Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • »Rot-grün-roter« Senat

    Berliner Lügenmeisterin

    Gute Zeiten für die Immobilienlobby: Franziska Giffey zur Regierenden Bürgermeisterin gewählt. Enteignung von Wohnungskonzernen in weiter Ferne.
    Von Simon Zamora Martin
  • Ein erster Schritt

    China und Russland haben einen schikanösen US-Antrag gegen Afghanistan im UN-Sicherheitsrat abgelehnt. Beijing fordert: Humanitäre Hilfe müsse ungehindert ins Land gelangen.
    Von Jörg Kronauer
  • Revoluzzer des Tages: Cem Özdemir

    Cem Özdemir scheint arg im Datum verrutscht, wenn er im Welt-Interview bekennt: »Ich begreife mich sehr wohl als Linker, gehe dabei aber von den Werten der Französischen Revolution aus.«
    Von Ken Merten
  • Film

    »Es geht ums Überleben«

    Serbische Verhältnisse: Neokolonialismus, Korruption, Armut und eine neue Protestbewegung. Ein Gespräch mit Regisseur Srdan Golubovic.
    Von Roland Zschächner
  • Verteidigung am »Hindukusch«

    Auf in den Krieg

    Vor 20 Jahren öffnete das erste deutsche Afghanistan-Mandat den Weg zum bisher umfangreichsten Einsatz der Bundeswehr.
    Von Knut Mellenthin
  • Querdenker

    Proteste gegen Coronamaßnahmen

    Am Montag abend kam es in zahlreichen Städten trotz vieler Demonstrationsverbote zu Protesten von Zehntausenden gegen die Coronaeindämmungsmaßnahmen.
    Von Nick Brauns
  • Verfassungsschutzbericht

    AfD verliert Rechtsstreit

    Hamburger Verfassungsgericht sieht in Äußerungen von Innensenator keine Einschränkung der Rechte der AfD-Fraktion.
    Von Kristian Stemmler
  • Gesundheitswesen

    Kliniksterben nach Plan

    Jahresrückblick 2021. Heute: Auch im Jahr zwei der Pandemie wurden wieder etliche Krankenhäuser geschlossen. Seit Corona herrscht historischer Leerstand.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Opfer des Kapitalismus

    256.000 Wohnungslose

    Neue Schätzung: Immer mehr Erwerbstätige und Kinder betroffen, weniger bezahlbare Wohnungen, 45.000 leben auf der Straße.
  • Krieg im Jemen

    Bomben auf Flughafen

    Die saudisch geführte Kriegskoalition gegen Jemen hat am Montag abend mitgeteilt, sie habe auf den Flughafen in Sanaa »gezielte und begrenzte« Angriffe gerichtet.
  • Jahresrückblick 2021

    Aufrüsten gegen China

    Heute: USA. Biden-Regierung beschließt innen- und außenpolitisch Maßnahmen gegen Beijing.
    Von Emre Şahin
  • Festgehaltene Reserven

    Komplizen in London

    »Irrationale Entscheidung«: Caracas kritisiert Richterspruch zugunsten Guaidós im Fall von venezolanischem Gold in England.
    Von Volker Hermsdorf
  • Tausende auf der Flucht

    Junta im Mehrfrontenkrieg

    Myanmar: Neue Kämpfe zwischen Armee und Rebellen. Militär beginnt Dialog mit mehreren Gruppen.
    Von Thomas Berger

Auch die Nazis machten Druck auf ihre Nachbarländer, indem sie den Eindruck erweckten, nur die Deutschen zu schützen, die durch irgendeine böswillige Macht bedroht sein sollten.

Angesichts der russischen Forderung nach Sicherheitsgarantien des Westens vergleicht die liberale slowakische Tageszeitung Dennik N am Dienstag Putin mit Hitler.
  • Klassengesellschaft

    »Die Lage hat sich eindeutig verschlechtert«

    Im Pandemiejahr 2020 hat soziale Ungleichheit zugenommen. Frauen sind besonders stark von Armut betroffen. Ein Gespräch mit Joachim Rock vom Paritätischen Gesamtverband.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Inflation

    So Gott will

    Probates Mittel gegen »Dollarisierung«: Wert der türkischen Lira steigt nach Einlagengarantie des Präsidenten.
    Von Alexander Reich
  • Afrika-Gipfel

    »Jeder fragt nach unseren Drohnen«

    »Partnerschaftsgipfel« in Istanbul: Erdogan will Türkei in Afrika als globalen Akteur positionieren. Exportschlager »Bayraktar TB2«.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Nachruf

    Man sollte in Panik geraten

    Die mörderische Kraft der Verhältnisse: Zum Tod des Rappers Drakeo The Ruler.
    Von Berthold Seliger
  • Bickelhaupt, Schüttauf

    Mindestens einmal hat auch Jörg Schüttauf mit Ruth Bickelhaupt getanzt, nämlich für den Trailer des Filmfestivals Lünen, dessen Gesicht sie für einige Jahre war.
    Von Jegor Jublimov
  • Theater

    Knüppel aus dem Sack

    Warum schauen immer die gleichen Menschen in die Gewehrmündungen? Christine Lang, Volker Lösch und Ulf Schmidt stiften »AufRuhr« am Essener Grillo-Theater.
    Von Benjamin Trilling
  • Rotlicht: Staatsversagen

    Die wiederkehrenden Schlagzeilen vom »Staatsversagen« in der Coronakrise, bei der Flutkatastrophe etc. erzeugen den Eindruck, der deutsche Staatsbürger werde von einer Bande ausgemachter Loser regiert.
    Von Daniel Bratanovic
  • Nachschlag: Prophet des Untergangs

    In der Nacht auf den 30. Dezember 1916 wurde Grigori Rasputin im Hof eines Palastes in St. Petersburg ermordet. Eine Dokumentation von Eva Gerberding befasst sich mit dem Mythos um den Wanderprediger aus Sibirien.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Einflussverlust beim rechten Rand

    Im Konkurrenzkampf

    Jahresrückblick 2021. Heute: Neonaziparteien. Faschisten kämpfen um Handlungs- und Aktionsfähigkeit.
    Von Markus Bernhardt
  • Neonazinetzwerke

    Messenger als Sammelbecken

    Telegram im Visier des Staates. Geförderte Studie untersucht Propagandakanäle.
    Von Marc Bebenroth
  • Basketball

    Störung im System

    Stephen Curry ist nicht nur der sicherste Dreipunkteschütze aller Zeiten, er hat den Basketball nachhaltig verändert.
    Von Rouven Ahl
  • Fledermäuse über Buenos Aires

    Im silberländischen Frauenfußball geht es voran, jetzt sogar bei den blinden Kickerinnen. In Argentinien werden sie »die Fledermäuse« genannt. Die Herrenauswahl gehört längst zu den besten der Welt.
    Von André Dahlmeyer