Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.10.2017, Seite 2 / Ausland

Messerangriff in Marseille

Marseille. Ein Angreifer hat in Marseille nach Angaben des französischen Innenministeriums zwei Frauen erstochen. Der Messerangriff ereignete sich am Hauptbahnhof der südfranzösischen Hafenstadt. Der Mann habe »Allahu Akbar« (Gott ist groß) gerufen; er sei von Soldaten erschossen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Polizei riegelte das Gebiet ab. Die Antiterrorabteilung der Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen an sich gezogen, hieß es in Justizkreisen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland