Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 02. / 3. März 2024, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Kaukasus

    Baku greift wieder an

    Bergkarabach: Aserbaidschan startet »Antiterroroperation«. Heftiger Beschuss und erste Tote. Lage an Grenze zu Armenien »stabil«.
    Von Ina Sembdner
  • Im peinlichsten Moment

    Die in Polen hochgekochte Aufregung um die Vergabe von Visa trifft die regierende PiS in einem Moment, wo sie ihren Wahlkampf auf die Behauptung stützt, nur sie garantiere Polens »Sicherheit« vor »illegalen Migranten«.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Filou des Tages: Jens Haaning

    Kunstmuseum Aalborg hat dem Künstler Jens Haaning 492.549 Kronen in Scheinen gegeben, zur Verarbeitung auf einer Leinwand. Haaning behielt das Geld und lieferte die leere Leinwand. Jetzt muss er das Geld zurückgeben.
    Von Felix Bartels
  • G20-Gipfel

    Seitenstraße zur Seidenstraße

    Westlicher Wirtschaftskorridor bis Indien soll China an den Rand drängen. Die Absichtserklärung ist ein »Big Deal« für US-Präsident Biden.
    Von Knut Mellenthin
  • G20-Gipfel

    Knotenpunkt Israel

    Das IMEC-Projekt sei »ein weiteres Ergebnis der Abraham-Abkommen«, erklärte Israels Außenminister. Doch alle praktischen Aspekte sind noch offen.
    Von Knut Mellenthin
  • Literatur

    Fokus: Randgruppen

    Kapitalismus und Klassen bei Michael Wildenhain zum 65. Geburtstag des politischen Schriftstellers.
    Von Ingar Solty
  • Handel mit Versuchstieren

    »Tierversuchsfreie Forschung ist zukunftsträchtig«

    Der Handel mit Affen für Tierversuche trägt im Fall der begehrten Langschwanzmakaken zur Reduktion des Wildbestandes bei. Ein Gespräch mit Kristina Wagner vom Deutschen Tierschutzbund.
    Interview: Mawuena Martens
  • Gewerkschaftskongress

    Verdi mit Minimalprogramm

    Wiedergewählter Verdi-Chef skizziert in Grundsatzrede Schwerpunkte der kommenden Jahre. Bundesvorstandskandidat Orhan Akman scheitert mit eigenen Vorstellungen zur Organisationsentwicklung – aber erringt Achtungserfolg.
    Von Susanne Knütter
  • Rechte Szene

    Verbot nach Jahrzehnten

    Bundesinnenministerium verbietet Neonaziverein »Hammerskins Deutschland«. Polizeirazzien in zehn Bundesländern.
    Von Karim Natour
  • Sexualisierte Gewalt

    Bistumsgründer im Zwielicht

    30 Jahre nach dessen Tod untersucht die katholische Kirche Vorwürfe gegen den Revierbischof.
    Von Kristian Stemmler
  • Arbeitskampf

    Zähe Tarifrunde

    Verdi in Verhandlungsdefensive: Handelsverband will mit »freiwilligen« Lohnerhöhungen Streikberetischaft schwächen.
    Von Gudrun Giese
  • Energiepolitik

    Verheizte Gebäude

    Die energetische Sanierung von Gebäuden sei eine Großbaustelle, es brauche eine Wärmewende, so der WWF anlässlich einer neuen Studie. Mit »Klimageld« und Umlage könne der Umbau ferner sozialverträglich sein. Stimmt das?
    Von Oliver Rast
  • Kolonialismus

    »Das war deren führende Lobbygruppe«

    Das Haus am Karlsbad 10 in Berlin-Mitte war Sitz der Deutschen Kolonialgesellschaft. Eine Stele erinnert auch an deren Rolle. Ein Gespräch mit Oumar Diallo, Gründer des Vereins Farafina Afrika-Haus Berlin e. V.
    Interview: Fabian Lehmann
  • Rotlicht: Linke-Strömungen

