Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Not for Sale

    Marktgerechtes Lernen und Bildung als Ware – ist das die Zukunft? Das Freihandelsabkommen TTIP lässt mindestens eine Verfestigung dieses Trends befürchten: Selbst wenn öffentl...
    Von Simon Zeise und Claudia Wangerin
  • »Bezüge zur Arbeiterbewegung herstellen«

    An wen richtet sich die Kritik der »kritischen Einführungswochen«?
    Zunächst an den entpolitisierten Unibetrieb. Wir wollen versuchen, linke Unigruppen sichtbarer zu mach...
    Von Interview: Simon Zeise
  • Alternativen zum Mainstream

    Über »die Studentenschaft«, schrieb Lenin 1903, sie sei »der am feinsten reagierende Teil der Intelligenz«. Sie heiße »gerade darum Intelligenz, weil sie die Entwicklung der K...
    Von Simon Zeise
  • Kommerzielle Diplommühlen

    Deutschlands Unichefs geht die Muffe. Im Mai hat die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) vor der Gefahr gewarnt, dass höhere Bildung bei der angestrebten Transatlantischen Handel...
    Von Ralf Wurzbacher
  • Abheben im Cyber-Classroom

    An der Freien Schule Anne-Sophie (FSAS) im Berliner Bezirk Zehlendorf ist nichts, wie es einmal war. Statt Schülern tummeln sich hier »Lernpartner«, Lehrer nennen sich »Lernbe...
    Von Ralf Wurzbacher
  • »Angstmacherei und Herumgeeiere«

    Vor fast genau einem Jahr hat Julian Nida-Rümelin den Essay »Der Akademisierungswahn. Zur Krise beruflicher und akademischer Bildung« veröffentlicht. Darin beklagte der Philos...
    Von Interview: Ralf Wurzbacher
  • Geschäft mit Leistungsdruck

    Unternehmen stellen trotz Nachwuchsmangels hohe Ansprüche – auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz müssen Realschüler zunehmend mit Abiturienten konkurrieren, Hauptschüler ...
    Von Claudia Wangerin
  • Kapitalistische Bildungsinteressen

    Der Klassenkampf macht auch vor der Hochschule nicht halt. Die Auseinandersetzung zwischen Kapital und Arbeit, von der die kommenden Akademiker betroffen sind, bringt das Memo...
    Von Simon Zeise
  • Sprache, Werte, Rechte

    Gebot der Stunde seien zunächst ein Dach über dem Kopf und die Versorgung, sagt Bernd Hormuth, Bereichsleiter der stationären Jugendhilfe des Internationalen Familienzentrums ...
    Von Gitta Düperthal
  • Nordirak wird verseucht

    Bundesverteidigungsministerium prüft weitere Lieferungen von Waffen an kurdische Peschmerga-Kämpfer. Dazu gehören auch radioaktive »Milan«-Raketen
    Von Rüdiger Göbel
  • Drohpotential beseitigen

    Berufsverbote in der BRD: Betroffene fordern Rehabilitierung und Abschaffung des »Radikalenerlasses«. IG Metall und ver.di erklären ihre Solidarität
    Von Ken Merten
  • Strategische Klüngelei

    Ob TTIP oder Ukraine: Im »Club von Venedig« beraten sich Sprecher der Regierung mit EU und NATO zu außenpolitischen Themen
    Von Andrej Hunko
  • Der Anfang vom Ende

    Bundesregierung zahlt Energiekonzernen Millionen, damit Braunkohlemeiler vom Netz gehen können. Lausitzer Bürgermeister wollen dagegen weitere Tagebaue
    Von Bernd Müller
  • Säbelrasseln auf See

    US-amerikanisches Kriegsschiff kreuzt vor Spratly-Inseln. China beklagt Provokation
  • Guerilla unter Beschuss

    Türkischer Präsident will mit Attacken kurdische Befreiungsbewegung provozieren
    Von Nick Brauns
  • Erstmals Stichwahl

    Argentinien: Der Präsidentschaftskandidat des Regierungslagers Scioli und Oppositionsführer Macri treten erneut gegeneinander an
    Von Lena Kreymann
  • Angriff auf Gewerkschaften

    Belgien: Flämische Nationalisten wollen Arbeiter finanziell drangsalieren. Hitzige Debatte nach Straßenblockaden. Staatsanwaltschaft ermittelt
    Von Gerrit Hoekman
  • Orbáns Zahlenspiele

    Die ungarische Regierung rechnet die per Gesetz verordnete Armut im Land klein
    Von Sándor Horváth

Die Eigensicherung der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen hat grundsätzlich Vorrang vor der Religionsfreiheit

NRW-Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) sah sich am Montag genötigt, zu erklären, dass Polizisten Moscheen nicht auf Socken betreten
  • Boom – bei Billigjobs

    Wirtschaftswunder? Vier Jahre konservativer Regierung haben Spanien nicht vorangebracht. Im Aufschwung ist allenfalls die Zahl schlechtbezahlter Arbeitsplätze
    Von Robert Ojurovic
  • Wutbürger im Blick

    Neue Ausgabe des Antifa Infoblatts analysiert rassistische Stimmungsmache und autonome Fehler
    Von Florian Osuch
  • Trennschärfe verschwindet

    Broschüre der Amadeu-Antonio-Stiftung soll über Antisemitismus und Verschwörungstheorien aufklären, schafft aber beim Thema Kapitalismuskritik eher Unklarheit
    Von Claudia Wangerin
  • Ungebremste Ikone

    Marianne Buggenhagen holt Gold im Kugelstoßen bei der WM in Katar
    Von Klaus Weise
  • Latin Lovers. Wo die Ratten kuscheln

    Einen wunderschönen guten Morgen! In Chile findet noch bis zum 8. November die 16. Weltmeisterschaft im Balltreten für Jungs unter 17 statt. Die Vorrunde ist mittlerweile abge...
    Von André Dahlmeyer