Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Maghreb

    Allein in der Katastrophe

    Die offizielle Zahl der Todesopfer durch das Erdbeben in Marokko stieg am Montag auf 2.500 an. Die Bevölkerung sieht sich weitgehend im Stich gelassen und nimmt die Rettungsarbeiten selbst in die Hand.
    Von Jörg Tiedjen
  • Fronten begradigt

    Während nun kein einziger der G7-Staaten mehr mit dem Megaprojekt Seidenstraße kooperiert, will der Westen Chinas asiatische Rivalen zwecks Einkreisung der Volksrepublik enger an sich binden
    Von Jörg Kronauer
  • Politischer Gefangener

    Noch ein Geburtstag im Knast

    Der Kampf für die Freiheit des American Indian Movement-Aktivisten und politischen Gefangenen Leonard Peltier geht auch nach fünf Jahrzehnten weiter.
    Von Michael Koch
  • 50 Jahre 11. September 1973

    »Der Schimmer von etwas Neuem«

    Serie. Erinnerungen an Chile und die DDR. »Unsere Leser« – kritisch, treu und meinungsstark (Teil 2).
    Von Burga Kalinowski
  • Wohnungskrise

    Familien ohne Bleibe

    Die Statistik der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe erfasst mehr Hilfesuchende mit Kindern. Laut BAG sind die rund elf Prozent ein »sehr beunruhigender Höchstwert«.
    Von David Maiwald
  • Kapitalismus

    »Viele schleppen sich ohne Kraft zur Arbeit«

    Die Zahl der Krankschreibungen wächst rasant und erreicht neue Höchstwerte. Ein Gespräch mit Wolfgang Hien, Arbeitswissenschaftler und ehemaliger Referatsleiter für Gesundheitsschutz beim DGB-Bundesvorstand.
    Interview: Hendrik Pachinger
  • Linkspartei vor EU-Wahl

    Zügige Profilierung

    Die Linke: Parteispitze legt Programmentwurf für EU-Wahl vor. Schwerpunkt auf Vermögensverteilung und Einkommensungleichheit.
    Von Kristian Stemmler
  • Rechtstrend

    Schafe und Wölfe

    Nordhausen: AfD-Kandidat schneidet in erster Runde der OB-Wahl noch stärker ab als erwartet.
    Von Nico Popp
  • Sozialpolitik

    Habenichtse im Alter

    Zahlen aus dem Arbeitsministerium belegen: Millionen ehemalige Vollzeitbeschäftigte leben im Ruhestand in Altersarmut. Die Linke spricht von einem »sozialem Sprengsatz«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Industriepolitik

    Multi vom Golf in Kauflaune

    Branchengerüchte köcheln bereits seit Monaten. Nun ist es gewiss. Der Leverkusener Kunststoffproduzent Covestro beginnt Übernahmegespräche mit arabischem Konzern. Die IG BCE fordert dabei Beschäftigungssicherung.
    Von Oliver Rast
  • Faschistischer Putsch

    Chile gedenkt Allendes

    Bereits am Sonntag sind Tausende durch die Hauptstadt Santiago gezogen, um an die Niederschlagung der sozialistischen Revolution zu erinnern. Die Rechte lehnt selbst ein Lippenbekenntnis der Regierung ab.
    Von Volker Hermsdorf
  • Biden in Vietnam

    USA wollen China ausbooten

    Bei Joseph Bidens Besuch in Hanoi wird eine umfassende strategische Partnerschaft beschlossen. Diese richtet sich gegen China. Vietnam hingegen bemüht sich um einen eigenständigen Weg.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Linke Lateinamerika

    Kämpferin für Gesundheit

    Sie war Wegbereiterin für den neuen Präsidenten Guatemalas: Ein Nachruf auf Lucrecia Hernández Mack, die ihr politisches Leben der Verbesserung der Versorgung ihrer Landsleute widmete.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango
  • Regional abgestimmt

    Wahl ohne Inhalte

    Regional abgestimmt: Präsidentenpartei »Einiges Russland« kommt wie erwartet auf eine breite Mehrheit, die KPRF erreicht Platz zwei. Ebenfalls erwartbar erkennt der Westen die Ergebnisse nicht an.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Antisemitische Erzählungen

    Offener Brief gegen Abbas

    Palästina: Der nicht mehr legitimierte Präsident befördert sich mit abstrusen Äußerungen weiter auf das Abstellgleis.
    Von Jakob Reimann

Also hier die Niederlage des eigenen Landes zu befeiern mit einer ehemaligen Besatzungsmacht, ist etwas, wo ich für mich persönlich entschieden habe, auch mit der Fluchtgeschichte meines Vaters, daran nicht teilzunehmen.

AfD-Chefin Alice Weidel am Sonntag im ARD-»Sommerinterview« über ihr Fernbleiben von einem Empfang in der russischen Botschaft zum Tag des Sieges
  • Skandal im Gesundheitswesen

    Reibach mit Medikamenten

    Nordmazedonien: Ärzte und Krankenschwestern sollen teure Arzneien gestohlen und auf dem Schwarzmarkt verkauft haben. Tausende Menschen beteiligen sich an Protesten gegen Regierung und Korruption.
    Von Marko Dejanovic
  • Plattformökonomie

    New York contra Airbnb

    Das wurde aber auch Zeit: Die Stadtverwaltung der US-Metropole New York City hat neue Gesetze zu Kurzzeitvermietungen verabschiedet. Die Betreiber der betroffenen Onlineplattform finden das gar nicht gut.
    Von Alex Favalli
  • Verdi-Bundeskongress

    Standhaft bleiben

    Basisgewerkschaftliche Initiative erneuert Appell an Delegierte des Verdi-Bundeskongresses: Stimmt gegen eine Kriegsausrichtung der Gewerkschaft.
    Von Susanne Knütter
  • Schuften bei Amazon

    Ohne Wasser und WC

    Unzumutbare Jobsituation enthüllt: Wenn sie ein dringendes Bedürfnis verspüren, müssen Beschäftigte beim Onlineriesen Amazon in Großbritannien eins: durchhalten.
    Von Dieter Reinisch
  • Basketball

    Wer hätte das gedacht

    Am Sonntag gewann das deutsche Team in Manila das Finale der Basketball-WM gegen Serbien.
    Von André Dahlmeyer
  • Lieber zum Basketball

    Auch der Deutsche Fußballbund hat in den vergangenen vier Jahren über den Tellerrand geschaut und beabsichtigt, im Kinderfußball auf Vereinsebene neue Wege zu gehen.
    Von Gabriele Damtew