Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Montag, 26. Februar 2024, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 31.01.2009, Seite 13 / Feuilleton

Buch gestoppt

Die Deutsche Verlagsanstalt hat die Auslieferung des Buches »Im Zweifel gegen die Angeklagten« der Spiegel-Reporterin Gisela Friedrichsen über »den Fall Pascal« auf Anordnung des Landgerichts Hamburg gestoppt. Nach Angaben des Verlags wurde die Verbreitung von Passagen mit Aussagen eines Jungen, der die inzwischen freigesprochenen Angeklagten vor Gericht schwer belastet hatte, untersagt. Dessen Pflegemutter sehe in dem Buch die Privatsphäre des Kindes verletzt, berichtete ein Verlagssprecher. Die Entscheidung des Landgerichts habe Auswirkungen auf die künftige Berichterstattung über Prozesse. »Das würde bedeuteten, daß nicht aus Hauptverhandlungen zitiert werden darf«, sagte der Sprecher. Sein Verlag will gegen die Entscheidung vorgehen. Der fünfjährige Pascal ist seit dem 30. September 2001 verschwunden. (ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!