    Seit 1989 hat die Partei Die Linke starke Änderungen durchlebt, die das Verständnis ihrer heutigen inneren Architektur erschweren. Aufs Allgemeinste gebracht, lassen sich drei Phasen festhalten.
    Von Felix Bartels
  • Irak

    Suleimanija im Fadenkreuz

    Bei einem türkischen Drohnenangriff auf einen Flughafen bei Suleimanija wurden mehrere Peschmerga getötet. Derweil erfolgte in Erbil ein Mordanschlag auf einen kurdischen Diplomaten
    Von Nick Brauns
  • Ukraine-Krieg

    Mit Heugabeln und Traktoren

    In Bulgarien weiten sich die Bauernproteste gegen die Aufhebung von Importbeschränkungen für ukrainische Agrarprodukte aus. Die Initiative fordert Ausgleichszahlungen und staatliche Beihilfen für den Sektor.
    Von Marko Dejanovic
  • Indisch-kanadische Beziehungen

    Trudeaus Mordvorwurf

    Kanada: Nach der Erschießung eines Sikh-Führers im Juni wirft Toronto der indischen Regierung dessen gezielte Ermordung vor. Beide Länder weisen Diplomaten aus und legen Verhandlungen über ein Handelsabkommen auf Eis.
    Von Gerrit Hoekman
  • Visaaffäre

    Skandal um »Visamafia«

    Polen: Vor den Parlamentswahlen steht Außenminister Rau unter Druck. Er ist in Affäre um gegen Schmiergeld ausgestellte Dokumente verwickelt. Die Opposition fordert daher seinen Rücktritt.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznań

Die entscheidende Frage wäre: Ist es eine Minderheitsregierung, die sich ihre Mehrheit immer wieder neu suchen muss? Dann ist es völlig in Ordnung.

Andreas Rödder, Vorsitzender der CDU-Grundwertekommission, plädierte am Dienstag im Stern für CDU-Minderheitsregierungen im Osten, die »hin und wieder« von der AfD unterstützt werden könnten.
  • Immobilienspekulation

    Manager im Knast

    Chinesische Polizei nimmt Mitarbeiter des hochverschuldeten Evergrande-Konzerns fest. Immobilienkrise vorerst abgewendet.
    Von Jörg Kronauer
  • Viruserkrankung

    Lockdown in Kerala

    Südindien: Behörden greifen nach Nipahvirusausbruch rigoros durch. Bisher kein Impfstoff entwickelt.
    Von Thomas Berger
  • Editorial

    Liebe Leserinnen und Leser!

    Michael Mäde-Murray hat sich mit ganzer Kraft engagiert, wenn es darum ging, fortschrittliche Menschen zusammenzuführen und sie bestärkende Begegnungen zu organisieren.
    Von Peter Borak
  • Kundgebung in Henstedt-Ulzburg

    Buntes Empfangskomitee

    Schleswig-Holstein: Ein bürgerliches Bündnis protestiert gegen den Landesparteitag der AfD. Ein Großaufgebot der Polizei geht mit Gewalt und Pfefferspray gegen die Demonstranten vor.
    Von Kristian Stemmler
  • Rechte Gewalt im »Eisengau«

    »Amberg war ein Rückzugsort«

    In der Oberpfalz ist die Existenz der dortigen rechte Szene offiziell noch immer nicht anerkannt. Derweil erinnerten Antifaschisten zu Monatsbeginn an den 1995 getöteten Klaus-Peter Beer. Ein Gespräch mit Stefan Dietl.
    Von Hendrik Pachinger
  • Rugby-Union-WM

    Kleine Länder, großes Spiel

    Fidschi düpiert bei der Rugby-Union-WM in Frankreich den zweimaligen Weltmeister Australien.
    Von Bernhard Krebs
  • Keine Gnade

    In Brasilien wird seit Ende Februar in der Jubiläumsausgabe der Copa do Brasil gekickt.
    Von André Dahlmeyer
  • jW-Shop-Spezial »Chile«

    Diktatur und Widerstand

    Der Putsch in Chile im September 1973 ist bis heute im Gedächtnis der Menschheit lebendig.

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!