Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Aufruf zur Offensive

    Weltsozialforum in Belém: Fünf südamerikanische Staatschefs üben scharfe Kritik am Kapitalismus und rufen zu Veränderung auf.
  • Rätselraten

    Wenn in einer der wichtigsten Industrienationen Millionen Menschen auf die Straße gehen, ist das von Interesse.
    Von Dietmar Koschmieder
  • Zwangsheirat

    Neue Zusammenarbeit China-BRD
    Von Rainer Rupp
  • Aufschrei in der Nacht

    Der polizeilichen Erschießung von Oscar Grant folgte deren Relativierung durch die Medien.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Genesung in weiter Ferne

    Aussichten für eine baldige Reform des Gesundheitswesen in den USA verdüstern sich.
    Von Tomasz Konicz
  • 90 Prozent Beteiligung

    Bolivien: Endergebnisse der Volksabstimmung vorgelegt. Breite Zustimmung für Verfassung bestätigt.
    Von Benjamin Beutler

Ideologisch betrachtet stehen Kanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Jürgen Rüttgers mit ihren Verstaatlichungsideen der DDR näher als die Linke.

Oskar Lafontaine, Vorsitzender der Partei Die Linke, in der Mitteldeutschen Zeitung
  • Billionen ohne Ende

    US-Banken manövrieren trotz gigantischem Rettungspaket weiter am Rand des Abgrunds.
    Von Rainer Rupp

Kurz notiert

  • Lebensader nach Gaza

    Mit Hacken und Schaufeln graben Palästinenser bombardierte Tunnel wieder frei. Fotoreportage von Associated Press
    Von Karin Leukefeld