1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Neonaziterror

    Bouffier wäscht sich rein

    NSU-Mord in Kassel: Hessens Ministerpräsident beharrt vor Ausschuss darauf, richtig gehandelt und keine Ermittlungen behindert zu haben
    Von Claudia Wangerin
  • Fertig zum Abschmieren

    Wie viele Chancen hat die SPD ausgelassen? Sie hätte ein Wahlprogramm beschließen können, das »mehr Gerechtigkeit« nicht nur im Namen trägt.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Unsere Besten des Tages: Stalin und Putin

    Die Nachrichtenagentur AFP ist empört über die Undankbarkeit der Russen. Nur sechs Prozent der Befragten einer Umfrage halten Michail Gorbatschow für die wichtigste Person der Weltgeschichte.
    Von André Scheer
  • Zweiter Weltkrieg

    Der Anfang vom Ende

    Vor 75 Jahren begann die Wehrmacht den Sommerfeldzug 1942. Im zweiten Anlauf sollte die Sowjetunion vernichtet werden.
    Von Martin Seckendorf
  • Obdachlosigkeit

    »Leute werden wegen G-20-Gipfel vertrieben«

    Stadt Hamburg will während des Großereignisses das Campen unterbinden. Das wird gerade Obdachlose treffen. Gespräch mit Stefan Karrenbauer
    Interview: Kristian Stemmler
  • Altersarmut

    Arm im Alter trotz viel Arbeit

    Bertelsmann-Stiftung: Einem Fünftel der künftigen Rentner droht Armut. Keine Änderungen am System der Altersvorsorge empfohlen
    Von Jana Frielinghaus
  • Politische Bildung

    Blick für Klassengegensätze

    Seminar in Hamburg leistete Beitrag zur Überwindung der Ratlosigkeit, mit der deutsche Linke dem Klassenkampf von oben gegenüberstehen.
    Von Kristian Stemmler
  • Eigentumsverhältnisse

    Staat vor Privat

    Studie belegt weltweiten Trend zur Rekommunalisierung privatisierter Unternehmen der Daseinsvorsorge
    Von Stefan Thiel
  • Kriminalität

    Wirtschaft spricht Recht

    Es reicht eine Demoteilnahme: Medienkonzern denunziert unschuldige Bankkunden
    Von Simon Zeise
  • Anti-AKW-Bewegung

    »Sofortige Stilllegung der AKW ist notwendig«

    Obwohl Mängel an zwei belgischen Atomkraftwerken festgestellt wurden, sollen die Meiler weiter in Betrieb bleiben. Gespräch mit Sylvia Gabelmann
    Interview: Markus Bernhardt
  • Naturkatastrophe

    Dorf verschüttet

    Geröll- und Schlammlawine begräbt 62 Häuser in chinesischer Bergregion unter sich
  • Österreich

    Grüne werden rot

    Österreich: Jugendverband der ehemaligen Ökopartei geht Wahlbündnis mit der KPÖ ein
    Von Simon Loidl, Wien
  • Brasilien

    Breiter Strom

    Die Linke in den G-20-Staaten. Heute: Brasilien. Soziale Abwehrkämpfe führen Parteien und Bewegungen wieder enger zusammen
    Von Peter Steiniger
  • Kuba/USA

    Trump rudert zurück

    US-Präsident relativiert Drohungen gegen Kuba. Agrarlobby will Ende der Blockade
    Von Volker Hermsdorf
  • Italien

    Rechte triumphieren

    Niederlage für Italiens Sozialdemokraten und »Mitte-Links« bei Stichwahlen um Bürgermeisterämter
    Von Gerhard Feldbauer
  • Kolonialismus

    Freiheit für Puerto Rico

    Vereinte Nationen fordern erneut Selbstbestimmungsrecht für US-Kolonie in der Karibik
    Von Jürgen Heiser

Wer nur die SPD ­kritisiert, landet beim Sozialfaschismus der KPD in der ­Weimarer Republik.

SPD-Fraktionsvize Axel ­Schäfer am Montag gegenüber Reuters zur Kritik der ­Linken am Wahlprogramm der ­Sozialdemokraten
  • Euro-Krise

    Nächste Bankenrettung

    Italienischer Staat steigt mit bis zu 17 Milliarden Euro in Pleiteinstituten ein
  • Soziale Ungleichheit

    Armut beim Champion

    Australien gilt als Wachstumsweltmeister. Die Wirtschaft boomt, doch immer mehr Menschen gelten als abgehängt
    Von Thomas Berger
  • Große erwartungen

    Champagnerlaune beim Kapital

    Ifo-Index zum »Geschäftsklima« in der deutschen Wirtschaft: Stimmung der Firmenchefs so gut wie seit 1990 nicht mehr
  • Sachbuch

    In Zeiten der Pandas

    Aus gegebenem Anlass: Ein Buch über die Geschichte von Zoo und Tierpark in Berlin
    Von Alexander Reich
  • Oper

    Ein Mörder mit Gewissen

    Als politische Oper ganz aktuell: Mussorgskis »Boris Godunow« in Berlin
    Von Kai Köhler
  • Droste

    Auge in Auge von Mund zu Ohr

    Wenn so ein Tag beginnt, / beginnt wieder alles / Äpfel und Steine / Glück ohne Umkehr / Wir sind weiter auf dem Weg ...
    Von Ralph Schüller (die ersten zehn Zeilen) und Wiglaf Droste (Rest)
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeitskampf

    Es begann in Brieselang

    Lange blieb es ruhig beim Onlineversandhändler Zalando. Doch zunehmend wehren sich die Beschäftigten gegen die miserable Bezahlung.
    Von Gudrun Giese
  • Büchel dichtgemacht

    Patrik Köbele verurteilte anlässlich der Blockade des Fliegerhorstes Büchel am Freitag den Boykott der Bundesregierung gegenüber den UN-Verhandlungen für ein Atomwaffenverbot