Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Protest

    Empörung in Madrid

    Großdemonstration in Spaniens Hauptstadt gegen schlechte Arbeits- und Lebensbedingungen. Korrupte Rechtsregierung am Pranger
    Von Peter Steiniger
  • Repression

    Isoliert im Lager

    Aziz Tunc, Schriftsteller und Widerstandskämpfer gegen die türkische Militärdiktatur 1971, beantragte Asyl in der BRD. Ein Besuch in Hanau
    Von Gitta Düperthal
  • 500 Jahre Reformation

    Der »Satan zu Allstedt«

    Martin Luthers Auseinandersetzung mit Thomas Müntzer und der Bauernkrieg
    Von Gert Wendelborn
  • Tarifverhandlungen

    »Ich habe eine Rentenerwartung von 400 Euro«

    Berliner Musikschullehrer fordern faire Arbeitsbedingungen, angemessene Bezahlung und Entfristung der Verträge. Gespräch mit Dirk Strakhof
    Interview: Ben Mendelson
  • Wahlkampf

    Konkretes à la Schulz

    SPD-Kanzlerkandidat präsentiert Wahlkampagne. Fortsetzung der Koalition mit CDU angestrebt
    Von Anselm Lenz
  • Rüstungsindustrie

    Messe der Unterwasserkrieger

    In Bremen wird morgen weltgrößte Messe für maritime »Verteidigungstechnologie« eröffnet. Friedensaktivisten wollen protestieren
    Von Sönke Hundt, Bremen
  • Billigjobs

    Helfer ohne Tarifbindung

    Ver.di und einige Trägerverbände wollen Lohndumping bei Betreuung von Geflüchteten in NRW unterbinden. Doch nicht alle machen dabei mit
    Von Herbert Wulff
  • Ampeln lügen nicht, oder?

    App-solute Wahrheiten

    Schöne neue Digitalwelt: Niedersachsen macht Schüler angeblich fit gegen »Fake News«
    Von Ralf Wurzbacher
  • Israel – Palästina

    Für einen gerechten Frieden

    Für eine Beendigung des Nahost-Konflikts durch eine Zwei-Staaten-Lösung haben am Samstag in Israels Hauptstadt Tel Aviv Tausende demonstriert.
  • Mastermind

    Ein Leben für den Kalten Krieg

    Der ehemalige US-Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski stirbt im Bett. Seine Ziehsöhne morden weiter
    Von Reinhard Lauterbach
  • Venezuela

    Sprint zur Constituyente

    Venezuelas Wahlbehörde hat es eilig: Kandidatenaufstellung zur Verfassunggebenden Versammlung noch in dieser Woche
    Von André Scheer
  • Ägypten

    Internetblockade und Verhaftungen

    Ägyptische Behörden schränken Zugang zu kritischen Seiten ein. Linke Aktivisten festgenommen
    Von Sofian Philip Naceur, Kairo

Es war ein ungeheuer produktives Treffen, bei dem ich die amerikanischen Beziehungen gestärkt habe.

US-Präsident Donald Trump am Samstag vor Soldaten auf dem US-Militärstützpunkt in Sigonella auf Sizilien über den G-7-Gipfel im nahegelegenen Taormina
  • Ausbeutung

    Bergbau ohne Regeln

    Südafrika: Mindestens 34 »illegale« Bergarbeiter starben in verlassener Goldmine. Gewerkschaft nimmt Konzerne und Regierung in Pflicht
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Abgesang

    So war das nicht geplant

    Zitate von Politikern und NGO-Offiziellen zum G-7-Gipfel am Freitag und Sonnabend in der italienischen Kleinstadt Taormina
  • Literatur

    Alle Menschen werden Brüder …

    … oder doch nicht? Der Abschluss von James Gordon Farrells Triologie über den Niedergang des britischen Empires
    Von Michael Schweßinger
  • Anstand gestern und heute

    Ich finde, es ist nicht alles schlechter geworden. Aber was sich wirklich geändert hat, ist, dass keiner mehr was für sich behält.
    Von Ulla Lessmann
  • Film

    Kauz am Stock

    Jonathan Teplitzkys Biopic »Churchill« zeigt den britischen Kriegspremier als depressiven Zauderer.
    Von André Weikard
  • Musik

    Unter der Aura leiden

    Im Foyer der Berliner Philharmonie gibt es die Fotos bekannter Musiker und Dirigenten in alltäglichen Situationen auf den »zweiten Blick«. Es fehlt der dritte Blick, der sie politisch einordnen würde
    Von Sigurd Schulze
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Imperialismus

    Krieg ohne Ende

    Hunderttausende Tote: Der Westen ist maßgeblich mitverantwortlich für Fortdauer und Eskalation der Katastrophe in Syrien, urteilt Michael Lüders.
    Von Rüdiger Göbel
  • Antifa

    Programmatik der Rechten

    Herbert Auinger hat zentrale Begriffe in Schriften der FPÖ analysiert
    Von Simon Loidl
  • Neonaziaufmarsch durch Karlsruhe geplant

    Die DKP Karlsruhe protestiert gegen den neonazistischen »Tag der deutschen Zukunft« am 3. Juni. Außerdem: Heike Hänsel (Linke) erklärt, Autobahnen seien Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Parteistiftungen werden sehr oft benutzt, um die Drecksarbeit in der Außenpolitik zu leisten, zu der sich die Mutterparteien aus Reputationsgründen kaum bekennen würden.«