien fordern Hunderte Verletzte. Premier Rajoy lobt Vorgehen der Polizeikräfte
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Verfassungskrise

    Online-SpezialKlares »Ja« zu Katalonien

    Madrids Vorgehen gegen Referendum in Katalonien stärkt Unabhängigkeitsbefürworter. Gewerkschaften kündigen Generalstreik an
    Von Carmela Negrete und Mela Theurer, Barcelona
  • China

    Nationalfeiertag

    Am Sonntag wird in Beijing anlässlich des 68. Jahrestags der Gründung der Volksrepublik China der Nationalfeiertag begannen
  • Puerto Rico

    Kaum Hilfe für Kolonie

    Washington gewährt Puerto Rico nach Hurrikan »Maria« nur geringe Unterstützung
    Von Jürgen Heiser
  • Leere Worte

    Die bürgerlichen Anhänger des Liberalismus verharren in der bloßen Konversation. Doch gesellschaftliche Veränderung beruht auf sozialen Bewegungen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Polen

    Reform gegen den Trend

    Polen nimmt Erhöhung des Rentenalters zurück. Problem sind vor allem die vielen Sonderversorgungssysteme.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Brexit

    London im Hintertreffen

    Großbritannien muss bei Verhandlungen zum Austritt aus EU Konzessionen an Brüssel machen
    Von Christian Bunke, Manchester

Man sagt etwas, das allgemein als unsäglich wahrgenommen wird, und prompt hat man den Vorteil, alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen zu können. Den Mechanismus müsste man doch auch irgendwie unterbrechen.

Der Germanist Peter Schlo­binski am Sonntag im Gespräch mit dem Deutschlandfunk über Tabubrüche
  • Thailand

    Schmutziges Geschäft

    Überfischung, illegale Fangmethoden, Sklaverei: Regierung versucht, die Fischereibranche zu Änderungen ihrer »Arbeitsmethoden« zwingen
    Von Thomas Berger
  • Droste

    Die Rettungssanitat

    Als die Zigarren alle waren, / stopftest du mir Zigaretten. / Dabei könnte ich doch wetten: / Fluppen sind für Rauch-Barbaren.
    Von Wiglaf Droste
  • Volksbühne Berlin

    Theater ohne Chef

    Die Organisation muss stehen: Zur beendeten Besetzung der Berliner Volksbühne
    Von Thomas Zimmermann
  • Kulturgeschichte

    Meister der Bildleiste

    Zum 100. Geburtstag des Autors und Comiczeichners Richard Hambach, dem Vater von Mäxchen Pfiffig, Tüte und Kundi
    Von F.-B. Habel
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Populismus«

    Anständige Angebote

    Zwei neue Publikationen bieten bemerkenswerte Diskussionsansätze zum Kampf gegen die politische Rechte
    Von Markus Bernhardt

Kurz notiert

  • Rassismus

    Knie dich hin!

    Trump trotzen: Die Proteste von US-Sportlern gegen Rassismus haben eine Massenbewegung initiiert
    Von Jürgen Heiser
  • Die Wahrheit über den 7. Spieltag

    »Das schlechteste Spiel, seit ich BVB-Trainer bin«, kommentierte Peter Bosz den Auftritt seines Teams in Augsburg und man kann ihm kaum widersprechen. Schön war das nicht.
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Kennenlernen konnten die Ostdeutschen völlig unbekannte Dinge wie Leiharbeit, Kurzarbeit, ständige Umschulungen, Unmündigkeit im Betrieb und gebrochene Erwerbsbiographien. «