Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Gesundheitswesen

    Personal oder Streik

    Wieder wird an der Berliner Uniklink Charité gestreikt. Der Ausstand ist von entscheidender Bedeutung für Krankenhausbelegschaften in ganz Deutschland
    Von Johannes Supe
  • Kurdenregion

    Ein Riss geht durch Kurdistan

    Im Irak tobt ein Machtkampf um das Unabhängigkeitsreferendum der Autonomieregion im Norden des Landes
    Von Anselm Schindler, Machmur
  • Glyphosat

    »Dienstleister der chemischen Industrie«

    Behörden sollen aus Gutachten des Monsanto-Konzerns zu Risiken des Herbizids Glyphosat abgeschrieben haben.Ein Gespräch mit Karl Bär
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Klagen

    Asylverfahren stapeln sich

    Mehr als 283.000 Klagen gegen Bescheide des Bundesamtes für Migration anhängig. Syrer und Afghanen bekommen in 80 bzw. 60 Prozent der Fälle recht
    Von Jana Frielinghaus
  • Hamburg

    Jagd auf die Rote Flora

    Hamburger CDU will mit Volksabstimmung Räumung des linken Kulturzentrums erzwingen
    Von Kristian Stemmler
  • Verteilungsfragen

    Kapitaleinkommen für alle

    Gewerkschaftsnahe Wirtschaftsforscher schlagen Maßnahmen zur Reduzierung der sozialen Ungleichheit vor
    Von Stefan Thiel
  • Airline

    Piloten im Abflug

    Ryanair streicht zahlreiche Flüge. Gewerkschaft kritisiert Arbeitsbedingungen
  • Leiharbeit

    »Als Leiharbeiter ist man ziemlich rechtlos«

    Heuern und feuern: Ein Schiffbauer wirft der CDU im offenen Brief Realitätsverlust vor und warnt vor aufkeimender Wut. Ein Gespräch mit Daniel Grüneke
    Interview: Susan Bonath
  • Korea-Krise

    Washington provoziert Pjöngjang

    USA und Südkorea halten Manöver ab. China und Russland trainieren Militär ebenfalls in Ostasien. Sigmar Gabriel will lieber direkt mit Pjöngjang verhandeln
  • Mexiko

    Nicht eine mehr!

    In Mexiko-Stadt haben Tausende Mexikanerinnen gegen Gewalt gegen Frauen protestiert
  • Iran

    Protest gegen Teheran

    Nach Tod von zwei Schmugglern gehen Kurden in Iran weiterhin gegen Regierung auf die Straße
    Von Kevin Hoffmann
  • Palästina

    Bruderstreit geschlichtet

    Hamas will im abgeriegelten Gazastreifen wählen lassen. Gespräche zwischen mit Fatah angekündigt
    Von Gerrit Hoekman
  • Italien

    Hetze der Hetzer

    Extreme Rechte lanciert Kampagne gegen Gesetz zum Verbot faschistischer Propaganda
    Von Gerhard Feldbauer

Wir werden eine gute Zukunft nur haben, das lehrt die Geschichte, wenn wir Europa zusammenhalten, und zwar das ganze Europa. Wieder und wieder.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) laut Nachrichtenagentur dpa bei einem Empfang zu seinem 75. Geburtstag am Montag in Offenburg
  • Steuertricks

    »Ehrliche Investoren«

    In vielen EU-Staaten können sich die Superreichen Visa erkaufen. Britische Zeitung nennt Namen von »Kunden« in Zypern
    Von Simon Zeise
  • Monopole

    Die Hölle der Straße

    Konkurrenz unter Fahrdiensten nimmt zu - in Südafrika brennen sogar Autos. Uber soll Mitbewerber ausspioniert haben.
  • Popgeschichte

    Für die Underdogs

    Dean Reed, so Victor Grossman, war ein Romantiker und auch ein Showman. Manche Kenntnisse aus Hollywood, wo seine Schauspielkarriere begonnen hatte, streifte er nie ab, setzte sie aber stets für die »gute Sache« ein.
    Von Tom Keltner
  • Gesellschaftstheorie

    Man erinnert sich vielleicht noch an eine Bemerkung von Heiner Müller, der Kritikern aus dem Westen erklärte, »dass auch die schlechte Laune der Kellnerin eine echte sozialistische Errungenschaft ist«.
    Von Helmut Höge
  • Deutsche Ideologie

    Marx für Angepasste

    Vermeintliche Karl-Marx-Freunde werden nicht müde, eines zu betonen: So aktuell er auch ist – bei Proletariat, Klassenkampf und Revolution war Marx auf dem Holzweg!
    Von John Lütten und Michael Sommer
  • Popmusik

    Stadionpunks

    Die Punkband Rise Against versucht auf »Wolves« den Spagat zwischen Aktivismus und Kommerz
    Von Rouven Ahl
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Wilde Streiks

    Unerforscht, aber wirkungsvoll

    Erneut melden sich Piloten kollektiv krank. An der Arbeitskampfform zeigen Gewerkschaften wenig Interesse, denn sie stellt ihre Lenkungsfunktion in Frage.
    Von Elmar Wigand
  • Arbeitszeitverkürzung

    IG Metall ruft nicht zur Revolution

    Tarifforderungen der Gewerkschaft sind alles andere als radikal. Unternehmer bezeichnen sie dennoch als »absurd hoch«
    Von Daniel Behruzi
  • Antifaschistin vor Gericht

    Die Berufung auf den Schwur von Buchenwald soll laut Inlandsgeheimdienst verfassungswidrig sein. Außerdem: Außenminister will offenbar nichts vom Drohnenkrieg über die Relaisstation Ramstein wissen
  • Basketball

    Im Tempotaumel

    Sloweniens Basketballer haben ihren sensationellen Lauf bei der Europameisterschaft mit dem Titel gekrönt
    Von Jens Walter
  • In Grund und Boden

    Der unsportlichste Geselle des vergangenen Spieltags treibt in der Drittklassigkeit sein Unwesen. Sören Eismann heißt der Halunke, und steht beim FC Carl Zeiss Jena in Lohn und Brot.
    Von Marek Lantz